HILFE, Identifikation & Krankheit meiner Pflanze

    • HILFE, Identifikation & Krankheit meiner Pflanze


      Hallo,
      Ich brauche dringend Hilfe mit meiner Pflanze.
      Ich habe absolut keine Ahnung, um welche Pflanze es sich handelt, ich kann sie nicht identifizieren. Weiß jemand, wie sie heißt?
      Hier die Links zu den Bildern:

      [Blockierte Grafik: https://ibb.co/Dtw9L4n]
      [Blockierte Grafik: https://ibb.co/qFzMTLW]

      So nun mein großes Problem:
      Vor einigen Wochen war die Pflanze von Thripse befallen. Ich habe sie dann erst mit einer Lösung von Spülmittel und Olivenöl bespritzt, da ich gelesen habe dass es helfen soll. Es hatte nicht geholfen also habe ich mir einen Schädlingsbekämpfer gekauft und ihn auch auf die Pflanze gesprüht. Das hat dann geholfen. Jedoch habe ich die nächsten Tage bemerkt, dass kleine Larven da sind. Ich habe die Pflanze dann unter den Wasserhahn gehalten und quasi einmal abgespült.( ich habe darauf geachtet, dass kein Wasser in die Erde kommt.)
      Seitdem sind die Larven weg, aber meiner Pflanze geht es von Tag zu Tag schlechter. Ich denke, dass in den verholzten Stängel Wasser eingedrungen ist und sie somit überwässert ist.( der Stängel oben ist etwas dunkler und fühlt sich etwas weicher an)Bei einem Stängel sind die Blätter schon komplett ab, die anderen sehen auch ganz schlecht aus. Was kann ich tun?
      Die Erde ist trocken.
      Bilder vom Zustand jetzt:
      ibb.co/wgGPQW7
      ibb.co/tKkdRdX
      ibb.co/SX5c0f8

    • Die Pflanze kenne ich nicht, tut mir leid.

      Die Patientin hat eventuell einfach zu viel an Medikamenten und das in hoher Dosis erhalten und fühlt sich jetzt krank.

      Thripse sind sehr bewegliche Tiere, die sich bei für sie günstigen Bedingungen ansiedeln. Im Regelfall sind diese Bedingungen dann nicht gut für Pflanzen. Will man sowas also vermeiden, oder muss es abstellen, dann sollten die Bedingungen für die Pflanzen verbessert werden.

      Licht, Luft, Wärme, Zirkulation. Damit fängt es an.

      Sind die Pflanzen klein genug und transportabel, ab damit ins Bad und spülen, spülen, spülen. Mehrmals und wenn es sein muss, dann auch wochenlang. Wasserempfindliche Pflanzen (also den Ballen) in Plastik verpacken, bevor sie absaufen auf Dauer.

      Zusätzlich die Umgebung feucht wischen. Thripse sitzen nicht immer brav auf der Pflanze, deswegen auch das Umfeld behandeln.

      Jetzt hilft nur noch abwarten und wenn die Pflanze es braucht, natürlich giessen. Sollte das Spritzmittel auf/in dem trockenen Substrat noch werken, dann ist das auch nicht gut.

      Viel Erfolg ;)