Phal. Hybr. x schilleriana????

    • Phal. Hybr. x schilleriana????

      Hallo zusammen und vor allem Phal.-Liebhaber,
      gestern habe ich in einem Baumarkt eine hübsche Phal. entdeckt, die EINZIGE Ihrer Art im ganzen riesigen Angebot - und diesmal etwas "Besonderes". Hab' ich natürlich mitgenommen.
      Sie hat ein geflecktes Blatt, das in der Färbung an die P. schilleriana erinnert. Und dann guckt Euch mal die Blüten an: typisch der "Propeller" der Sepalen wie bei einer naturnahen schilleriana. Ich stelle zum Vergleich mal ein Bild der Blüte meiner "echten" schilleriana ein (Bild Nr. 5). Hat jemand von Euch dazu noch irgendwelche Ideen?
      lG Jürgen




    • Re: Phal. Hybr. x schilleriana????

      Hallo Wolfgang,
      die thail. schilleriana liegt nicht mehr auf dem Totenbett, sondern hat sich stabilisiert. Sie ist inzwischen abgeblüht, siehr vom Blattwerk her gräßlich aus, aber die Krankheit, bzw. der Schädlingsbefall ist gestoppt und nun kann sie sich in den kommenden Vegetationsperioden erholen und wieder schön werden. Es waren wohl irgendwelche saugenden Schädlinge, ich habe mit LIZETAN, SAPROL (beide systemisch) und KONTRALINEUM (Kontakt) gekämpft und gewonnen.
      lG Jürgen
    • Re: Phal. Hybr. x schilleriana????

      juebie schrieb:


      Hallo Wolfgang,
      die thail. schilleriana liegt nicht mehr auf dem Totenbett, sondern hat sich stabilisiert. Sie ist inzwischen abgeblüht, siehr vom Blattwerk her gräßlich aus, aber die Krankheit, bzw. der Schädlingsbefall ist gestoppt und nun kann sie sich in den kommenden Vegetationsperioden erholen und wieder schön werden. Es waren wohl irgendwelche saugenden Schädlinge, ich habe mit LIZETAN, SAPROL (beide systemisch) und KONTRALINEUM (Kontakt) gekämpft und gewonnen.
      lG Jürgen



      gut zu hoeren, denn sie war ja schon eine grossartige pflanze mit 2 tochterpflanzen.
      ueberigens: die stuartiana hat kein geflecktes blattwerk, habe das mit einer meiner primaerhybriden stuartianaXschilleriana verwechselt. sorry
    • Re: Phal. Hybr. x schilleriana????

      chiangmai schrieb:


      hallo juergen,
      das sieht sehr gut aus, eine schilleriana war irgendwo bei den eltern- oder grosselternpflanzen dabei.
      es gibt aber auch andere phal spezies, die geflecktes blattwerk haben,z.b. stuartiana oder sanderiana.
      gruesse aus chiangmai
      wolfgang

      was macht deine schilleriana aus thailand???


      wie an anderer stelle gesagt, die stuartiana hatkein geflecltes blattwerk.
    • Re: Phal. Hybr. x schilleriana????

      Hallo an alle, die sich intensiver mit der Phal.-Materie befassen (wollen).
      Da hab' ich mir ja einen neuen Mitbewohner geholt (siehe oben) - verwirrender geht es nun wirklich kaum mehr.
      Beim Stöbern im Netz habe ich exakt mein Schätzchen gefunden (Phal. Wiganae - Sonja Duby 2013).
      Es soll eine P.schilleriana x P.stuartiana sein. Auch unter dem Namen Phal. Schilleriano-Stuartiana (Petra Wolfrum 2009, Olaf Tönne 2008) mit denselben Eltern habe ich Pflanzen gefunden, die meiner SEHR ähnlich sind.
      Hier der link (fast ganz unten suchen, schilleriana anklicken, dann weiter zu Schilleriano-Stuartiana):
      http://www.google.de/imgres?sa=X&biw...,r:51,s:0,i:241
      Aber dann gings erst richtig los: ich habe einen Beitrag gefunden, nachdem es eine P. Amphitrite, P. x amphitrite (stuartiana x sanderiana), Syn. für Phal. stuartiana var. Hrubayana sein soll.
      Wen es interessiert, hier ist der link, da kommt man fast schon geistig ins Schwimmen - oder?

      forum.orchideen-forum.de/

      Fazit: auch so kann man seine Zeit verbringen - und wird nicht unbedingt schlauer.
      ----aber Spaß macht es noch immer!
      Liebe Grüße Jürgen
    • Re: Phal. Hybr. x schilleriana????

      juebie schrieb:


      Hallo an alle, die sich intensiver mit der Phal.-Materie befassen (wollen).
      Da hab' ich mir ja einen neuen Mitbewohner geholt (siehe oben) - verwirrender geht es nun wirklich kaum mehr.
      Beim Stöbern im Netz habe ich exakt mein Schätzchen gefunden (Phal. Wiganae - Sonja Duby 2013).
      Es soll eine P.schilleriana x P.stuartiana sein. Auch unter dem Namen Phal. Schilleriano-Stuartiana (Petra Wolfrum 2009, Olaf Tönne 2008) mit denselben Eltern habe ich Pflanzen gefunden, die meiner SEHR ähnlich sind.
      Hier der link (fast ganz unten suchen, schilleriana anklicken, dann weiter zu Schilleriano-Stuartiana):
      [url=http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1920&bih=1062&tbm=isch&tbnid=FewcbTR6kTetzM:&imgrefurl=http://www.phals.net/Nouveau.html&docid=jIThKraxEFzKQM&imgurl=http://www.phals.net/inscriptiosinensis/2013/13ph0447.jpg&w=800&h=600&ei=QXQsUt-GIIyK4gSE84DQDA&zoom=1&iact=hc&vpx=908&vpy=746&dur=5417&hovh=194&hovw=259&tx=136&ty=79&page=1&tbnh=137&tbnw=187&start=0&ndsp=69&ved=1t:429,r:51,s:0,i:241]http://www.google.de/imgres?sa=X&biw...,r:51,s:0,i:241[/url]
      Aber dann gings erst richtig los: ich habe einen Beitrag gefunden, nachdem es eine P. Amphitrite, P. x amphitrite (stuartiana x sanderiana), Syn. für Phal. stuartiana var. Hrubayana sein soll.
      Wen es interessiert, hier ist der link, da kommt man fast schon geistig ins Schwimmen - oder?
      forum.orchideen-forum.de/showthread.php?31176

      Fazit: auch so kann man seine Zeit verbringen - und wird nicht unbedingt schlauer.
      ----aber Spaß macht es noch immer!
      Liebe Grüße Jürgen


      @ juergen
      ich habe auch eine kreuzung schilleriana X stuartiana. sie wird wohl erst im naechsten jahr bluehen. werde dann ein bild einstellen, wir koennen dann mal vergleichen.