Epidendrum Star

    • Epidendrum Star

      Epidendrum ist in vielen hybrid formen in thailand verbreitet. ueber stecklinge koennen sie leicht vermehrt werden. so habe ich in 3 jahren aus 5 toepfen 24 gemacht. diese epidendrum star ist eine meiner "mutterpflanzen". die bluete ist ca 8 cm gross. jetzt hat sie fruchtkapseln angesetzt. leider muss ich diese "verpufffen" lassen. die auzucht der saemlinge kaeme schon - bzw. die aussaat - zu teuer.




      hinter den bluetenansaetzen erkennt man deutlich die sich bildenden fruchtkapseln
    • Re: Epidendrum Star

      hallo lena,
      das klima hier beguenstigt sicher die schnelle des wachstums. die technik, wie die stecklinge gewonnen werden, ist ursaechlich fuer den erfolg.
      ich suche mir gesunde stile heraus, schneide diese lang ab, lege die schnittstelle in eine vitamin b1 loesung und versiegele die schnittstellen. dann lasse ich den steckling ca 3 tage trocknen.
      dann setze ich ihn in das substrat ein und arretere ihn. jede woche duenge ich mit einer mischung aus 16-21-27. ab und zu gebe ich einen weiteren zusatz von stickstoff hinzu. innerhalb von ca 4 wochen pruefe ich, ob der steckling wurzeln treibt ( schiebe das substrat leicht an seite ).
      ich habe aber auch genuegend misserfolge gehabt. dann erst die richtige technik gefunden ( learning by doing )
      l.g. aus chiangmai
      wolfgang
    • Re: Epidendrum Star

      hallo wolfgang,
      meine güte ist das eine arbeit.
      das glaube ich dir gerne das du auch misserfolge hattest. um so größer ist die freude wenn es dann endlich geklappt hat.
      diese vermehrung funktioniert bei allen orchideenarten?
      wie wäre es wenn du jetzt mit dem samen versuchst die orchidee zu vermehren. eine samenkapsel haste ja und geduld hast du auch.
      ich habe mir mal überlegt wie die leute das früher gemacht haben, da gab es ja noch keine sterile verhältnisse.
      vielleicht mit einer saatbeize , das soll die keimkraft stärken und schädliche organismen abwehren.

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Epidendrum Star

      hallo chiangmai

      eine wahrlich schöne Epidendrum-Hybride

      "Epidendrum Star" Der Name Stern passt zwar zum Blütenbild, aber ich habe weder Name noch Pflanze noch nie gehört und gesehen und frage mich welche Kreuzung das wohl sein mag.
      Vom Aufbau und Grösse der Blüte, sowie vom "rasanten Wachstum" tippe ich auf einen Elternteil nämlich " Epidendrum radicans"
      Radicans kommt in verschiedenen Farbtönen vor. Auch gelb.
      Allerdings ist bei Epid. radicans die Lippe nicht so ausgeprägt.
      Deshalb könnte es sein, dass der andere Elternteil "Epidendrum pseudoepidendrum var, album " ist. Da würde die Lippe passen!
      Diese Kreuzungspartner würden wahrscheinlich auch die komplett gelbe und intensive Farbe ergeben.

      Was meinst Du dazu?

      Ich wusste nicht, dass Epidendrum in South East Asia vorkommt. Habe es auch in Thailand nie in Kultur gesehen. Kann schon sein, dass sich dort Epid. Hybriden rasant angesiedelt haben. Ich habe nur Epid. radicans in Südamerika gesehen die am Strassenrand wachsen. Die machen fast Hecken.
      Meine Epid. radicans wachsen auch ziemlich wild und rasant und machen nach den Blüten immer Kindel die schnell bewurzeln, sodass ich schon unzählige Pflanzen weitergeben konnte. Die Pflanzen bilden ganze "Büsche" und wachsen bei mir 50/60cm cm hoch. (In der Natur 1 Meter, da sie immer wieder verzweigen und sich an der Spitze neue Jungpflanzen bilden)

      Werde in den nächsten Tagen mal ein Bild machen
      Schöne Woche

      grischa-France
    • Re: Epidendrum Star

      Hallo Chiangmai

      hier noch ein Bild von meinem Epid. radicans. Man sieht: Die Lippe ist viel kleiner. Leider blüht mein Epid. pseudoepidendrum nicht gerade, sonst wäre die Lippe, welche dem "Star" entspricht gut zu vergleichen.

      Ausserdem ein kleines Bild von einer der Coelogynen Cristata die seit 14 Tagen blüht ( 345 Blüten!!!) Die anderen 3 grossen Coel. cristata und Coel. crista alba, stehen schon Schlange und sind auf 14 Tage und 21 Tage später zur Blüte "programmiert" (Smile) .


    • Re: Epidendrum Star

      hallo grischa_france
      glueckwunsch zu deiner coelogyne - 345 blueten ist eine meisterleistung. wie alt ist die pflanze?

      in thailand habe ich bisher auch keine epidendrum spezies gefunden, nur hybriden. die epidendrum ist ja heimisch in mittel- und suedamerika bzw. in der karibik, ueber 1000 spezies sind bisher registriert.

      hier in meiner naehe ist eine farm, die zuechtet hybriden. sie verkaufen 40 saemlinge in der flasche fuer 200 thb ( ca 5 euro ) und bluetefaehige pflanzen fuer ca 30 thb ( 0.75 euro ). die preise sagen schon aus, dass es mehr ein "deko artikel" ist. sammler sind hier weniger an diesen hybrids interessiert.

      ich habe meine geschenkt bekommen von einer farm, die "sich ausmisten wollte". fuer versuche waren sie gut tauglich ( learning by doing ).
      hier wurde mir diese hybrid als "Epidendrum Star " geschenkt. erst durch deine worte - danke dir - habe ich mal angefangen zu recherchieren. ich vermute es ist eine Epi Orange Passion, kreuzung einer Prosthechea mit einer Epidendrum??, man muesste nun in den seiten der RHS nachforschen um diese epidendrum ausfindig zu machen. die zeit habe ich derzeit leider nicht ( mein tag geht von 6.00 bis 23.00 und dreht sich nur noch, auch sonntags, um orchideen) in einer "stillen stunde" werde ich aber mal nachforschen, denn ich will diese pflanze zu einer wettbwerbspflanze heranzuechten. moechte daher gerne auch den richtigen namen wissen.
      derzeit duenge ich sie aber noch mit wurmhumus ( sicher sher gut fuer das wachstum der pflanze ). da ich hier aber kein organisches kalium und phosphor bekomme, muss ich in ca 3 monaten wieder auf anorganische duengung umschalten ( schade eigentlich, denn ich haette diesen versuch gerne konsequent zu ende gefuehrt ).
      gruesse aus chiangmai

      wolfgang