Alten Geldbaum neue Form geben?

    • Alten Geldbaum neue Form geben?

      Hallo zusammen,
      mein erster Beitrag und ich denke kein einfacher Fall (oder ganz einfach...ich werde sehen)
      Ich habe einen alten Geldbaum geschenkt bekommen, dieser stand in der Fensterbank wurde anscheinend nie gedreht...er ist ca 1 Meter hoch und Hölle schwer :S
      Er stand so, dass Mittag bis Abends die Sonne draufsteht, bei mir darf er auch so stehen(können die ja ab oder?)

      Der Schnitt...Ich hätte ihn ja gerne irgendwie so das er rundherum Blätter hat...Geht das noch? Radikalschnitt? Oder erstmal mit der nackig Seite zur Sonne? Gegoogelt hab ich ..aber so wirklich auf das Problem was ich habe nicht gestossen ?(
      Ich hoffe die Bilder helfen und meinem Geldbaum kann geholfen werden...möchte ihn ungern zerstören durch Unwissenheit...
      Danke schonmal
      Bilder
      • 20210614_170014.jpg

        1,38 MB, 1.800×4.000, 90 mal angesehen
      • 20210614_170021.jpg

        1,31 MB, 1.800×4.000, 169 mal angesehen
    • Ich würde nicht drehen. Das ist so eine Geschichte von zu wenig Licht und deswegen dreht man die Pflanzen schwindlig.

      Geldbaum großzügig hell stellen, der treibt dann zuverlässig nach.

      Alte Exemplare haben eine entsprechende Größe, das macht den Charme aus. Ich persönlich würde nicht schneiden, wäre schad drum. Einen standfesten großen Topf bei einem fixen Platz und alle Beteiligten sind glücklich.

      Soll doch geschnitten werden, dann lassen sich überhängende Triebe entlasten. Was also auf die Seite zieht und so instabil werden kann, das abschneiden, bis eben kein Gewicht mehr drauf ist.

      Das gibt nicht unbedingt ein schönes Bild, weil man nicht unbedingt einen für die Pflanze brauchbaren Schnitt können kann. Einfach nur auf eine bestimmte Höhe schneiden, das mag dem menschlichen Auge schmeicheln, die Pflanze wird das komplett anders sehen.

      Aber wie immer, ganz nach Belieben.
    • Der kann natürlich so zum Licht gestellt werden und sollte dann auch so bleiben. Die Pflanzen machen das schon :)

      Umtopfen kann hier problematisch werden, weil es gerne durch das heftige Gewicht zum Kippeffekt kommen kann, weil sie einfach in der Anfangszeit nicht stabil stehen.

      Ich würde echte Gartenerde mit untermischen. Aus dem Gemüsebeet oder so. Oder die Nachbarn nach einem Kilo oder ähnlich fragen. Solcher Boden hat ganz andere Haltefähigkeiten.

      Falls es nicht dringend ist und der Geldbaum brav wächst, dann hat das aber noch Zeit. Eingewöhnung wäre mir aktuell mal wichtiger.