Calathea Zebrina - Woran erkenne ich, dass es ihr gut geht?

    • Calathea Zebrina - Woran erkenne ich, dass es ihr gut geht?

      Liebe Pflanzenfreunde,

      Ich bin absolute Neuland-Pflanzenmutti. Wir sind kürzlich in eine neue Wohnung gezogen und ich habe mir vorgenommen, mir für diesen neuen Lebensabschnitt ein paar Pflanzen in die Wohnung zu holen.

      Nun habe ich seit ca einer Woche eine Calathea Zebrina. Ich weiß, es ist eigentlich keine Anfänger Pflanze. Aber ich habe mich total verliebt :love: <3

      Woran erkenne ich, dass es der Pflanze bei mir gut geht? Ich habe ein Foto eingestellt. Die braunen Spitzen an einzelnen Blättern waren schon bei der Anlieferung. Mir ist aufgefallen, dass sich auch einige Blätter an den Seiten so ganz minimal leicht wellen. Ist das normal? Und die Pflanze steht ziemlich aufrecht. Müsste das nicht eigentlich nachts so sein bei dieser Pflanzenart? Nachts lässt sie bei mir die Blätter eher mehr "hängen".

      Tut mir leid, wenn das doofe Fragen sind aber ich bin eine totale Anfängerin.

      Danke schonmal für eure Antworten
      Bilder
      • IMG_20210123_123957.jpg

        2,95 MB, 2.976×3.968, 13 mal angesehen
    • Wir machen eine kleine Exkursion zum Thema. Ohren spitzen, bitte :)

      Das ist eine tropische Pflanze. Sie kennen keine Kälte. 15 Grad aufwärts wären angenehm. Sie vertragen keine Mittagssonne und sollte nicht südseitig stehen. Sie vertragen kein hartes Wasser, sie kennen nur Regen. Sie mögen keine trockene Heizungsluft und auch keine Ballentrockenheit.

      Die abendliche Entspannung der Blätter dürfte tatsächlich eine Art Schlafposition sein. So wird Energie gespart.

      Braune Spitzen kommen gerne von zu niedriger Luftfeuchte. Manche Pflanzen zeigen das aber auch unter tropischen Bedingungen. Das ist in der Qualität also nix schlimmes.

      Bei Fragen bitte fragen.