Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

    • Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      Hallo Ihr Lieben,

      ich möchte mal ein neues Diskussionsthema eröffnen: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten, eigentlich weissen Phalaenopses?
      Mir sind sie aus verschiedenen Gründen ein echter Dorn im Auge.

      Erstens: Unnatürlicher geht´s ja eigntlich nicht mehr, die Armen sehen ja so etwas von künstlich aus. Es gibt so wunderbare Farben und Formen, die die Natur oder ernsthafte Züchter hervorgebracht haben.

      Zweitens: Darf man hier getrost von Pflanzenquälerei sprechen, da wird Farbe in die Blütentriebe injiziert.

      Drittens aber: Und das ist für mich das Hauptärgernis, werden Verbraucher massenhaft getäuscht. Für enorm viel Geld werden diese bunten Dinger verkauft, ohne deutlich darauf hinzuweisen, daß die Farbe künstlich ist. Ich spreche immer wieder Leute im Geschäft an, die so ein "Prunkstück" in den Händen halten und die meisten von ihnen glauben, die Pflanze würde wieder blau blühen. Nur ganz klein auf dem beihaftenden Schildchen ist zu lesen, daß Farbe künstlich zugeführt wurde.

      Ich hoffe, jetzt ist mir kein "Blaufreund" böse, aber das Thema liegt mir schon so lange auf der Seele.



      Liebe Grüße, Bea
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopsen?

      Och, da bin ich ähnlicher Meinung. Mir gefällt die Farbe erstens nicht und zweitens ist das eigentlich nicht nötig, da es soviele andere Farben gibt. Das ich die Leute diesbezüglich anspreche, wäre mir ehrlich gesagt zu blöd und würd ich nicht machen. In Großmärkten greift aber gefühlt jede 2. Person zu so einer. Zumindest

      Etwas zur Auffrischung zu diesem Thema nochmal der Link: blau eingefärbt

      Von Pflanzenquälerei (sofern es diese Bezeichnung überhaupt gibt) würd ich dabei aber nicht sprechen, zumindest nicht vom wissenschaftlichen Standpunkt aus,...

      gez. Hauzi
      Ich kultiviere einen Großteil meiner Orchideen mit SGK.

      gez. Hauzi
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      Hallo Bea,

      ich kann Dir nur zustimmen. :clapping: :clapping: :clapping: Es gibt so viele wunderschöne natürliche Farben und Muster, die eine solche künstliche Färbung völlig überflüssig machen. Wie kann eine künstlich gespritzte Pflanze schön sein?? Das ist für mich unbegreiflich. :rolleyes: Abgesehen davon, gehen viele dieser gespritzten Pflanzen nach dieser biologischen Gewaltkur in den ersten drei bis vier Monaten ein.

      Im Internet habe ich vor ein oder zwei Jahren den Bericht einer orchideenbegeisterten Dame gelesen, die sich eine solche blau gefärbte Phalaenopsis gekauft hatte, in dem Glauben, sie würde auch in Zukunft so blühen. Ihre Freundin, begeistert von der Farbe, kaufte sich ebenfalls eine. Angesteckt von dieser Begeisterung kauften sich daraufhin zwei weitere gemeinsame Freundinnen der Damen ebenfalls eine 'Blaue' (sie erfuhren alle erst später, dass sie in Zukunft weiß blühen würden). Von diesen vier blaugefärbten Phals lebte nach vier Monaten nur noch eine. Alle anderen waren nach wenigen Monaten trotz guter Pflege langsam aber sicher eingegangen. ;(
      Ich habe Fotos von kräftigen Wurzeln solcher Phals in durchsichtigen Töpfen im Internet gesehen, die nicht mehr grün, sondern überwiegend stark blau waren. Es ist doch klar, daß die Farbe nicht nur in die Blüten steigt, sondern den ganzen Kreislauf der Pflanze durchzieht.
      Sehr schlimm finde ich aber die Täuschung der Kunden, noch dazu zu hohen Preisen! :no: Du machst es richtig, Aufklärung ist angesagt! :yes: :yes:

      LG Violetta
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      Ob künstlich eingefärbt oder ganz künstliche Pflanzen- mir gefällt beides nicht. Einziges "Alibi" für künstliche Pflanzen würde ich anerkennen, wenn aus guten Gründen keine lebende Pflanze gestellt werden kann. ( Krankenstationen, die trotzdem freundlich aussehen sollen o.ä.) Es ist ja einfach schön, zu beobachten, wie sich die Pflanzen entwickeln. Aber ich habe auch schon experimentiert, aus Neugier. Da hatte ich 2 Tintenpatronen in das Wasser von weißen Rosen in der Vase gegeben, sie bekamen auch eine blaue Tönung. Aber ihr habt vollkommen Recht, die blau gefärbten Orchideen sehen einfach nur unecht aus.
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      ich habe hier mit " pflanzenfaerbern" zu tuen. diese pflanzen, meist phals, seltener dendrobien, werden nach indien und in arabische laender verkauft. sie werden als dekor bei grossen veranstaltungen, wie hochzeiten, benutzt. das sind aber schnittblumen.
      fuer gefaerbte pflanzen habe ich ueberhaupt nichts uebrig. ich kann mich an dem natuerlichen aussehen freuen. wem das nicht langt, der sollte papier- oder seidenblumen nehmen, aber keine pflanze aufspritzen, denn dieser tut das nicht unbedingt gut.
      l.g.
      wolfgang
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      Ja, seit Jahren sieht man hier in jeder Gärtnerei, Baumarkt usw. diese krass blauen Phals! :huh:
      Ist ja wirklich eine umwerfend schöne Farbe, viele halten sie für echt. :rock:

      Mir kam es immer schon merkwürdig vor, wie's so was gibt, bis dann ehrliche Verkäufer zugaben, dass sie gefärbt sind. Eine von Natur aus so phantasievolle und vielfältige Familie wie die ORCHIDACEAE auch noch künstlich verfärben muss... das FIND ICH EINFACH VOLL PEVERS!!! :no:

      Dass sie auch noch injiziert werden, wie Du schreibst, ist ja noch schlimmer. :bang: Ich dachte, die Farbe würde über die Wurzeln aufgenommen.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      Es freut mich, daß Ihr auch alle nicht begeistert davon seid.
      Sorry, Hauzi, den Beitrag von damals hatte ich nicht gesehen.

      Die Farbe wird tatsächlich in die Blütentriebe injiziert, wenn man unten sucht, findet man die Einstichstellen. Also nicht Alaun und leider auch nicht über die Wurzeln aufgenommen. Sondern tatsächlich Pflanzenquälerei. Wenn´s diesen Begriff noch nicht gab, habe ich ihn halt kreiert ;) .

      Auch wenn die Wurzeln der Phals sehr dick aussehen, so ist der wasseraufnehmende Teil fast haardünn, ich denke, die Farbe würde diese Leitungsbahnen verstopfen.

      Und es ist mir überhaupt nicht zu dumm, Leute anzusprechen und sie über die Art und Weise dieser Pflanzenfarbe aufzuklären. Die allermeisten sind sehr dankbar und ein Großteil davon stellt die Blauen sofort wieder weg.


      Liebe Grüße, Bea
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      bei schnittblumen wird die pflanze nicht beschaedigt. deswegen ist es hier - aus dekorativen gruenden - vertretbar. zu einer grossen hochzeit nach indien gehen ca, 20,000 bis 40,000 gefaerbte phals. der saal ist dann farblich in dem jeweiligen ton dekoriert - auch vorhaenge und wanddekors, bzw. tischdecken, etc. die bilder koennt ihr euch nicht vorstellen. die deko alleine fuer eine solche hochzeit liegt oft schon bei einem hohen fuenfstelligem usdollar betrag.
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      Diese Woche sah ich bei Lidl (in Zürich) welche, die waren weiss und innen blau, grün oder rot. Hiessen "Marshmallow" und sahen zum Kotzen aus.

      Ich dachte, warum stellen die bloss solch scheussliche Plastikpflanzen zu den richtigen Pflanzen? Dann bemerkte ich, dass sie echt waren.

      :|
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      sheherzade schrieb:


      Diese Woche sah ich bei Lidl (in Zürich) welche, die waren weiss und innen blau, grün oder rot. Hiessen "Marshmallow" und sahen zum Kotzen aus.

      Ich dachte, warum stellen die bloss solch scheussliche Plastikpflanzen zu den richtigen Pflanzen? Dann bemerkte ich, dass sie echt waren.

      :|


      hallo, willkommen im forum,

      die pflanzen, die du bei lidl in zuerich gesehen hast, waren aus keramik = chf 19.90
      wer sichso etwas ins zimmer stellt, geht auf "nummer sicher", weil ausser abwischen keine probleme.
    • Re: Was haltet Ihr eigentlich von den gefärbten Phalaenopses?

      Solche bunten Orchis gibt es bei uns auch .Finde so was zum kotzen. Weiße Orchi. sind mit blauer Tinte oder Tusche gegossen und werden dann blau Wir haben das als Kinder auch schon bei Maiglöckchen gemacht in der Vase. Du musst dir nur die Wurzel anschauen dann sieht man schon die Verfärbung an den Wurzeln und Substrat im Topf :bang: