Probleme nach der Umtopfung

    • Probleme nach der Umtopfung

      hallo,
      ich bin neu hiernund hoffe, dies ist das richtige Forum. Ich habe folgendes Problem:
      Ich habe vor einiger Zeit meinen Kaktus umgetopft (siehe bilder). Nach einigen Tagen wurde die Innenwand grün, jedoch nur die Seite, welche zur Sonne gerichtet ist. Ist das schlimm? Sollte ich den lieber in ein anderes Gefäß umtopfen? Und weiß jemand, was das eigentlich ist? Ich bedanke mich im voraus für die Antworten :)
      Bilder
      • 20200729_134801.jpg

        1,86 MB, 2.454×3.375, 22 mal angesehen
    • Das ist eine normale Reaktion auf angenehme Wärme bei überhöhter Feuchte im Glas.
      Ob das jetzt Algen sind, oder sonst was auch immer, es ist tödlich für den Kaktus.
      Aus dem Glas nehmen, in einen Topf mit Abflussloch mitsamt Kakteensubstrat setzen und die Wasserversorgung deutlich reduzieren.
      Mit ein bisschen Pech ist die Pflanze schon ertrunken und wird matschig.
    • Es werden Algen sein, die sich da gebildet haben. Das passiert schnell, wenn zu oft gegossen wird, das Wasser nicht entweichen kann und die Sonne oder zu viel Licht drauf scheint.

      Stell dir das wie in einem Aquarium vor. Versuch es doch mal mit Kieselsteinen als Drainage gegen Wasserstau. Dies müssen allerdings zuerst in den Topf.

      Vielleicht würde sich die Algenbildung dann reduzieren.
    • ich habe den Kaktus umgetopft. Unten ist ein Loch gegen stauwasser. Sieht das so ok aus? Bin ein absoluter Anfänger in diesem Bereich. Die untere Hälfte des Topfes enthält einen Mix aus kaktuserde und Substrat, die obere bur Substrat.
      Bilder
      • 20200730_105416.jpg

        1,75 MB, 2.605×3.597, 23 mal angesehen