Smoothie: Obst, Gemüse und Kräuter selber züchten

Smoothies sind nicht nur lecker, sie sind auch noch ausgesprochen gesund – vorausgesetzt, sie werden aus hochwertigen Zutaten hergestellt.

Hochbeet - bauen Sie sich Ihr Gemüse und Ihre Kräuter selbst an

Wenn Sie ganz sicher sein möchten, dass Ihre Smoothies Sie mit allen notwendigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgen, bauen Sie sich Ihr Obst, Gemüse und Ihre Kräuter ganz einfach selbst an. Welche Sorten für den Heimanbau besonders gut geeignet sind und worauf es konkret ankommt, verraten wir Ihnen hier.

Was benötige ich zum Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern?

Damit Sie die Zutaten für Ihre Smoothies selbst anbauen können, benötigen Sie gar nicht viel – noch nicht einmal einen Garten.

Melisse, Melissa officinalis

Auch auf der Terrasse oder dem Balkon können Sie im kleinen Stil nahrhaftes Obst und Gemüse züchten. In diesem Fall entscheiden Sie sich am besten für ein Hochbeet, denn dieses ist nicht nur sehr platzsparend, es lässt sich auch besonders rückenschonend bearbeiten.

Alternativ können Sie jedoch auch zu klassischen Blumentöpfen und Blumenkästen greifen. Damit die Zutaten für Ihre frischen Smoothies gut gedeihen, sollten Sie zudem einen windgeschützten Standort mit ausreichend Sonne auswählen.

 Wenn Sie dann noch ein wenig Zeit für die Pflege Ihrer Obst- und Gemüsesorten erübrigen können, steht dem Heimanbau nichts mehr im Wege. Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken, denn: Der regelmäßige Verzehr von Smoothies versorgt Sie das ganze Jahr hindurch mit wertvollen Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen, die sich positiv auf das körperliche Wohlbefinden auswirken können. Experten raten jedoch dazu, selbst gemachte Smoothies zu bevorzugen, denn Smoothies aus dem Supermarkt enthalten häufig Konservierungsstoffe.

Rucola

Welche Sorten eignen sich für den Heimanbau besonders gut?

Klassiker wie Karotten, Tomaten und Radieschen eignen sich für den Heimanbau natürlich besonders gut. Diese Sorten sind nicht sehr anspruchsvoll, sodass auch Anfänger schnell erste Erfolge verbuchen können. Gleiches gilt für Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und die meisten Pflücksalate.

Natürlich sind auch Kräuter für den Anbau im eigenen Garten oder auf dem Balkon prädestiniert. Ob Basilikum, Dill oder Schnittlauch: Kräuter gedeihen quasi von selbst und sind auf Grund verschiedener gesunder Eigenschaften eine wichtige Zutat für die beliebten und außerordentlich gesunden grünen Smoothies.

Wenn Sie etwas mehr Platz zur Verfügung haben und vor anspruchsvolleren Sorten nicht zurückschrecken, können Sie auch Kürbis, Rhabarber, Zucchini und Spargel anbauen, um die Zutatenliste für Ihre Smoothies zu erweitern. Dabei gilt: Vor allem kleinere Sorten, die speziell für den Eigenanbau gedacht sind, weisen oftmals ein besonders intensives Aroma auf.

Smoothies aus eigenem Obst und Gemüse zubereiten: Tipps

Für die Zubereitung von Smoothies aus eigenhändig gezogenem Obst und Gemüse gibt es keine bestimmten Richtlinien. Im Gegenteil: Da die Leckereien aus Ihrem eigenen Garten stammen, müssen Sie nicht befürchten, dass die Schalen durch Pestizide belastet sind. Dennoch ist es natürlich ratsam, Beeren, Äpfel und Co. vor der Verarbeitung gründlich zu waschen.

Hochbeet - ernten ohne bücken

Anschließend befreien Sie Obst und Gemüse gegebenenfalls von Kernen und Steinen und geben es in einen Mixer. Die Konsistenz des Smoothies können Sie ganz nach Belieben durch die Zugabe von Wasser oder Fruchtsaft verändern.

Ihnen fehlen noch die richtigen Inspirationen zur Zubereitung Ihrer Smoothies? Dann schauen Sie sich einmal auf gruenesmoothies.org um. Ob klassische Frucht-Smoothies oder grüne Smoothies: Hier finden Sie eine große Auswahl an abwechslungsreichen und leicht umsetzbaren Smoothie-Rezepten, mit deren Hilfe Sie Ihren täglichen Speiseplan abwechslungsreicher und vor allem gesünder gestalten können.

Fotografie: Smoothie GEOlaviva - CC BY-SA 4.0