Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

    • Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      Nachdem ich die letzten Wochen eigentlich hauptsächlich Sorgen hatte, dass es meinen Orchideen in der Nacht draussen zu kalt werden könnte, überlege ich jetzt, ob es draussen untertags nicht zu warm wird.
      Ja, der Sommer ist in Österreich eingetroffen und heute hatte es bereits 32°C im Schatten.
      Die Hitzewelle soll bis Freitag anhalten und die Schattenhöchsttemperaturen sollen auf 36 ° ansteigen.
      Reicht das kaum vorhandene Lüftchen untertags und besprühen aus ?
      Zur Zeit draussen:
      Vanda (sicher kein Problem), Cattleya und Hybiden, Dendrobien, Mehrgattungshybriden mit Oncidium, Brassia, Miltonia , ....
      LG Bettina
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      Hallo Bettina,
      ist heute mit den temp. bei uns ähnlich.
      Den Cattleya und Hybriden + Dendrobium nobile wird`s gefallen (die kommen aus dem Feiern nicht mehr heraus) :D , die anderen Mehrgattungshybriden "rümpfen höchstens mal die Nase" :blush: , wenn es bis Sept. kein Dauerzustand bleibt. Denn sie möchten ja auf Grund ihrer Herkunft (z.Bsp.: Oncidium - Höhenlagen aus den Bergen MA) eher mittlere Temp. Im "schlimmsten" Fall stellen sie bei der Wärme so lange das Wachstum ein.
      Existenz gefährdent wird es aber sicher für alle nicht.

      LG vadi1
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      Danke für eure beruhigenden Worte.
      Bei den Cats und Dendros hab ich mir nicht wirklich Sorgen gemacht, aber die Mehrgattungshybriden sind ja doch normalerweise kühler zu halten.
      Aber für Schatten und Wasser ist gesorgt, und jetzt ist einfach mal Sommer, da müssen sie durch ! :D
      LG Bettina
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      Hallo Orchideenfreunde,

      ich habe seid Mitte Mai viele Orchideen draußen auf der Fensterbank stehen und unter dem Vordach hängen.Be Regen
      lasse ich sie auch hängen. Sie bekommmen die Morgensonne und ein wenig Mittagssonne. Es ist für sie ein wahrer
      Jungbrunnen. Meine Vanda Gordon Dillon x sanderiana hat sich drei Jahre geweigert zu blühen, jetzt ist ein BT zusehen.
      Aerides houlletiana bekommt das 2x mal einen BT, Acocenda curviflolum auch. Eine Vascostylis Thai Sky und
      Renanthera vietnamense auch. Ich sprühe täglich und " spreche mit Ihnen " :D
      Die Aufzählung aller Orchideen würde zu weit führen.
      Die Geduld und die Pflege , manchmal auch ein wenig nachlässig, wird mit Blüten belohnt.

      Liebe Grrüße

      Ilonka
      Bilder
      • Samsung 2, Garten und Henkenbergstr.Schimmelbefall 056.jpg

        971,84 kB, 1.200×1.600, 343 mal angesehen
      • Samsung 2, Garten und Henkenbergstr.Schimmelbefall 017.jpg

        827,75 kB, 1.200×1.600, 316 mal angesehen
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      @ lilacfee
      fuer die pflanzen gibt es nichts besseres als draussen zu sein. die temperaturen muessen natuerlich stimmen. auch muss man auf schaedlinge achten und, dss die pflanzen nach regen gut abtrocknen. dann entwickeln sie sich bestens, den im regen und in der luft sind viele spurenelemente des duengers und anderer wichtiger minaralien.
      gruesse aus chiangmai
      wolfgang
    • oncidium teilen ja oder nein?

      hallo ihr lieben,

      ich zeige euch mal einpaar fotos von einer oncidium (blüte dunkelrot mit gelben flecken); ier stellt sich uns die frage, ob sie wohl geteilt gehört! die bulben wachsen schon schräg aus dem topf und der ist inwzischen scheinbar eh zu klein. kann man sie teilen, wenn ja WIE wird das richtig gemacht, dass kein teil eingeht???
      danke schon mal für eure tipps und hilfe!

      liebe grüße
      karin
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      hallo bettina,

      ich habe meine orchideen die ganze zeit draußen, das da sind: zygoptalum, dendrobium kingianum gleich zwei mal: einmal im topf und einmal an einer tonscherbe! bis jetzt geht es allen gut und zeigen keine anzeichen von vertrocknen oder sonstigen problemen. sie bekommen alle erst die nachmittagssonne wenn überhaupt ab, eher die wärme/hitze ab dem frühen nachmittag! ich werde auch noch meine brachia raus stellen.
      ich habe auch gelesen, dass manche gerade den aufenthalt im freien benötigen mit den temperaturabsenkungen (wie dendrobium kingianum) damit sie überhaupt wieder schön blühen. wenn man seine lieblinge immer schön im auge hat, kann eigentl. fast nichts passieren; wenn du viell. ab und an kein gutes gefühl hast, kannst du sie immer noch für ein paar stunden ins haus holen ;)

      liebe grüße
      karin
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      warum willst du teilen??? es waere doch viel schoener, wenn du eine grosse pflanze heran ziehst. also, die alternative: nimm einen topf der um ca 5 cm mehr durchmesser hat als der alte. topfe die pflanze um, aber versuche das alte substrat mitzunehmen, also an der wurzeln zu lassen bzw. um die pflanze herum. zu den topfraendern hin fuellst du mit neuem substrat auf.
      wenn allerdings das substrat schon zwischen drei und fuenf jahre alt ist, dass warte die blueteperiode ab. erst dann topfst du um, setzt die pflanze in neues substrat.
      nach dem umtopfen einige tage nicht wassern, ca 2 monate nicht duengen.
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      hallo wolfgang,

      danke für deine antowrt! :D
      das problem ist eigentl., dass diese oncidium erst letztes jahr umgetopf wurde und nun bräuchte sie schon wieder einen größeren topf :huh: wo bekommt man denn so große töpfe her, ich habe immer nur als größten diesen topf gesehen, sonst nur kleinere! aber wie gesagt, sie wächst so rasant, dass wir nächstes jahr vielleicht bzw. spätestens übernächstes jahr wieder vor diesem problem stehen!! :rock: und der platz da auf der fensterbank definitv zu klein ist!!! HILFE, was tun????

      noch ein anderes thema brennt mir da unter den fingern, wolfgang:
      ich habe mir da mal orchideenerde gekauft, bestehend vor allem aus rindenstücken versetzt mit diesen styroporkügelchen. wenn man so eine neuumgetopfte orchidee tauchen will, kommt einem das gesamte substrat engegen. das nervt vielleicht, weswegen ich dazu übergegangen bin, die töpfe in eine wanne zu stellen und dann von oben ausgiebig über das substat zu gießen. gibt es denn noch andere zu empfehlende orchideenerde?? und dieses moos oder die anderen sachen aus kokosfasern o.ä. wo bekommt man das? ich habe es hier in unserem pflanzen-/gartencenter noch nicht gesehen, oder die haben es gut versteckt ;) genauso mit dem dünger: ich finde immer nur einen, mit immer der gleichen aufteilung: 4+1+2 oder auch mal noch 5+1+2!!??????

      kannst du ier hier auch einen tipp geben???? :D

      vielen lieben dank und schöne grüße
      karin
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      hallo karin,
      beim duenger steht die erste zahl fuer den stickstoff, wichtig fuer das generelle wchstum der pflanze. die zweite zahl steht fuer phosphor. dieses element ist fuer die bluetenbildung wichtig. die dritte zahl steht fuer kalium, welches das wachstum von blaettern und bluetenstielen beeinflusst.
      ein gute duenger sollte entweder alle komponenten zu gleichen teilen beinhalten, also 1-1-1, oder besser noch einen niedrigeren anteil an stickstoff, einen etwas hoeheren anteil an phosphor, ca 30% und einen um weiere 30% gestiegenem anteil ( gegenueber phosphor ) bei kalium. ich benutzte hier also: 16-21-27 als standar duenger. bei einigen terrestrischen orchideen benutze ich 14-14-14 oder 21-21-21. also dort sind alle drei komponenten im gleichen anteil vertreten.
      es gibt natuerlich grosse toepfe, koennte ja auch ein tontopf sein. wenn du aber ueberhaupt nichts findest, dann musst du die pflanze leider - nach der bluetenphase - teilen. ich finde so etwas schade.
      ich hoffe aber, dass einige forumsmitglieder sies lesen und die vielleicht eine antwort wegen des topfes geben koennen. sie kennen sich im deutschen markt ja besser aus als ich, der ich in thailand sitze.
      mit dem waessern machst du es goldrichtig. ist schon wichtig, dass das substrat nicht ausgeschwemmt wird,. rind und styropur ergibt ein sehr luftiges substrat das auch lange haelt. nur mit der zeit "pappt" auch die rinde aneinander ( meine erfahrung). dann wird sie nicht mehr ausgeschwemmt. vielleicht wird die aber durch die styropurkugeln verhindert. also: bleibe bei dem badewannentrick.
      liebe gruesse aus chiangmai
      wolfgang
    • Re: Orchideen bei Hitze draussen lassen ?

      hallo karin
      zu den größeren plastiktöpfe, das wird schwer werden, jedenfalls ist es bei uns schwierig. unklasierte tontöfe bekommst du in fast allen größen. meine freundin besorgt sich so große plastiktöpfe in einer baumschule, auch wenn die kein verkaufsraum haben, einfach fragen. oder internethandel, da musste aber wieder auf einen bestellwert kommen. oder frag doch einfach nachbarn, vielleicht haben die ja im keller welche gehortet.
      LG Lena
      LG Lena