Vorstellung und Frage zu Myrmecodia tuberosa

    • Vorstellung und Frage zu Myrmecodia tuberosa

      Hallo Zusammen

      Ich bin ganz neu hier im Forum und komme doch direkt mit einer Frage.

      Erst möchte ich mich aber Vorstellen. Ich bin 17 Jahre alt und komme aus dem Osten der schönen kleinen Schweiz ;)
      Ich halte nun schon seit meinem 10 Lebensjahr Reptilien und Amphibien.
      Momentant leben bei mir 2 Dornschwanzagamen, 3 Zwergbartagamen und 2 Steinsittiche.
      Vorallem mit den Vögeln ist immer etwas los :D

      Seit an paar Monaten habe ich mein Interesse für Pflanzen entdeckt / wiederentdeckt.
      Wie soll ich sagen, die Sammlung hat sich schnell vergrössert und wird sich bestimmt auch noch vergrössern.
      Aber davon könnt Ihr bestimmt ein Lied singen.

      Also jetzt zu meiner Frage.
      Habe nun seit ca. 3 Wochen eine myrmecodia tuberosa / Ameisenpflanze.
      Halte sie nicht epiphyt sondern in Orchideenrinde, sollte also kein Problem sein.

      Die Pflanze / alle meine Pflanzen werden jeden / jeden zweiten Tag eingenebelt mit einem Zerstäuber.


      Jetzt ist es so, dass ich das Gefühl habe, der Stamm der Pflanze sei etwas weich bzw. weicher als der Stamm von z.B. meiner Glückskastanie.

      Ist das normal bei Ameisenpflanzen? Da sie ja innen hohl sind?

      Ansonsten habe ich die Pflanze erst ein mal gegossen sollte also nicht an Überwässerung liegen.

      Das Substrat ist auch schön abgetrocknet und der Untertopf leer.


      Bedanke mich schon mal im Voraus.

      Gruss

      ExotenFreund
    • Hey

      Bin jetzt schon seit 30min am versuchen das Bild von meinem Handy auf den PC zu bringen, erfolglos.
      Habe es jetzt auf reddit hochgeladen, so sollts gehen. Bild findest du unter folgendem Link:
      reddit.com/user/x69minecraft

      Habe gestern noch gelesen, dass es sein kann das der Caudex der Pflanze durch Wassermangel weich wird. Also habe ich gestern ordentlich gewässert und auch etwas Wasser im Untertopf stehen lassen.
      Habe jetzt allerdings keine Veränderung feststellen können.
      Weiss aber auch nicht wie lange es dauert, dass sich so etwas Verändert

      Gruss
    • Hallo Zusammen

      Möchte zu der Thematik kurz ein Update geben.
      Die Pflanze ist leider hinüber. Einen genauen Grund konnte mir niemand sagen.

      Was ich im Austausch mit Haltern der Pflanze auf Reddit erfahren konnte ist es so:
      Wenn der Caudex ein wenig weich wird, liegt Wassermangel vor.
      Wenn der Caudex aber pilzähnlich weich wird wurde zu viel gegossen.

      So habe ich also zuerst das Wässern eingestellt für ca. 5Tage.
      Dann ist die Pflanze aber vertrocknet, also habe ich wieder gegossen und die Pflanze wurde wieder matschig weich. Das spiel dann so weiter. Jetzt ist sie sehr zu meinem bedauern komplett vertrocknet und der Caudex trotzdem matschig weich. Naja, seis drum. Allerdings hatte die Pflanze etwa 7 Beeren mit ganz vielen Samen, welche jetzt bereits in Moos keimen. Also war nicht alles umsonst.

      Interessanterweise gedeiht meine andere Ameisenpflanze H.simplex sehr gut.

      Schönes Wochenende euch allen.
      Gruss