Vandeen Cocktail

    • Vandeen Cocktail

      Im Moment faszinieren mich wieder meine grossen blühenden Vandeen. Sie sind nicht einfach zu pflegen. Und keine Pflanzen für die Fensterbank, denn sie brauchen regelmässig,-im Sommer 1-2 Mal täglich eine kräftige Dusche.

      Ich kultiviere sie in Körbchen und die Pflanzen sind teilweise 1 Meter hoch Plus 1 Meter lange fleischige Wurzeln.
      Im Glas, so wie das von manchen marketing und verkaufsorientieren Centern angeboten wird es schwierig , denn wenn sie sich wohl fühlen, haben die Wurzeln im Glas schon sehr bald keinen Platz mehr und werden es sprengen oder sich...verabschieden.
      Den Freunden von Vitrinen und Epiphytenbäumen im Zimmer oder Kellerkultivasteure sei eher die kleineren Exemplar der Vandeceous Familie empfohlen wie Ascocenda miniatum , Asctm. ampullaceum, Asctm curvifolium und hendersonianum, oder Asctm micranthum empfohlen. Oder ein weiterer Verwandter Neofinetia, die ich in Bälde, wenn sie blüht gern einmal vorstelle.

      Vandeen in Substrat fühlen sich nicht besonders wohl, da die Wurzeln unbedingt viel Frischluft brauchen. Man kann auch in den Gärtnereien oder Gärten in Singapore, Thailand, Indien oder Malaysia bis Indonesien sehen, dass keine (ausser der terristischen Arten) in Substrat stehen. Alle kultivieren mit nackten Wurzeln.
      Nach der Dusche (nicht nur sprühen, nota bene) müssen sie abtrocknen.
      Im Sommer Juli August kann man sie unter Umständen auch einmal ins Freie hängen. Unter Bäume. Aber aufpassen bei Dauerregen, denn die Blätter vertragen das nicht und faulen schnell in der Blattachsel wenn es mal kälter wird.
      Bei mir blühen sie 2-3 mal pro Jahr und ich habe fast immer welche in Blüte, gleich welche Jahreszeit

      Hier einige Bilder von einigen welche gerade blühen:
      Von Sansai blue und Princ. Mikasa ( Blüten 12 x 11 cm + 11 cm Durchmesser!!!! (Blau/Violett)
      und V. Mikasa (blaue Lippe) x V Saleng (weisse Sepalen und Petalen ( einige Blüten sind ganz weiss einige mit blauer Lippe an der gleichen Inflorescenz.
      Ich liebe Vanden. Auch wenn sie nicht blühen. Sie vermitteln mir mit Ihren langen fleischigen grünen Wurzelspitzen einen Hauch von Exotik und lassen mich kurz in andere Welten eintauchen und von alten Freunden anderer Kulturen träumen.









      grischa France