Grünlilie Trieb beschädigt

    • Grünlilie Trieb beschädigt

      Hallo Pflanzenfreunde,

      Meiner Grünlilie geht es soweit gut, jedoch wurde durch einen Umzug der einzige Trieb, den sie hat, beschädigt. Die Blätter der Pflanze sind schön grün, die Ableger am Trieb sind jedoch gräulich und blass, also kommt, denke ich, nicht genügend Wasser dort hin.
      Meine Frage ist jetzt: kann ich den Trieb über der beschädigten Stelle abschneiden? Wird er dann an der Stelle neu wachsen und kann die Pflanze dann noch Ableger bilden? Ich möchte meine Pflanze nicht "kastrieren" :D

      Liebe Grüße
    • Das ist nicht das Problem. Eine Grünlilie bildet immer wieder neue Kindel an neuen Trieben. Ist der Nachwuchs groß genug, so soll der selber überleben und wurzeln. Tun die das nicht, sie sterben ab und die Versorgung von der Mutterpflanze wird gekappt.

      Ich würde einfach die Junioren versorgen und den Rest die Mutterpflanze übernehmen lassen. Vielleicht bildet sie dort noch Seitentriebe, vielleicht aber auch nicht. Das ist aber wirklich kein Drama.
    • Bei optimalen Bedingungen blüht eine Grünlilie ganzjährig und produziert somit auch ständig Ableger.
      Wenn das zu viel ein sollte, kann man diese Triebe auch einfach kürzen, ansonsten ist das schön anzusehen. Ich würde sie nicht direkt ans Südfenster stellen sondern vllt 50-100 cm davor platzieren. So mit der prallen Sommersommer haben die es nicht unbedingt.
      Die Ableger können auch (zumindest mache ich das so) in die Erde getopft werden, wenn die Blätter 4,5 cm lang sind. Kleines Loch mit dem Finger popeln, drei, vier Ableger reinstecken und Oberfläche leicht feucht halten. Nach vier Wochen mal leicht gießen, so dass die animiert werden tiefer zu wurzeln.
      Ich habe an meinen zwei großen Mutterpflanzen eine Art Stützhilfe (abgestorbener Spindelstrauch) für die vielen Ablegertriebe, damit nicht ständig die anderen Blätter gedrückt werden. Das wird mit den Jahren sehr oppulent und nach oben scheint mir bislang kein Limit. Irgendwann wird dann das Umtopfen allerdings lästig, weil jeder Topf rasch durchgewurzelt ist.

      Viel Spaß mit der Grünlilie.
      Wenn etwas wächst, gibt es auf der anderen Seite etwas anderes, das wächst auch...nur negativ.