Pflanze mit riesigen Blättern stirbt

    • Pflanze mit riesigen Blättern stirbt

      Hi zusammen,
      Ihr seid meine letzte Hoffnung. Ich habe bzw. Hatte eine sehr große Pflanze (Namen weiß ich jedoch nicht).Sie fing an gelbe Blätter zu bekommen... So sah sie noch im Juli aus.



      Ich habe sie schon 2mal umgetopft, mit Pflege spray gegen gelbe Blätter eingesprüht, gedüngt, a geduscht, mal ganz austrocknen lassen, mal komplett nur in Wasser stehn lassen um zu schauen ob Wurzeln schimmel... Also alles was mir eingefallen ist.

      Vor Weihnachten hab ich dann den hauptast abgebrochen und ins Wasser gestellt. Erbekommt super schnell neue Wurzeln jedoch färben sich die Blätter weiter gelb. Als würden sie langsam die Farbe verlieren.


      Die verbleibenden zwei kleineren stämmchen habe ich wieder eingetopft in neue Erde, die verspricht extra luftig zu sein. Da die Pflanze Luftfeuchtigkeit mag, sprühe ich sie nun auch an.. Aber nichts hilft. Sie scheint sehr gewillt zu sein weiter zu sterben.

      So sieht sie aktuell aus.


      Keine spinnmilben, kein zu nasser Boden ich vermute irgend ein Mangel? Aber ich habe wie man sieht offensichtlich keine Ahnung wie ich ihr helfen kann

      Vielen lieben Dank.
      Lisa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Li.Saar.lee ()

    • Jetzt sind die Fotos zu sehen. Danke vielmals.

      Das dürfte eine Alocasia sein, ein riesenblättriges Pfeilblatt.

      Ich gehe von Lichtmangel und trockener Luft aus. Im Sommer hat ihr ihre Umgebung gefallen, kaum werden die Tage deutlich kürzer, sie ist überfordert.

      Abhilfe: Pflanzenlicht kaufen und sie damit den Tag über belichten. Heisses Wasser in Töpfen in der Nähe aufstellen und dampfen lassen. Das müsste ihr über den Winter helfen.