Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

    • Re: Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

      hallo babymond,
      phaleaenopsis ist eigentlich nicht gerade pflegeleicht, aber ich finde es gut zu hoeren, dass es dir leicht faellt. du hast also eine gut hand fuer pflanzen.
      eine wirklich pflegeleichte art ist hybrid epidendrum. ich habe vor 10 monaten mit epidendrum angefangen, 4 toepfe, heute sind es 19 und noch kein ende abzusehen. ich habe obendrein noch ca 6 toepfe verschenkt. ( pro topf habe ich durchschnittlich 4 stecklinge gepflanzt). als substrat verwende ich kokosnussschale in kleine wuerfel geschnitten. jeden tag tauche ich die toepfe so lange, bis keine luftblasen mehr aufsteigen ( ca 30 sekunden). einmal pro woche duenge ich mit 16-21-27.
      einmal pro monat arbeite ich an den ablegern, die ich neu einpflanze.
      wenn du naeheres wissen willst, gebe ich dir gerne weitere auskuenfte.
      gruesse aus der sonne
      wolfgang
    • Re: Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

      Hallo,

      ich habe unter anderen mit Rossioglossum " Rewdon Chester" sehr gute Erfahrungen gemacht.
      Diese Pflanze wächst wunderbar vor sich hin, ist alles anderes als wählerisch ( oder ich ging mit ihr einfach nur richtig um :love: , keine Ahnung), der Blütentrieb entwickelt sich ebenfalls wunderbar und außerdem braucht sie nicht besonders viel Licht, kann auch in 2 Reihe stehen.
      Odontobrassia "Billaboang" ist ebenfalls sehr pfelgeleicht und hat keinne besonders hohe Ansprüche. Wie auch Dendobrium " Nobile".Diese Pflanzen entwickeln sich einfach nur wunderbar.
      Oncidium " Sharry Baby" zähle ich ebenfalls zu den pflegeleichten Orchideen und auch die
      Komischerweise habe ich gerade mit Phalaenopsen die meisten Prolbeme, obwohle die meisten Leute desselbe wie auch Du beahupten. Bei mir geht so gut wie jede ein, hm- kann wirklich nur spekulieren.
      Was ich dich fragen wollte ist; was oder besser gesagt tust du mit den Phalaenopsen, daß sie bei dir so gut gedeihen.
      Könntest du mal vielleicht deine ganzen Pflegemethoden hier auflisten, damit alle anderen sich was abschauen können, unter anderem natürlich auch ich?
      Das wäre nämlich sehr lieb von dir, anscheined hast du serh gutes Händchen was diese Sorte betrifft.

      Liebe Grüße
    • Re: Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

      Mir geht auch jede Phal, früher oder später ein.
      Ich bin der Meinung das es an der Temp liegt, zumindest bei mir.
      Spätestens im Winter sind bei mir mal knapp ü 15 Grad das ein oder zwei Wochen immer wieder mal, das ist zu kalt.
      Phal wollen immer etwas ü 20Grad
      @ Hauzi wo ist dein Bericht über die Phal die du probeweise kühler gestellt hast?

      Ich hab wieder eine Phal, im Winter stülpe ich ein Plastikbeutel um, um die Temp höher zu halten mal schauen ob es klappt
    • Re: Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

      Hallo,

      bei mir kann es nicht an denTemperaturen liegen, da ich etwa 19-23 Grad( im Winter) habe:
      Es wäre schon interessant es zu erfharen woran es tatsächlich liegt. Oder kommt halt nicht jeder mit allen Sorten aus?
    • Re: Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

      Wenn es tatsächlich an den neidrigen Temperaturen liegt, dann kann ich mir folgendes nicht erklären;
      in den meisten Blumenläden herrrscht doch eher kühle Temperatur, also müssten auch dort die ganzen Phalaenopsen eingehen, oder? Wrum tuen sie es doch nicht? :?:
      Alos kann es nicht nur an den niedrigen Temp. liegen-glaube ich zumindest.
    • Re: Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

      hallo lisa,
      an sich sind die 19C bis 23C ausreichend. ferndiagnosen sind immer sehr schwer. es kann auch der lichteinfall sein oder eine andere ursache.

      den erwaehnten bericht von hauzi kann ich nur - aus hiesiger sicht -bestaetigen. im winder - meine phalaenopsis stehen alle im freien - haben wir hier nachts tieftemperaturen um die 14C. das waere normalerweise fuer diese art zu gering. da es aber nur temporaer ist, kommt die pflanze ganz gut damit klar.( tagsueber steigen die temperaturen wieder auf 27C ). freunde von mir haben ihre farm ca 600m ueber dem meer. dort herrschen im januar oft temperaturen, die nachts um die 7C liegen, tagsueber bei 20C.. die pflanzen kommen gut damit klar. allerdings wachsen sie nicht waehrend dieser phase.


      liebe gruesse
      wolfgang
    • Re: Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

      Hallo Wolfgang,

      das glaube ich nämlich auch, daß es nciht an den Temperaturen liegt sondern mehr an den mangelnden Lichtverhältnissen.
      Ich werde mir sowieseo fürkommenden Herbst spezielle Floralampen bestellen, damit meine Lieblinge das richtige Licht abbekommen. Somit kann ich dann ( hoffe ich) auch die Pflanzen pflegen die mir Probleme machen. Und es sind sogut wie nur eben diese Phalaenopsen.Aber Hauptsache ist doch, daß es den restlichen gut geht und an fast nichts fehlt. Das ist doch ein gutes Zeichen. Ich übertreibe vielleicht manchmal mit der ganzen Fürsorge ;) und nerve Dich speziell damit. Aber ich hoffe, Du nimmst es mir nicht zu übel und bringst weiterhin die dafür nötige Geduld auf?
      Es ist nur so, daß ich im grossem und ganzem schon alles richitg mache, aber andersrum auch viel lese und wenn ich mal was "NEUES" erfahre das noch dazu etwas kompliziert oder wiedersprüchiges erfahre, dann auch gleich in Panik gerate und mich nicht merh auskenne. Dann kommen natürlich auch die Zweifel und mit den Zweifeln natürlich mache ich gleich alle anderen mit verrückt. Aber es ist ja nicht böse gemeint ode absichtlich, sondern suche ich ganz ienfach nach Bestätigung.
      Ich möchte mich bei Dir auf jeden Fall noch mal herzlichst für Deine unglaubliche Geduld bedanken- die braucht jeder für mich ;)

      Liebe Güße
    • Re: Welche Orchidee nach Phalaenopsis ist noch pflegeleicht

      Hallo babymond,
      meine Erfahrung ist die, daß sich eine Beallara sehr gut mit den Phalaenopsis verträgt und auch genau so pflegeleicht ist. Sie braucht die gleichen Temperaturen und die gleichen Lichtverhältnisse. Es gibt mehrere Hybriden von dieser Sorte, die alle wunderschöne große Blüten haben. Ich habe selbst die Beallara "Peggy Ruth Carpenter Morning Joy", sie duftet wunderbar. :love: Ob die anderen Sorten der Beallara auch duften, kann ich nicht sagen.

      LG

      Violetta