3 schöne Phal. Hybriden ohne Namen - davon eine angenehm duftend

    • 3 schöne Phal. Hybriden ohne Namen - davon eine angenehm duftend

      Hallo Gemeinde,

      heute möchte ich gern 3 Phal. Hybriden vorstellen, deren Namen ich nicht weiß.
      Es ist bei den "Millionen "Bildern im Netz fast unmöglich, den Namen herauszubekommen.
      Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?

      Info: Bild 03-2011 b duftet wunderbar, sobald die Sonnenstrahlen auf sie treffen.

      Viele Grüße.
      vadi1

      Upps, ich lese gerade, das Multihybriden fast gar keine Namen mehr bekommen, verhält es sich so auch bei duftenten Varianten?
    • Re: 3 schöne Phal. Hybriden ohne Namen - davon eine angenehm duftend

      @vasi1
      jedes jahr kommen enige hundert neuzuechtungen auf den markt, nur ganz wenige davon werden registriert bei der dafuer zustaendigen stelle in england: Royal Horticultural Society.
      die "produktion" erfolgt aus zellgeweben des bluetenstieles der elternpflanze ( meristemvermehrung ). bei dieser art der massenproduktion wird alles vermieden, was geld kosten kann. die pflanze wird ueber den preis als reiner dekorationsartikel abgesetzt. wahrscheinlich ueberleben ca 99% dieser produkte das erste bluetenjahr nicht. sie fuehren aber den einen oder anderen an die orchideenkultivierung heran. die meisten von uns haben mit billigen und namenlosen hybrids angefangen.
      aber nicht nur bei orchideen sind pflanzen ueber vermehrungstechnik und preis zum "wegwerfartikel " geworden. auch in anderen bereichen der botanik - wie in ganz vielen bereichen unseres konsumverhaltens - hat diese unsitte einzug gehalten. schade eigentlich. aber nur ueber bewusstsein des verhaltens kann dieses rad zurueck gedreht werden.
      l.g. aus chiangmai
      wolfgang