Hausmittel der Naturheilkunde: Ischias behandeln und heilen

Rezepte & Hausmittel | «Ischias»
Sie sind hier: Startseite > Pflanzenheilkunde > Anwendungen A - Z
> Ischias
Heilpflanzen A - Z |  Welche Pflanzen sammeln? |  Wie und wann sammeln? |  Trocknen |  Zubereitung |  Dosierungen & Geschmack |  medizinische Wirkung

Meistgelesene Rezepte der Naturheilkunde

So verwendet man Heilpflanzen & Heilkräuter

Buchempfehlungen der Pflanzenfreunde zum Thema Naturheilkunde und Heilpflanzen

- Alles über Heilpflanzen
- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen
- Medizin der Erde
- Praxis der Heilpflanzenkunde
- Gesundheit durch Heilkräuter

Ischias behandeln / Hausmittel

Unter Ischias versteht man eine Neuralgie des Nervus ischiadicus. Ischias treten starke Schmerzen entlang dem Ischiasnerv, vor allem im oberen Gesäßteil, an der hinteren Seite des Oberschenkels und der äußeren Seite des Beines auf.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Behandlung von Ischias mit Heilkräutern und Heilpflanzen.


Behandlung von Ischias

Breiumschlag mit Kohl
Man schmilzt Schweineschmalz in einem Wasserbad. In das flüssige Schmalz taucht man die Blätter vom Weißkohl ein. Danach legt man die warmen Blätter auf die schmerzende Stelle und deckt diese mit einem Leinentuch ab.

Olivenöl mit Flieder
Man gibt 300 g Blüten und Blätter vom Flieder für 4 Wochen in 1 Liter Olivenöl. Das Olivenöl wird an einen sonnigen Platz gestellt und nach einem Monat filtriert. Mit dieser Ölzubereitung wird die schmerzende Stelle am Ischias eingerieben.

Brennnessel und Essig
Die schmerzenden Stellen werden mit frischen Großen Brennnesseln leicht geschlagen und anschließend mit etwas Weinessig eingerieben.

Breiumschlag mit Eisenkraut
Man kocht Eine Handvoll frische Blüten und Blätter vom Eisenkraut in Essig. Danach werden die Pflanzen in ein Tuch eingeschlagen und auf die schmerzende Stelle aufgelegt.

Buchempfehlungen der Pflanzenfreunde

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde

- Praxis der Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter