Calathea Orbifolia bekam fast über nacht Gelbe Blätter

    • Calathea Orbifolia bekam fast über nacht Gelbe Blätter

      Hallo,
      Gestern ist mir ein leicht gelblich verfärbtes Blatt aufgefallen.
      Heute schaue ich hin sind es tatsächlich vier von sechs blättern die gelb sind oder gelblich verfärbt.

      Jetzt habe ich gelesen dass das von überdüngen kommen kann.
      Allerdings habe ich nicht gedüngt.

      Die Pflanze hat neue Erde bekommen aber das war Mitte Juni.
      Die Erde war trocken aber Nach Orüfen der unteren Schicht noch nicht ausgetrocknet.
      Nach meinem Verständnis sollte es ja auch so sein.

      Es entwickelt sich ein großes neues Blatt nachdem es vor dem Umtopfen monatelang gar keine Blätter entwickelt hatte.

      ich habe vor kurzem einen Befall gehabt - leichten befall mit Thripsen und diese Pflanze präventiv mitbehandelt.
      ich kann mich allerdings nicht mehr erinnern ob ich Neemöl verwendet habe oder für diese Pflanze Schmierseife/Wasser - wie oftmals empfohlen. Wenn mit Schmierseife, dann ist es auch auf die Erde gegangen.

      Also das könnte eventuell ein Grund sein obwohl ich das bei den anderen behandelten Pflanzen nirgends sehe.

      Ich bin ratlos.

      Tipps? Hinweise? Vermutungen? Hilfe?
      Bin für alles dankbar!

      :)
    • Es gibt Pflanzen, die reagieren empfindlich auch Spritzmittel, anderen macht das weniger. Wäre also möglich, dass sie unter der Behandlung gelitten hat. Oder stark unter den Thripsen.

      Jetzt steht sie gut verpackt und damit auch aufgedüngt (Pflanzsubstrate sind alle gedüngt) und fängt neu an zu treiben. Damit kann sie ihre alten Blätter aufgeben, neue wachsen ja nach.

      Soweit so gut.

      Tropische Pflanzen stehen im Normalfall nicht trocken, sie in trockene Phasen zu bringen ist nicht gut. Sie sollten eine Grundfeuchte haben, die man erhält. Also nicht ertränken, nur eben gleichmäßig feucht halten, grade im Sommer.

      Zusätzlich sollte mit weichem Wasser gegossen (das nach Möglichkeit auch angenehm warm) und mit dem gleichen Wasser gesprüht werden. Oder besser genebelt. So entsteht für die Pflanze ein angenehmes Kleinklima, das sie wieder unanfälliger für Schädlinge macht.

      Wer sich wohlfühlt, der wird nicht so schnell krank.

      Bei Fragen bitte fragen.