Voll im Trend: Blumen verschicken

Wer früher Blumen an einen lieben Menschen weitergeben wollte, der musste dafür in den Blumenladen vor Ort gehen, einen passenden Strauß aussuchen und alles geben, damit die Blumen als Geschenk der Liebe oder Freundschaft heil sowie rechtzeitig beim Empfänger ankommen. Doch der Blumenhandel befindet sich nicht erst seit gestern im Wandel. Inzwischen lassen sich nicht mehr nur Mode, Möbel und allerlei andere Produkte im Netz bestellen, sondern auch Blumen können bequem online ausgewählt und verschickt werden.

Grill mit Grillfeuer

Auf die Blumensorte kommt es an

Wer gerne einen hübschen Strauß verschenken möchte, der sollte nicht nur nach dem persönlichen Geschmack wählen, sondern die Bedeutungen verschiedener Blumenarten im besten Fall kennen. Rote Rosen an den besten Freund zum bestandenen Schulabschluss? Keine gute Idee, denn rote Rosen sind den Liebenden vorbehalten. Weiße Blumen gelten bei vielen Menschen als Symbol der Trauer bzw. als Blumen speziell für den Friedhof. Daher sollte die Farbe Weiß nicht dominieren.

Blumensträuße zu allen Anlässen sind solche, die aus verschiedenen Blumensorten bestehen und einen hohen Grünanteil mitbringen. Zudem sollte eine persönliche Note mitschwingen. Der Beschenkte liebt die Farbe Lila? Dann kann die Farbe bei der Gestaltung eine besondere Rolle spielen. Wie wäre es zum Beispiel mit Lila Schleifen oder frischen Lavendelblüten im Strauß?

Die Vorteile bei der Online-Bestellung

Wer Blumen schenken will, der sollte zur Online-Bestellung greifen, weil hier eine große Auswahl und ein fairer Preis auf den Kunden warten. Zudem sind die Schnittblumen in vielen Fällen bei virtuellen Anbietern frischer als im Blumenladen vor Ort. Hier gilt es natürlich die entsprechenden Bewertungen zu den Shops vorher zu recherchieren, um Enttäuschungen von Vornherein auszuschließen.

Der größte Vorteil beim Verschicken von Blumen über Onlinedienste ist der, dass die Blumen - je nach Standort des Anbieters - an jeden beliebigen Ort und an jede Wunschadresse geliefert werden. Wohnt die Freundin in Berlin und man lebt in Hamburg, so ist es inzwischen kein Problem mehr, derjenigen trotzdem einen schönen und vor allem frischen Strauß Blumen zu schicken. Getätigt werden kann die Bestellung nämlich von überall aus. Hier gibt es noch nicht einmal preisliche Unterschiede, sofern Absender und Empfänger nicht weit weg voneinander wohnen.

Diese Möglichkeiten stehen Kunden heute offen

Falls jemand regelmäßig Blumen an Freunde, Kunden oder einen Partner verschicken möchte, bietet sich eine Abo-Variante an. Viele Anbieter machen es möglich, dass die einzelnen Bestellungen wesentlich günstiger werden, weil das Angebot regelmäßig genutzt wird. Bei großen Anbietern kann der Kunde wählen, ob frische sowie saisonale Sträuße zum Beispiel dreimal, sechsmal oder sogar jeden Monat über den Zeitraum von einem Jahr verschickt werden sollen. Insgesamt kommen diese Angebote wesentlich günstiger und man muss sich keine Gedanken mehr um passende Geschenke machen. Die Blumen können bei einem Abo an verschiedene Adressen geschickt werden. Im Zweifel lohnt es sich daher auch, sowohl sich selbst als auch andere hin und wieder mit einem hübschen Strauß zu überraschen. Zudem handelt es sich um ein praktisches Modell für Geschäftskunden.

Wer gerne möchte, dass der Blumenstrauß besonders lange hält, der kann sogenannte Infinity-Blumen bestellen. Viele Anbieter verkaufen diese mit einer speziellen Methode konservierten Blumen in diversen Ausführungen. Die Blumen halten - je nach Angebot - mehrere Monate oder sogar Jahre, ohne eine spezielle Pflege zu benötigen. Wer also auf der Suche nach einem eher langfristigen Highlight für die eigene oder eine fremde Wohnung ist, der kann sich für diese Variante entscheiden. Natürlich werden die Infinity-Blumen ebenfalls geliefert.