Flecken bei Glückskastanie

    • Flecken bei Glückskastanie

      Hallo Zusammen

      Ich habe ein kleines Problem und zwar, meine Glückskastanie bekommt braune, vertrocknete Flecken undregelmässig auf einigen Blätter.
      Auch die neuen werden Teils befallen.
      An zu wenig Wasser sollte es nicht liegen. Wird 1 mal pro Woche getränkt.
      Standort, neu Badezimmer, Westfenster. Davor im Pflanzenzimmer direkt am Westfenster.

      Jetzt ist es so, ich habe im Topf unterbepflanzung mit Kentiapalme und einer lilanen Ranke welcher Namen mir entfallen ist.
      Kann es sein, dass die Wurzeln dieser beider Gesellen der Glückskastanie das ganze Wasser / Nahrstoffe nehmen?
      Sollte ich die Unterbepflanzung entfernen?
      Oder reicht es, wenn ich wöchentlich dünge und zweimal wöchentlich tränke?

      Danke im Voraus für eure Unterstützung.
      gruss Robbie
    • Es gibt keinen strikten Giessplan wie beim Militär. Gegossen wird nach Bedarf und gedüngt nur auf noch feuchtes Substrat.

      Die Unterpflanzung ist unschuldig, die kann nix dafür. Diese bitte wieder aus der Haft entlassen, oder erst gar nicht einsperren.

      Wegen den Flecken muss ich erst in die Lektüre, das kann ich so nicht benennen. Das Problem ist ein physiologisches, es geht weder um Pest noch Cholera. Bitte den Schlüssel für den Chemieschrank lassen wo er ist.
    • Guten Abend
      Mir ist klar, dass wir hier nicht beim Militär sind. Ich geisse wöchentlich, da mir das so am besten passt und die Erde in einer Woche schön antrocknet...
      Chemie gibts bei mir nicht. Das einzige was ich an Chemie da hab ist Dünger.

      Besten Dank, dass du für mein Problem recherchiert. Doch ich möchte dich bitten, den schnippischen Unterton zu unterlassen, ich bin auch nicht dämlich ;)

      Wünsche schöne Feiertage
      Gruss Robbie