Calathea/Korbmante fleckige kranke Blätter

    • Calathea/Korbmante fleckige kranke Blätter

      Hallo,

      Vielleicht kann mir jemand helfen? Habe erst vor 3 Wochen eine sehr hübsche Calathea gekauft. Aber etwas scheine ich falsch zu machen. Die Blätter haben teils braune Fleckchen, was ja vielleicht noch am Transport liegen könnte. Aber 2-3 Blätter werden von Rand aus komisch gelb.
      Falls jemand auch noch Gießtips hat? Aktuell gieße ich Sie einmal pro Woche. Sie steht im Wohnzimmer, noch am Fenster, ohne Sonne. Tageslicht eben. Bin dankbar für Hilfe. Möchte Sie nicht verlieren. ?( :)


      Bild =aktueller Zustand
    • Das kleine Blatt dürfte ein älteres sein und hat wohl seine Aufgabe erfüllt. Das ist kein Drama.

      Ich würde mit weichem und angewärmten Wasser giessen. Das hilft solchen Kandiatinnen im Regelfall schon sehr.

      Die Flecken gehen nicht mehr weg, die Partien sind fix und werden wohl noch wachsen. Wichtig sind die anderen und zukünftigen Blätter. Sie sollten dringend unbeschadet sein. Bei einer Wasserumstellung passiert das meiner Erfahrung nach sehr schnell.
    • Ok. Am Wochenende bekommt Sie erst mal einen größeren Topf. Vielleicht schneide ich das kaputte Blatt einfach ab.

      Gut, dann versuche ich es mit größeren Topf, kaputtes Blatt abschneiden täglich einsprühen und 1x pro Woche gießen.

      Wieviel Wasser gießt Ihr? Ich frage, weil ich dazu neige Pflanzen zu übergießen.

      Ich bedanke mich bei Euch.
    • Ich hab schon tausendfach geschrieben, geht Eure Pflanzen tauchen. Dazu finden sich in jeder zweiten Anfrage Details. Offensichtlich liest das keiner. Wieso kann ich mich nicht einfach mal durchlesen und so vieles aufschnappen?

      Eine Pflanze ist kein genormtes Teil. Jede hat andere Bedürfnisse durch ihre Herkunft und alles variiert durch den jeweiligen Standort und die dortigen Bedingungen. Niemand giesst 0,245 l in der Woche. Das macht man nach Bedarf. Das ist doch kein Handy, das regelmäßig ein Update braucht. Das sind Lebewesen.

      Ich erklär jetzt sicher nicht schon wieder tauchen. Das kann jeder bitte recherchieren, sich gedanklich bemühen und das umsetzen.

      Vorher empfehle ich die Recherche nach der jeweiligen Pflanze, es finden sich haufenweise Pflegeanleitungen für die jeweiligen Pflanzen und sollte man da nicht weiterkommen, bitte gerne.

      Irgendwie haben alle hartnäckig kein Internet und keiner kann sich vorher informieren, weil viel zu anstrengend.
    • Oh, Entschuldigung,- ich dachte solch ein Forum ist dazu da, sich auszutauschen.

      Nicht jeder ist Florist oder Gärtner.

      Im Übrigen habe auch ich mich vorher Google bedient mit dem Ergebnis, dass
      es hieß die Pflanze könnte es zu nass oder auch trocken haben.

      Im Umkehrschluss musst du ja nicht dem Verfasser antworten, wenn Dir das zu mühsam ist.

      Nun dann. Schönen Tag noch.
    • Ich hab auch eine von denen (siehe Avatar) :) Bin hier aber auch ganz neu.
      Meine steht weiter weg vom Fenster, damit die Lichtintensität nicht so stark ist - ist allerdings auch Südost. Selbst im Winter war ihr das scheinbar genug, es kamen ständig neue Blätter. Sie mag es schon lieber feucht als zu trocken. Wenn du sie erst gekauft hast, müsste das Substrat ja auch Staunässe vermeidend sein. Ich tauche meine Pflanzen übrigens nicht, oder nicht alle, weil wir keine Badewanne haben und meine riesigen Töpfe kann ich nicht so leicht hin- und herschleppen und mit Wassereimer ist mir das bei dem Parkett zu heikel :) , aber ich gieße meist so, dass unten Wasser ausläuft, kippe das sofort weg und dann lasse ich erstmal wieder etwas antrocknen (bei der Calathea eher feucht lassen). Ich hab außerdem Schüsseln mit Wasser aufgestellt und sprühe auch mehrmals am Tag, wenn ich dran denke, damit meine Luftfeuchtigkeit hoch genug ist - das brauchen die. Hab mir einen kleinen Anzeiger dafür gekauft, die sind ja nicht teuer.
      Ich würd als auch nicht totaler Experte am ehesten auf zu geringe Luftfeuchtigkeit oder zu wenig Gießen tippen bei den braunen Flecken... Meine hat übrigens in einem Jahr nur ein einziges Mal ein gelbes Blatt gehabt, aber das kann ja gut noch vom Transport und dem ganzen Stress kommen. Viel Glück!
    • Hallo Singstein,

      Danke für deine Antwort. Ich habe gelesen, dass Korbmaranthen eigentlich Flachwurzler sind. Mein Topf ist relativ hoch.

      Ich habe Sie jetzt umgetopft. Allerdings in Blumenerde. Vielleicht sollte ich es mal mit anderem Substrat oder einem Topf mit Löchern versuchen?

      Komischerweise habe im beim Umtopfen gesehen, dass Sie zwei neue Mini-Mini/ Triebe bekommt.

      Ich besprühe Sie einmal die Woche mit lauwarmen Wasser.‍♀️ Und gieße einmal pro Woche. Am Fenster steht Sie nicht.


      Dachte ich habe Sie nicht tief genug eingepflanzt. Aber Sie sieht einfach nicht gut aus und hängt jetzt noch immer total nach unten.

      Bin noch immer etwas ratlos. Badewanne habe ich auch nicht.
    • Hallo du Liebe.
      Ich habe gerade deinen Beitrag gelesen, und Calatheas mögen gar keine Staunässe. :laugh: X/
      Bitte immer Ei Pflanzen Töpfe mit Löchern unten drin nehmen, da du sonst ja garnicht weißt, wie viel Wasser du reingiessen kannst, bevor es unten IM Topf steht.
      Calatheas, wie du es ja schon richtig gemacht hast, mögen keine direkte Sonne, aber einen hellen Standort und eine hohe Luftfeuchtigkeit, aber du besprühst deine Pflanze ja auch, wie ich gelesen habe.
      Ich komme mit dem giessen bei meiner riesigen Calathea immer damit gut zurecht, indem ich immer warte, bis die ersten drei Zentimeter der Erde ausgetrocknet sind. Also WIRKLICH richtig trocken. ^^
      Das Problem ist, du hast sie jetzt schon wahnsinnig mit dem umtopfen gestresst, solltest du dich jetzt doch noch einmal entscheiden, sie in einem Topf mit Abzugslöchern zu topfen, dann einmal kräftig wässern und dann wirklich erstmal in Ruhe lassen und sehen, ob sie sich erholt. Etwas anderes kann ich leider auch nicht empfehlen, so würde ich es machen. An sich sieht sie ja jetzt von der Farbe gut aus, nur die Blätter hängen ein wenig, was auch auf den Stress zu schieben sein könnte. :huh:

      Liebe Grüße
    • Hallo Lekitz,

      Danke für deine Antwort.

      Werde schauen, was ich für eine Lösung finde. Vielleicht kann ich einen Plastiktopf mit Löchern in den Topf stellen, damit sich kein Überschuss-Wasser mehr stauen kann.

      Und dann lasse ich Sie mal zur Ruhe kommen. Hoffe Sie erholt sich.

      Danke für Deine Antwort, Lekitz.