Schädlinge auf Dracaena

    • Schädlinge auf Dracaena

      Hallo liebes Forum!

      Es ist so weit.... auch bei mir hat sich zum ersten Mal ein unbekannter Schädling breit gemacht!
      Bisher hatte ich nur hier und da mal Trauermücken und Spinnmilben, was immer recht fix in den Griff zu bekommen war.

      Tja, nun habe ich folgendes an meiner Dracaena compacta entdeckt - winzig kleine weiße Teilchen! Ich muss leider zugeben, dass die da schon mindestens einen Monat drauf sind, weil ich sie zuerst gar nicht als Schädlinge erkannt hatte. Ich hab das Pflänzchen erst vor kurzem gekauft und diese Veränderungen waren ausschließlich auf einem Blatt - da dachte ich, vielleicht sind es Kalkflecken oder was weiß ich. Dann is mir aber aufgefallen, dass diese weißen Pünktchen abwischbar sind und das Blatt darunter entfärbt an den Stellen wo die "Würmchen" saßen. Außerdem sehen die neuen Blätter in der Mitte der Pflanze alles andere als gut aus.

      Ich hab leider keine Ahnung, was das für Viecher sind || Ich hab meine Dracaena abgeduscht und mit einem weichen lappen alles entfernt, was mit bloßem Auge sichtbar war. Leider scheinen aber auch an en Blattansätzen Viecher zu sein, die ich nicht raus bekomme, ohne die Pflanze zu schädigen! Ich hab sie also nochmal abgeduscht und danach mit einem Schädlingsmittel eingesprüht, das ich zufällig zuhause hatte - einer Öl-Emulsion, die eigentlich für essbare Pflanzen gedacht ist und die ich mal zur Blattlausbekämpfung eingesetzt hab.

      Nun also meine Fragen:
      Was sind das für Viecher? Und wie wird man die wieder los? Hab ich zu lange gewartet?

      Ich hab sofort meine anderen Pflanzen untersucht und tatsächlich noch was an einer meiner sukkulenten entdeckt (die is aber ganz neu und steht woanders, muss ich also aus dem Laden so mitgenommen haben....). Das Kerlchen hab ich lediglich abgewischt, da kommt man immerhin besser an die Blätter bis zum ansatz ran :)

      Liebe Grüße,
      Nani
      Bilder
      • Screenshot_20201102-070927_Gallery.jpg

        921,93 kB, 1.080×2.220, 97 mal angesehen
      • Screenshot_20201102-070918_Gallery.jpg

        960,24 kB, 1.080×2.220, 67 mal angesehen
      • Screenshot_20201102-070910_Gallery.jpg

        868,99 kB, 1.080×2.220, 67 mal angesehen
      • Screenshot_20201102-070903_Gallery.jpg

        898,1 kB, 1.080×2.220, 69 mal angesehen
      • Screenshot_20201102-070856_Gallery.jpg

        811,81 kB, 1.080×2.220, 81 mal angesehen
    • Update:
      Meiner Dracaena geht es so weit gut, es sind keine Schädlinge mehr aufgetreten! nach viel Sucherei tippe ich auf Wollläuse, auch wenn die typischen Wattebäusche nicht ersichtlich waren - da sieht man auf den Bildern oft genau die gleichen weißen Würmchen, die ich auf der Dracaena hatte. Ich besprühe seit der Heizungszeit meine Pflanzen täglich mehrmals mit dem Zerstäuber, vielleicht kommt es bei höherer Luftfeuchtigkeit dann nicht zu den Wattebäuschchen?

      Und der eigentliche Grund, aus dem ich ein Update gebe: Ich habe heute gelernt, dass die weißen Punkte auf meiner Sukkulente ganz normal sind, da die Pflanze auf diese Art überschüssige Mineralien los wird.... Upps :saint: Der kleine Kerl hat mir das Abwischen aber nicht übel genommen und arbeitet fleißig am neuesten Blattpaar.