Krabbeltiere auf Geigenfeige

    • Krabbeltiere auf Geigenfeige

      Kurzer Panikmoment heute Morgen. Meine Geigenfeige, welche vor wenigen Wochen endlich gleich fünf neue Blätter machte…scheint einen Schädling eingefangen zu haben.

      Meine Fragen:

      Was ist es genau? Spinnmilben?

      Woher kommen die Scheisser? Keine neuen Pflanzen in letzter Zeit…

      Wie bringe ich sie schnellstens weg? Wie muss ich vorgehen?

      Kann da jemand helfen?
      Bilder
      • B793FD8E-52A8-47ED-AFC1-222F92ACAC09.png

        1,39 MB, 750×1.334, 22 mal angesehen
      • 30BE92A4-1030-4DBE-8ED5-ED1D9E6D84EF.png

        2,17 MB, 750×1.334, 25 mal angesehen
    • Huhu

      ist wirklich schwer hier per Foto einen Aha-Moment zu haben. Thripse? Vielleicht. Sie haben vier oder fünf verschiedene Stadien, Ei, Larve, … Insekt. Und manchmal entdeckt man auch nur die leere Hülle eines Schädlings nach dessen Häutung. Apropos Scheisser: Thripse hinterlassen auch winzige schwarze Kotpünktchen. Die typische Gestalt von adulten Tieren kann man auf den Fotos nicht wirklich erkennen.
      Bei stärkerem Thrips-Befall erscheinen die Blattoberseiten oft etwas punktiert silbrig.
      Anders gefragt: bewegen sich die Gesellen oder fliegen sie gar auf? Sie scheinen auf der Blattunterseite zu sitzen, aber das hilft auch nicht sehr viel weiter. Kannst du erkennen, wie viele Beine diese Tierchen haben, ob sie geflügelt sind?