Schädlinge Monstera Deliciosa

    • Schädlinge Monstera Deliciosa

      Hallo,

      leider habe ich heute Schädlinge auf meiner Monstera Deliciosa entdeckt ;( . Ich besitze das schöne Stück seit beinahe 2 Jahren und hatte sonst noch nie Probleme. Vor zwei Wochen habe ich sie allerdings umgetopft und heute kleine vergilbte Stellen an den Blättern bemerkt. Bei genauerer Betrachtung habe ich winzige weiß/gelbe Tierchen gefunden. Es scheinen noch nicht allzu viele zu sein, dennoch bereitet mir das Ganze große Sorgen. Ich wollte mich hier mal erkundigen, ob jemand von euch weiß worum es sich hierbei handelt und wie man gegen die Tierchen ankämpft.

      Ich freue mich über jede Antwort/Hilfe.
      Lg :)



    • Bewegen die sich merklich?
      Es können Thripse sein. Die hat man um die Jahreszeit recht schnell.

      Abhilfe: Blätter abspülen, feucht wischen, immer wieder. Umgebung mitreinigen.

      Eventuell, da sind die Leute verschieden, chemisches Mittel als Stäbchen kaufen und in den Topf stecken. Das löst sich dann auf und die Pflanze zieht sich den Wirkstoff über die Wurzeln in die Blätter.

      Dauerhaft muss das Raumklima passen, sonst taucht so ein Befall wieder auf. Andersrum, ist die Pflanze gesund, der Schädling hats schwer.

      Die Blattaufhellungen können vom Umtopfen kommen. Frisches Substrat = aufgedüngt = zu wenig gegossen = Salzschäden. Nur eine Theorie. Wäre so aber denkbar.

      Viel Erfolg :)
    • Die Dinger bewegen sich tatsächlich ein wenig, wenn man sie berührt. Ich bin mittlerweile auch der Meinung, dass es Thripse sind - allerdings noch im Larvenstadium. Die erwachsenen Tiere konnte ich allerdings nicht auffinden.

      Habe gestern noch alle Pflanzen in der Nähe gründlich abgeduscht und jedes einzelne Blatt mit einem Seifen- und Olivenölgemisch abgewischt. Werde sie jetzt auch häufig damit einsprühen und genau darauf achten, ob die Tiere zurückkommen. Falls das alles nichts hilft, werde ich mir das mit den Stäbchen mal ansehen. Ich hoffe, dass ich sie früh genug erwischt habe und meine Pflanzen jetzt stark bleiben.

      Danke für deine Antwort!
      Lg ^^
    • Hallo zusammen!
      Das könnten tatsächlich Thripse- Larven sein. Am besten duschst du die Pflanze in der Dusche ordentlich ab und wischst dann jede Blattober- und unterseite mit einem Neemöl- Wasser- Gemisch ab. Das solltest du nach etwa einer Woche nocheinmal wiederholen und dann checken, ob die Tierchen sich verzogen haben. Prüfe auch unbedingt, ob ggf. noch andere Pflanzen befallen sind. Leider springen Thripse gern von einer zur nächsten Pflanze über. Deshalb solltest du die Pflanze, bis sie schädlingsfrei ist, auch auf jeden Fall von anderen Pflanzen isoliert stellen.
      Die Blume ist das Lächeln der Pflanze.
      - Peter Hille
    • PlantyMicha200 schrieb:

      Hallo zusammen!
      Das könnten tatsächlich Thripse- Larven sein. Am besten duschst du die Pflanze in der Dusche ordentlich ab und wischst dann jede Blattober- und unterseite mit einem Neemöl- Wasser- Gemisch ab. Das solltest du nach etwa einer Woche nocheinmal wiederholen und dann checken, ob die Tierchen sich verzogen haben. Prüfe auch unbedingt, ob ggf. noch andere Pflanzen befallen sind. Leider springen Thripse gern von einer zur nächsten Pflanze über. Deshalb solltest du die Pflanze, bis sie schädlingsfrei ist, auch auf jeden Fall von anderen Pflanzen isoliert stellen.
      Ich untersuche die Pflanze fast täglich und konnte seit meiner Behandlung auch keine Tierchen mehr feststellen. Ich hoffe, dass sie den Befall gut überstanden hat. Ich habe die Larven (noch am selben Tag) auf zwei weiteren Pflanzen gefunden und diese gleich mit behandelt. Seit dem ist Ruhe eingekehrt - jetzt kann man nur hoffen, dass es so bleibt!

      Danke für deine Antwort.
      Lg