Vollständig braune Blätter

    • Vollständig braune Blätter

      Hallo,
      Ich habe vor ca 3 Monaten einen Fahrn gekauft. Direkt eingetopft, und in das Badezimmer gestellt. Natürlich „vertrocknen“ immer mal wieder ein paar Blätter. Nach regelmäßigen gießen auf der Fensterbank habe nach ein paar Tagen festgestellt, dass direktes Sonnenlicht nicht gut ist. Die Blätter wurden gelb. Hab ihn dann in den Schatten gestellt. Jetzt habe ich das Problem, dass fast alle Blätter braun/ dunkelgrün werden.
      Dachte dann kurz, dass er zu viel Wasser bekommt, aber dann fing er an zu vertrocknen. Habe ihn jetzt mehr gegossen ( einmal pro Tag gießen und besprühen 2mal)
      die Blätter sehen Futter aus, aber bleiben braun.
      Woran könnte das liegen? Kalkhaltiges Wasser? Schädlinge?

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen

      Liebe Grüße

      Jan
    • Braune Blätter bleiben braun, sie sterben ab. Da ist also nix mehr zu machen.
      Haben Pflanzen zuviel an Wasser, dann werden sie auch sichtbar schlapp. Trockenheit und Staunässe ergeben ein ähnliches Bild.

      Nicht mehr giessen die nächsten Tage, das muss trocknen. Die braunen Blätter abschneiden, das muss nicht übergenau sein, nur eben ein bisschen neu frisieren.

      Dann abwarten. Erholt sich der Farn, dann werden neue Wedel wachsen. Der Standort im Bad dürfte passen. Also Geduld und nicht übertreiben mit dem Wasser.

      Gute Genesung dem Farn :)