Monstera Wasserpflanze helle Wurzeln an Wurzeln - Grund?

    • Die Pflanze wird das vermutlich noch ein paar Jahre ertragen und iwann sterben.

      Die Wurzeln suchen Halt und Nährstoffe.

      Der pH-Wert des Wasser entspricht ohne Zusätzen wie Dünger und pH-Reduzierern nicht den Bedürfnissen der Pflanze. Es können bestimmte Nährstoffe schlecht oder gar nicht aufgenommen werden.

      Die Mangelernährung wird dazu führen, dass die Pflanze mit jedem Blatt schwächer wird und alte Blätter abstösst. Zusätzlich erhöht ist das Risiko von Erkrankungen.

      Eine Pflanze wissentlich in schlechten, unnatürlichen Substraten zu "pflegen" versuchen, muss man wollen.
      Ist als ob man einen Hund sein ganzes Leben in einem kleinen Käfig hält. Muss man wollen.
      Wenn etwas wächst, gibt es auf der anderen Seite etwas anderes, das wächst auch...nur negativ.
    • Wasser ist möglich mit den Nachteilen, die ich nannte. Es hat auch Vorteile, die ich allerdings in Summe als weniger hoch einschätze. Weniger Befall bodenlebender/-verpuppender Schädlinge (Trauermücken, Thripse, Nematoden etc), leichteres "Umtopfen", Vermeidung von Staunässe etc.

      Zumindest wird die Pflanze mit Erde vitaler, länger leben und auch besser gedeihen, wenn man sie dann ordentlich gießt und ein geeignetes Substrat verwendet. Ein Leben auf Sparflamme ist halt nicht so toll, auch wenns nur ne Pflanze ist.
      Wenn etwas wächst, gibt es auf der anderen Seite etwas anderes, das wächst auch...nur negativ.