Braune Flecken auf Philodendron Red Emerald

    • Braune Flecken auf Philodendron Red Emerald

      Hallo und danke im Vorfeld für Hilfe.

      Ich habe auf einem neugekauften Philodendron Red Emerald Ableger Spuren auf zwei Blättern gefunden. Ich hatte vor gut einem Monat Probleme mit Thripse. Ich habe sie in einem anderen Raum entdeckt, als der erwähnte Ableger nun steht. Die befallenen Pflanzen habe ich entsorgt (war nicht mehr zu retten) und die anderen regelmässig mit Spühli-Wasser-Alkohol-Mischung besprüht, mit Neem-Wasser gegossen, Raubmilben in den Einsatz geschickt und immer gut kontrolliert.

      Ich dachte es wäre geschafft, also habe ich meine Pflanzen wieder etwas aufgestockt - unter anderem den erwähnten Ableger. Aber diese Spuren irritieren mich doch sehr... Ich kann keinerlei Larven oder Thripse finden - weder auf dem Ableger noch auf andern Pflanzen (Blattunterseiten werden genau inspiziert).

      Was ist das? Verstecken sich die Thripse und schlagen in der Nacht zu? :evil: Oder ist das was anderes?

      Hoffentlich keine Thripse... ;( ?(

      Danke :sun:
      Bilder
      • IMG_20211111_152845.jpg

        857,13 kB, 2.768×1.342, 117 mal angesehen
      • IMG_20211111_150830.jpg

        2,17 MB, 2.976×3.968, 120 mal angesehen
      • IMG_20211111_150801.jpg

        2,66 MB, 2.976×3.968, 134 mal angesehen
    • Nein, keine Thripse ;)

      Ich würde langsam drei Gänge runterschalten und aufhören zu spritzen. Gut möglich, dass die Zellschäden ganz simpel von den vielen Mittelchen gegen die Thripse kommen.

      Spritzmittelschäden können durchaus eine Kultur vernichten. Deswegen bitte nur bei Befall und das bitte auch nur mit einer verträglichen Dosis und nicht auf Verdacht irgendwas mischen.

      Heller Stand, eine hohe Luftfeuchte und ausreichend giessen bei einem tauglichen Pflanzenklima verhindert im Vorfeld einen Befall an Thripsen.

      Viel Erfolg :)
    • Dankeschön für die unglaublich schnelle Antwort. Ich habe diesen Ableger nicht bespritzt, weil ich ihn erst relativ neu habe (etwas mehr als 1 Woche). Die Spuren waren beim Kauf nicht drauf, müssen also in den letzten Tagen entstanden sein. Die Story mir der Behandlung bezieht sich auf den Pflanzenbestand, den ich noch hatte. Du würdest also sagen, dass diese Spuren nicht von Thripse sind? Ist es ev. zu geringe Luftfeuchtigkeit?

      Ja, diese Thripsejagd hat mich ziemlich paranoid gemacht...

      Vielen Dank
    • Einfach für eine gute Pflege sorgen. Das sind vllt Schäden durch Transport oder durch die Standortänderung. Hast Du den online gekauft oder im Geschäft?

      Der Neuaustrieb sollte normal aussehen. Vllt mal das Substrat kontrollieren, wenns nicht das eigene ist.
      Neu gekaufte Pflanzen brauchen jedenfalls ab und an etwas Zeit zum Akklimatisieren.
      Wenn etwas wächst, gibt es auf der anderen Seite etwas anderes, das wächst auch...nur negativ.