Monstera Variegata Alba

    • Monstera Variegata Alba

      Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage zu meine Monstera Variegata Alba. Ich habe sie geschenkt bekommen und sie ist aus einem Stammsteckling gezüchtet und noch recht klein. Ich habe sie lange abgedeckt in einem feuchten Glas. Leider ist dann ein Blatt faulig geworden und abgefallen. Ich wollte die Feuchtigkeit verringern und habe sie rausgenommen. Jetzt hat sie innerhalb weniger Tage auch noch ein zweites Blatt verloren. Heute ist auch auf dem letzten Blatt ein brauner Fleck. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Braucht sie mehr oder weniger Feuchtigkeit? Handelt es sich um einen Pilz oder Schädlinge? Bitte um HIlfe!!!
      Bilder
      • thumbnail.jpeg

        127,98 kB, 1.080×1.440, 5 mal angesehen
    • Der Blattverlust dürfte mit der geringen Zirkulation unter der Verpackung zusammenhängen. Das letzte Blatt hat wohl auch noch Kontakt zu Schimmelsporen erlebt und zeigt das jetzt.

      Ist die massive Feuchte weg, es müsste sich stabilisieren und nicht schlimmer werden. Pilze brauchen es feucht, sonst können sie nicht leben. Hier also bitte Geduld.

      Die Pflanze möglichst hell stellen, wir haben November, da ist jede Minute an viel Licht enorm wichtig und bitte für Luftbewegung sorgen. Stehende Luft ist selten gut. Also Fenster auf (ohne Pflanzen im kalten Zug stehen zu haben), oder auch mit einem kleinen Ventilator arbeiten. Das hilft alles.

      Ansonsten moderat feucht halten, trockene Heizungsluft vermeiden (das wäre nach dem tropischen Klima der nächste Schock) und einfach ruhig bleiben.

      Das kann man schon hinbiegen, eine Pflanze will ja auch leben :)