Yucca schwächelt

    • Auch hier: Die Ursache der gelbe Blätter können vielfältig sein. Am Häufigsten liegt es an zu viel Gießen, zu wenig Licht, Überdüngung und falscher Erde.

      Für den Winter:
      Die Yucca bitte an den sonnigsten Platz in der Wohnung stellen, das Gießen auf ca einmal im Monat reduzieren und dann auch den Topf nicht fluten sondern moderat gießen. Die kommen mit extrem wenig Wasser aus im Winter. Bzw sind die an Trockenzeiten gewohnt. Kühl eher nicht stellen, so 18 bis 20 Grad ist okay.
      Ist das Substrat nach vier Wochen immer noch recht feucht, nicht gießen und dann generell mal schauen, dass das Substrat dann nicht geeignet ist und ersetzt wird. Torfhaltige Erde ist nicht geeignet.
      Keinen Dünger verwenden.

      Ab Frühjahr darf die gerne raus, wenn es mindestens 10 Grad in der Nacht sind und dann darf wieder mehr, aber dennoch moderat gegossen werden. Eine Yucca verdurstet idR nicht, eher das Gegenteil.
      Es darf dann auch gedüngt werden, so jeder zweite Gießgang (aller zwei bis vier Wochen) halbe Konzentration auf der Verpackung sollte reichen. Wenn möglich einen Dünger, der nicht so viel Stickstoff hat. Leitungswasser verträgt eine Yucca ziemlich gut.

      Die sind echt genügsam und ,sofern Sonne, wenig Wasser, wenig Dünger beachtet werden, auch unproblematisch.

      Dein Exemplar sieht sehr traurig aus. Bitte schauen, dass die wirklich nicht zu feucht steht und maxinale Sonne bekommt, sonst wird der Winter schwierig.
      Wenn etwas wächst, gibt es auf der anderen Seite etwas anderes, das wächst auch...nur negativ.