Den Garten wieder ins rechte Licht bringen

Pflanzkübel

Wenn die Sonne den Kampf gegen die noch winterlichen Wolken langsam zu gewinnen scheint, geht es in den Häusern und dann erst recht auch außerhalb der eigenen vier Wände darum, alles wieder so herzurichten, dass man den Frühling in der Wohnung und insbesondere auch im Garten empfangen  kann. Dabei gilt es vor allem darum die Spuren des Winters zu beseitigen und vielleicht auch mit neuen Dingen den Garten so zu gestalten, dass man kaum noch Lust hat, woanders zu sein.

Den Winter im Garten verjagen

Weg mit den winterlichen Spuren bedeutet zunächst einmal aufzuräumen und abgefallene Zweige, Blätter und verwelkte oder erfrorene Pflanzen aus dem Blickfeld zu schaffen.

Blumenbeet

Dann heißt es, die im Winter vernachlässigten Pflanzen wie Hecke, Rasen und diverse Büsche wieder zum Strahlen zu bringen. Hier ist das perfekte Gartengerät immer eine große Hilfe, vor allem wenn es darum geht, Hecken und Büsche in Form zu bringen um den Rasen nach langer Zeit wieder auf die gewünschte Höhe zu bringen. Hier wird auch die Welt der Mähroboter immer beliebter, die es einem ermöglicht, sich um andere und vor allem wichtigere Dinge zu kümmern, während der Rasen doch regelmäßig und nach den eigenen Vorstellungen gepflegt wird.

Zudem kann man mit neuen Blumen und auch mit größeren Pflanzen für ein attraktives Ambiente zu sorgen. Gerade dann, wenn es um die Bepflanzung mit neuen Hecken, Bäumen oder Sträuchern geht, ist es immer wichtig, sich auch mit den entsprechenden rechtlichen Grundlagen und Vorschriften zu befassen, um sich unnötigen Ärger zu ersparen.

Nicht pflanzliche Attraktionen im Garten

Den Garten zu einem Ort des Wohlfühlens machen bedeutet nicht nur, ihn mit den schönsten Pflanzen zu bestücken, sondern auch anderweitig so zu gestalten, dass der Attraktivität nichts mehr im Wege steht. Hier können zum Beispiel schöne Mauern, Zäune und andere Abgrenzungen gehören, wenn man als (Sicht-)Schutz zu den Nachbargrundstücken nicht auf natürliche Hecken oder Sträucher zugreift.

Wintergarten

Für eine Wohlfühlzone sorgt immer auch eine attraktive Terrasse und auch der Wintergarten erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit unter den Menschen, die sich gerne auch einen Zwischenraum zwischen Wohnraum und Garten erschaffen möchten.

Ganz gleich ob man sich drinnen, im Wintergarten oder auch natürlich komplett im Freien bewegt, ist die passende Beleuchtung auch immer ein wichtiges Thema. Gerade in der Anfangszeit des Frühjahrs ist es häufig noch etwas bedeckter und vor allem abends wird es trotz Zeitumstellung noch sehr schnell dunkel. Wenn man sich dann draußen aufhalten und nicht zu früh abends schon die Flucht nach drinnen antreten möchte, ist es wichtig, ein schönes Licht zu installieren.

Garten Beleuchtung

Auch Lampen mit Bewegungsmelder können viel wert sein, wenn man zum Beispiel abends oder auch in den frühen Morgenstunden den Weg zur Garage, zum Schuppen oder auch einfach nur so durch den Garten gut beleuchtet beschreiten möchte. Auf dem Portal gluehbirne.de findet man die unterschiedlichsten Varianten und das sowohl für den Innenraum als eben auch für den Garten, um sein Zuhause jederzeit ins richtige Licht zu setzen. Die hinter dem Portal stehende NCC-Design GmbH bietet dabei ein sehr vielseitiges Sortiment an, das von LED über halogen über verschiedene Sparlampen und Leuchtstoffröhren bis hin zu Entladungslampen oder auch speziellen Lampen für die Pflanzenzucht reicht.