Monstera deliciosa variegata Steckling wurzelt nicht.

    • Monstera deliciosa variegata Steckling wurzelt nicht.

      Guten Morgen an alle in diesem Forum.

      Ich möchte mich als erstes kurz vorstellen. Ich heiße Thomas, bin 50 Jahre jung und komme aus Ueckermünde.
      Beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Zimmerpflanzen und habe es zu meinem Hobby gemacht.

      Nun zu meinem Problem, wenn es denn eines ist.
      Vor ca. 3 Wochen habe ich einen Steckling von einer Monstera deliciosa variegata erworben.
      Leider hat es den Anschein, das dass gute Stück keine Wurzeln bilden will und das eine Blatt langsam gelbe Stellen bekommt.
      Da ich Laie in Bezug auf Monstera Pflanzen bin, habe ich folgende Fragen an die erfahren User:

      1. Steht die Pflanze so richtig im Wasser?
      2. Ist Wasserwechsel alle 3 Tage mit Regenwasser korrekt?
      3. Sind das Wurzelaugen (Foto 2)?
      4. Bildet sich dort ein Blatt (Foto 2)?
      5. Was sagt Ihr allgemein zu der Pflanze?

      Die Pflanze steht im Bad, bei ca. 24 Grad und guter Luftfeuchte. Helligkeit ist mittelmäßig.
      Bis gestern stand Sie im Wohnzimmer bei max. 22 Grad, weniger Luftfeuchte, aber dafür etwas heller und in einer großen Glasvase.
      Ich hoffe Ihr könnt mir mit Rat und Tat zur Seite stehen und mir wertvolle Tipps geben.
      Würde mich schon sehr ärgern, wenn diese schöne Pflanze nicht überlebt.



      Vielen Dank schon mal im Voraus und
      viele Grüße von der Küste. :)
      Bilder
      • 20210316_065003.jpg

        145,82 kB, 596×800, 21 mal angesehen
      • 20210316_065142.jpg

        65,47 kB, 379×800, 20 mal angesehen
      • 20210316_065218.jpg

        63,83 kB, 379×800, 17 mal angesehen
      • 20210316_065251.jpg

        46,96 kB, 379×800, 16 mal angesehen
      • 20210316_065342.jpg

        72,5 kB, 379×800, 20 mal angesehen
      • 20210316_065404.jpg

        61,5 kB, 379×800, 18 mal angesehen
    • Hallo,
      Ein schöner Stecklinge. ^^
      Also, es sieht wirklich so aus, als wenn es Wurzelaugen sind. Das kann sich natürlich noch hinziehen, es kann auch sein, daß sich die Wurzeln bilden und das Blatt etwas darunter leidet, da die Pflanze dabei eventuell die Nährstoffe, die sie benötigt, aus dem Blatt holt. Also, wenn sich Wurzeln bilden und das Blatt etwas leidet, musst du nicht gleich in Panik verfallen. :blush:

      Das mit dem Regenwasser finde ich nicht schlecht, und das wechseln scheint der Pflanze auch nicht zu schaden. Es reicht auch, daß Wasser zu wechseln, wenn es ganz leicht trüb wird, ist aber kein Muss.
      Es kann auch helfen, den Stecklinge in ein abgedunkeltes Gefäß zu stellen, in dem es dann Wurzeln bildet.

      Ganz liebe Grüße und viel Glück mit deinem Steckling. :thumbsup:
    • Hallo Lekitz13,
      vielen Dank für Deine Antwort.
      Hab nun ein dünnes Tuch zum Abdunkeln über das Gefäß gelegt und bei der Gelegenheit gleich noch das Wasser gewechselt. Dabei ist mir etwas an einer der Luftwurzeln aufgefallen.(siehe Foto).
      Das sieht mir doch sehr danach aus, als würden sich dort Wurzeln bilden. Wenn dem so wäre, hätten sich ja meine Bedenken in Luft aufgelöst. :rolleyes:

      Viele Grüße, steini
      Bilder
      • Monstera..Wurzel.jpeg

        888,62 kB, 1.908×2.348, 19 mal angesehen
    • Hallo Ellbat,
      vielen Dank für die Info. In Spagnum Moos hatte ich Ihn auch schon. Brachte aber nicht den gewünschten Erfolg. Da der Steckling seit einigen Tagen angefangen hat zu Wurzeln, lass ich Ihn jetzt lieber in Ruhe und mache nur die Wasserwechsel... bin da sicher etwas Ungeduldig gewesen, aber es scheint ja nun zu klappen. :) Wie lang sollten die neuen Wurzeln möglichst sein, bevor ich Ihn in Anzucht-Erde pflanze?

      Gruß steini