Zu hohe Luftfeuchtigkeit im Haus

    • Zu hohe Luftfeuchtigkeit im Haus

      Hallo zusammen,
      Ich möchte mich einmal mit einem wahrscheinlich etwas unorthodoxen Thema anb euch wenden...Ich brauche einen Rat.

      Meine Frau hat im letzten Jahr auf einmal ihre Liebe zu Zimmerpflanzen entdeckt, was ich grundsätzlich überhaupt nicht schlimm finde. Es fing ganz harmlos an...hier ein Pflänzchen und da ein Pflänzchen. Mittlerweile kann man sich um Wohnzimmer kaum noch bewegen. Die Hütte gleicht einem Gewächshaus. ;( Ich Rede hier von ca. 50 Pflanzen.

      Zu allem Überfluss müssen die Pflanzen natürlich den ganzen Tag mit einem Luftbefeuchter berieselt werden und zudem werden sie noch 2 mal täglich mit Wasser besprüht. Momentan haben wir im Wohnzimmer teilweise eine Luftfeuchtigkeit von 65-70% das ist auf Dauer mit Sicherheit schädlich für das Haus und sämtliches Inventar, oder nicht? Meines Wissens nach sollte die Luftfeuchtigkeit nicht dauerhaft über 60% liegen. Wenn ich das Thema anspreche, haben wir sofort Streit. Man kann mit ihr darüber nicht sprechen.

      Ich bin absolut ratlos :/ und die Nerven liegen blank. Ich fühle mich im eigenen Wohnzimmer nicht mehr wohl.

      Geht es nur mir so? Oder ist das bei euch auch ein Streitthema?
    • "Man kann mit ihr/ihm nicht sprechen" liegt gerne an der Art von Ton oder Wortwahl. Man kann schon mit seinem Gegenüber reden, nur drangsalieren sollte man es halt nicht. Wer umgestimmt werden soll, der reagiert halt gerne bockig und sauer.

      Vermutlich wäre die Reaktion auf 4 im Wohnzimmer freilaufende Meerschweinchen die gleiche. Sie will das so, er will es nicht.

      Redet mteinander. Also reden lassen und zuhören. Keine Vorwürfe, kein Genörgel. Stattdessen fragen "erklär mir das" und dann eben Ohren auf.