Anthurium giganteum

    • Anthurium giganteum

      Hallo Zusammen,

      Ich habe heute eine Jungpflanze, Anthurium giganteum bekommen.
      Ich wäre froh um Erfahrungen zur Pflege. Infos im Netz sind sehr spärlich gesäht.

      Ich weiss das es ein epyphit ist.
      Momentan steht sie in 100% Spaghnum.
      Werde aber wahrscheinlich in Orchideenrinde / Torf / Spaghnum- Gemisch umtopfen?

      Standort änlich zu Orchideen? Hell / keine Sonne?
      Giessen oder Tauchen? Orchideen- oder Grünpflanzendünger?

      Besten Dank im Voraus für eure Antworten.
      Gruss
      Robbie
    • Grüss dich kuerzlich,
      Du weisst aber auch wirklich alles :D

      Glücklicherweise bin ich der englischen Sprache mächtig, konnte den Artikel kurz überfliegen, sieht interessant aus. Werde ihn defintiv bei Gelegenheit genauer studieren. Danke dir.

      Werde versuchen Infos vom lokalen botanischen Garten zu bekommen. Vielleicht haben die ja eine da...

      Gruss Robbie
    • Hallo Zusammen

      Ich habe vom botanischen Garten der Stadt Sankt Gallen bereits Rückmeldung erhalten.
      In der Sammlung befinden sich diverese Arten Anthurium, die giganteum befindet sich nicht darunter.

      Mir wurde aber mitgeteilt, dass Sie dort alle Anthurien gleich pflegen. Im tropischen Gewächshaus.
      Untenstehend die Pflegeparameter:

      "Standort: hell bis halbschattig, empfindlich gegen direkte Besonnung
      Wasserbedarf: Boden zwischen März und September feucht halten, nur oberflächlich knapp antrocknen lassen zwischen den Wassergaben. Im Winter ist deutlich weniger Wasser erforderlich.
      Temperatur: konstant ca. 20 °C
      Luftfeuchtigkeit: konstant tropisch hoch (wahrscheinlich die grösste Herausforderung für Sie!)
      Düngung: zurückhaltend alle 6 bis 8 Wochen"

      Ausserdem wurde mir auch ein sehr interessanter Link zur allgemeinen Pflege von Anthurien gegeben:
      pistilsnursery.com/blogs/journ…pecies-and-anthurium-care

      Hoffe ich kann damit anderen Interessierten weiterhelfen.
      Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.
      Gruss
      Robbie
    • Im Gewächshaus wohnen hört sich gar nicht so schlimm an
      Spass beiseite, ich habe das Glück sehr hohe Räume zu haben.
      Beispielsweise ein Badezimmer mit ca. 3 Metern Höhe... da darf sie schon ein Weilchen wachsen.
      Falls sie dafür auch zu gross werden sollte, könnte sie noch imm in die Gallerie umziehen mit 5metern höhe und Dachfenster. Die Frage stellt sich da nur mit der Luftfeuchte.

      Gedanken die Ich mir dann machen kann. Bis dahin steht sie im Terrarium- / Pflanzenzimmer. Also sagen wir mal bis 1-1.5m höhe.

      Gruss