Zimmerpflanzen: Rost / bakterielles / virales?

    • Zimmerpflanzen: Rost / bakterielles / virales?

      Hallo liebe Pflanzenfreunde,

      Ich bräuchte eure Hilfe ;( die Bilder sprechen für sich...
      Ich habe vier verschiedene Pflanzen (Clusia, Pepperomia, Begonia und Geigenfeige) die die selbe Symptomen haben: schwarze Punkten (bewegen sich nicht, haben keine Beine, sind nicht abzuwaschen, nur abzukratzen) und braune Flecken auf der unteren Seite der Blätter. Die Pflanzen machen nicht unbedingt einen schlechten / kranken Eindruck, aber ich habe trotzdem Angst... Hat jemand von euch schon sowas gesehen? Ist es Rost / etwas bakterielles / virales?
      Bilder
      • IMG_20210813_193136.jpg

        1,36 MB, 1.948×2.545, 32 mal angesehen
      • IMG_20210813_185708.jpg

        2,81 MB, 3.000×4.000, 33 mal angesehen
      • IMG_20210813_185659.jpg

        2,7 MB, 3.000×4.000, 44 mal angesehen
      • IMG_20210813_185654.jpg

        2,93 MB, 3.000×4.000, 35 mal angesehen
      • IMG_20210813_185626.jpg

        2,74 MB, 3.000×4.000, 41 mal angesehen
      • IMG_20210813_185606.jpg

        2,67 MB, 3.000×4.000, 33 mal angesehen
      • IMG_20210813_185515.jpg

        2,97 MB, 3.000×4.000, 36 mal angesehen
      • IMG_20210813_185503.jpg

        2,76 MB, 3.000×4.000, 33 mal angesehen
      • IMG_20210813_185353_1.jpg

        2,92 MB, 3.000×4.000, 37 mal angesehen
      • IMG_20210813_185421.jpg

        2,59 MB, 3.000×4.000, 32 mal angesehen
      • IMG_20210813_185335.jpg

        2,86 MB, 3.000×4.000, 33 mal angesehen
      • IMG_20210813_185310.jpg

        2,91 MB, 3.000×4.000, 35 mal angesehen
    • Habe aktuell ein ähnliches Problem:
      Die Blätter welken aber auch bzw. sind an den braunen Flecken vermehrt diese schwarzen Pünktchen zu sehen. Habe dies nun bei der Monstera entdeckt aber auch an Meiner Calathea, bei der ich immer dachte, ich pflege sie falsch.

      Daher würde ich mich auch um Hilfe bzgl. der o.g. Frage freuen :)

      Danke!
    • Suchen sie mal nach (Schild-/Woll-) Läusen oder Spinnmilben. Das sieht insgesamt danach aus. Bilder googlen, sie finden definitiv Tiere und Anleitungen zur Beseitigung gibt es zu Hauf. Abduschen, Absammeln, Abduschen etc. Meist befallen die ohnehin geschwächte Pflanzen bzw wenn die Umgebung nicht optimal ist. Überprüfen sie daher, was sie noch verbessern können in Zukunft.
      Wenn etwas wächst, gibt es auf der anderen Seite etwas anderes, das wächst auch...nur negativ.
    • Leute, geht bitte Pflanzen, die im Dschungel daheim sind, gescheit giessen. Dort regnet es immer wieder und die Luft dampft entsprechend. Tut man den Pflanzen in der Wohnung das Gegenteil an, weil man sich vor "Staunässe" fürchtet und deswegen gar nicht mehr giesst, dann kommen solche schrumpligen und trockenen Stellen dabei raus.

      Giessen auf nass mit weichem und warmem Wasser. Nicht austrocknen lassen. Giessen und abtropfen lassen, auch wenns jeden 2. Tag sein muss. Es ist heiß. Es ist Sommer und da braucht auch eine tropische Pflanze entsprechend viel Wasser. L