Dendrobium Ruhephase

    • Dendrobium Ruhephase

      Hallo ihr Lieben!!!
      Ich hätte wieder mal eine Frage...will ja nichts falsch machen. Hab zwar schon im Internet gesucht, habe aber keine genaue Antowrt gefunden...
      Meine Dendrobium lässt langsam ihre schönen Blüten abfallen. Es setzt die Ruhephase ein. Aber ab wann genau? Fängt diese mit dem Abwurf der ersten Blüte an oder mit dem Abwurf des letzten Blattes?
      Ich habe gelesen, man soll eine Dendrobium in der Ruhephase an einen etwas kühleren, schattigen Ort stellen und sie 7 Wochen lang GAR NICHT wässern, bis das erste Blatt an der Spitze wieder wächst. Stimmt das?
      Sie bekommt außerdem grad zwei neue schöne Triebe. Tut es ihr da gut, gar nicht gegossen zu werden???

      LG, Bella
    • Re: Dendrobium Ruhephase

      Hallo Bella,
      bin zwar kein Dendrobium Spezialist, aber meines Wissens wird die Ruhezeit vor der Blüte benötigt (zur Blüteninduktion) und nicht nach der Blüte.
      Da sie gerade wachst, ist es doch ein Zeichen, dass sie in einer Wachstumsphase und sicherlich nicht in einer Ruhephase ist.

      Zudem benötigen nicht alle Dendrobien eine so strenge Ruhezeit, bei Dendrobium Phalaenopsis Hybriden ist allein weniger giessen und ev. ein etwas kühleres Plätzchen ausreichend, also kommt es auch auf die genaue Art deines Dendrobiums an.
      Aber wolfgang und grischa-france können dir sicher genauere Auskunft geben.

      LG Bettina
    • Re: Dendrobium Ruhephase

      Hallo Bella,

      die "Ruhephase" deines Dendobiums leitest du erst ein, wenn die neuen Triebe, die jetzt nach der Blüte erscheinen ausgewachsen sind.
      Im Triebwachstum braucht sie relativ "viel" H2O und Licht (aber Mittags ohne direkte Sonne).

      Die ausgereiften Bulben erkennst du daran, das das letzte Blatt etwas aufrechter und endständig steht , als die anderen die mehr in die "Waagerechte" von der Bulbe weg stehen.

      Erst dann hälst du sie trockener und vor allem kühler. Nur die Bulben sollten nicht anfangen zu schrumpeln.
      Zeigen sich dann nach 6 - 8 Wochen wieder Ansätze von Knospen, kannst du sie etwas wärmer stellen und auch wieder etwas mehr gießen.

      So halte ich es mit meinen Dendis. :D

      Gruß vadi1
    • Re: Dendrobium Ruhephase

      Hallo Bella,

      ein Bild wäre wirklich schön. :)

      So wie du angibst, ist es eine D. nobile Hybride.
      Den nobile Hybriden bekommt es unbedingt sehr gut, wenn du sie geschützt bis September ins Freie stellst.
      Meine hängen alle seit einer Woche draußen.
      Die Temp. Schwankungen zw. Tag und Nacht bekommen ihnen sehr gut und ist gut für die Gesundheit, Wuchs der Triebe und Blütenbildung der Pflanzen. Nach Triebabschluß, H2O und Temp. wie oben bereits geschrieben.
      Ach ja, wichtig ist noch zu erwähnen, das du die Ruhephase nicht zu kurz hälst und sie zu zeitig ins warme stellst, sonst wird das nichts mit der Blüte, stattdessen bilden sich sonst nur Kindl.

      Dann wird sie auch sicher wieder blühen. :sun:

      LG vadi1
    • Re: Dendrobium Ruhephase

      Kindl... :?: Sind das Ableger? Und könnte man die dann irgendwie abtrennen, so dass man sie weiter verschenken könnte, oder blühen die dann nie? (Sorry für die dämliche Frage, aber ich hab Null Ahnung. :blush: )

      @ Bella: sieht deine auch sooooo aus?



      Dann hätten wir beide zumindest mal das gleiche Problem! Willkommen im Club!


      LG,
      Moni
    • Re: Dendrobium Ruhephase

      Hallo Moni,

      ja, Kindl oder auch Keikis sind Ableger. Wenn sie mindestens 3 bis 4 kräftige und gesunde Wurzeln gebildet haben, kann man sie Abtrennen und einpflanzen. Man braucht allerdings etwas Geduld, bis sie zu einer größeren Pflanze herangewachsen sind, die dann auch blüht. :)

      LG Violetta
    • Re: Dendrobium Ruhephase

      Hallo Bella,

      ja das ist eine nobile Hybride.
      Also unbedingt raus in den Garten hängen, ohne volle Sonne (Laubbaum, Vordach o.ä.)
      Schön gießen und düngen und bis September, wenn warm sogar bis Oktober draußen lassen.
      Sie vertragen auch mal bis 6- 8°C in der Nacht.
      Im Herbst nach dem ausreifen der Neutriebe reinholen und wenig gießen bis die neuen Blüten erscheinen, dann auch wieder ins warme und etwas mehr gießen.

      Sie wird es dir danken. :sun: :sun:

      LG vadi1
    • Re: Dendrobium Ruhephase

      Isabel schrieb:


      Kindl... :?: Sind das Ableger? Und könnte man die dann irgendwie abtrennen, so dass man sie weiter verschenken könnte, oder blühen die dann nie? (Sorry für die dämliche Frage, aber ich hab Null Ahnung. :blush: )

      @ Bella: sieht deine auch sooooo aus?



      Dann hätten wir beide zumindest mal das gleiche Problem! Willkommen im Club!


      LG,
      Moni


      hallo moni,
      kindel treiben bei dendrobien, wenn sie abgetrennt sind, etwa nach zwei jahren aus.
      aber vorsicht, nicht zu frueh abtrennen !!!!!!
    • Re: Dendrobium Ruhephase

      Hallo Moni,

      Ergänzung zu Wolfgang: sollten sich Kindl (Keiki) bei dir bilden, lasse sie solange dran bis sich 3-4 Wurzeln
      mit einer Mindestlänge von 4-5 cm gebildet haben.
      Dann vorsichtig abtrennen und ins Substrat (nicht zu nass) nicht zu viel gießen lieber täglich das Substrat übersprühen.

      vadi1