Medizinische Wirkung der Heilpflanzen - A

Abführend wirkende Pflanzen

Abführend wirkende Pflanzen erleichtern den Austritt des Darminhaltes. Die Pflanzen erhöhen mit ihren Ballaststoffen das Volumen des Darminhaltes oder sie intensivieren die Darmbewegung (Peristaltik). Stark abführend wirkende Heilpflanzen und Heilkräuter verursachen eine starke Darmbewegung. Dies bewirkt eine rasche und gründliche Darmentleerung. Zubereitungen mit stark abführender Wirkung sollten nicht regelmäßig genommen werden, da die Darmschleimhaut in der Regel stark gereizt wird.

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit abführender Wirkung:

Ampfer, Stumpfblättriger, Aprikosenbaum, Attich, Auberginen

Bingelkraut, Einjähriges, Blasenstrauch, Blasentang, Gewöhnlicher, Bockshornklee, Borretsch, Buchsbaum

Eberesche, Erdrauch, Gemeiner, Esche

Färbersaflor, Faulbaum, Feigenbaum, Feldsalat, Flohsamenwegerich

Gartenrose, Gnadenkraut, Goldregen, Guter Heinrich, Haselwurz, Gewöhnlicher

Heidelbeere, Himbeere, Holunder, Schwarzer, Hundsrose

Johannisbeere, Rote, Johannisbrotbaum

Knorpeltang, Gemeiner, Königsfarn, Kornblume, Krapp, Kürbis, Kugelblume, Gemeine

Lauch, Lein, Gemeiner, Löwenzahn

Maiglöckchen, Malve, Wilde, Märzveilchen, Mandelbaum, Mangold, Maulbeerbaum, Schwarzer, Melone, Mistel, Möhren, Moorkreuzblume

Nachtschatten, Bittersüßer

Ochsenzunge, Olivenbaum

Pfaffenhütchen, Pfirsichbaum, Purgier-Kreuzdorn

Quendelseide

Rainkohl, Raps, Rhabarber, Rizinus, Roggen

Sauerampfer, Sauerdorn, Gemeiner, Sauerkirsche, Schlüsselblume, Echte, Schnittlauch, Schöllkraut, Schwarzdorn, Spinat, Spritzgurke, Stachelbeere, Stiefmütterchen, Wildes, Süßkirsche, Sumpfschwertlilie

Tomate, Tüpfelfarn

Wasserdost, Wegwarte, Weinrebe, Weizen, Winterzwiebel, Zaunwinde, Zwetschge, Zwiebel

Absorbierend (aufsaugend) wirkende Heilpflanzen

Bei der innerlichen Anwendung einer Heilpflanze mit absorbierender Eigenschaft verbinden sich die Pflanzenwirkstoffe mit den Magenabsonderungen (Sekreten), um den Durchgang durch den Darm zu verlangsamen und das Luftschlucken (Aerophagie) sowie das Auftreiben von Gasen zu verhindern. Bei äußerlicher Anwendung werden absorbierend wirkende Pflanzen in Pulverform zum Austrocknen von Wunden angewendet.

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit absorbierender Wirkung:

Kaffee (Kaffeekohle)

Adstringierend (zusammenziehend)

Adstringierend wirkende Pflanzen verengen und ziehen das Gewebe, die Blutgefäße (Kapillaren) und ihre Öffnungen zusammen. Andere adstringierend wirkende Heilpflanzen vermindern die Absonderung von Sekreten der Schleimhäute. Adstringierende Pflanzen wirken oft blutstillend und können die Verstopfung fördern.

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit adstringierender Wirkung:

Akelei, Gemeine, Ampfer, stumpfblättriger, Arnika, Augentrost

Bärentraube, Beinwell, Gemeiner, Besenrauke, Betonie, Birnbaum, Blutweiderich, Blutwurz, Braunelle, Kleine, Braunelle, Kleine, Brennnessel, Große, Brombeere

Eberesche, Edelkastanie, Eisenkraut, Erdbeerbaum, Esche, Essigrosen, Eukalyptus

Feldulme, Fetthenne, Rote, Fingerkraut, Kriechendes, Frauenmantel, Gewöhnlicher

Gänsefingerkraut, Gamander, Echter, Gilbweiderich, Gewöhnlicher, Goldrute, Echte, Günsel, Kriechender

Hasel, Hauhechel, Dornige, Hauswurz, Echte, Heidekraut, Heidelbeere, Himbeere, Hirschzunge, Hirtentäschelkraut, Hohlzahn, Gelber, Hundsrose, Hundszunge

Immergrün

Johannisbeere, Schwarze, Johannisbeere, Rote

Kaffee

Knöllchensteinbrech, Königsfarn, Kornblume, Krapp, Kreuzkraut, Gewöhnliches

Labkraut, Echtes, Leberblümchen, Liguster, Lungenkraut, Echtes

Mädesüß, Maulbeerbaum, Schwarzer, Mistel, Myrte 

Nelkenwurz, Echte

Odermennig, Gewöhnlicher, Osterluzei

Pestwurz, Pfennigkraut, Preiselbeere

Quendelseide, Quitte

Rapunzel-Glockenblume, Rot-Buche

Sanddorn, Sanikel, Schafgarbe, Gemeine, Schlangenknöterich, Schwarzdorn, Schwarzerle, Silberweide, Silberwurz, Weiße, Stachelbeere, Steinklee, Echter, Stieleiche

Taubnessel, weiße, Teufelsabbiss, Tomate, Tüpfeljohanniskraut

Vogelknöterich

Walderdbeere, Waldgeißblatt, Walnussbaum, Wasserpfeffer, Wegerich-ArtenWeidenröschen, Weinrebe, Weißdorn, Wiesenknopf, Großer, Wiesenknopf, Kleiner,, Wundklee

Antiallergisch

Antiallergisch wirkende Pflanzen machen die Stoffe unschädlich, die beim Menschen Allergien hervorrufen können.

Antianämisch (gegen Blutarmut)

Antianämisch (gegen Blutarmut) wirkende Heilpflanzen bekämpfen die Blutarmut durch Zufuhr von Vitamin B und Mineralstoffen (Eisen). So können im Blut wieder eine genügend große Zahl von roten Blutkörperchen erzeugt werden.

Rezepte zur Anämie Behandlung

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit antianämischer Wirkung:

Ampfer, stumpfblättriger

Mandelbaum, Mangold, Meerrettich, Möhren

Petersilie

Spinat

Weinrebe, Weizen

Antidiabetisch (blutzuckersenkend)

Antidiabetisch (blutzuckersenkend) wirkende Heilpflanzen führen eine Senkung des Blutzuckergehaltes herbei.

Rezepte und Hausmittel für Diabetiker

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit antidiabetischer Wirkung:

Artischocke

Braunwurz, Knotige

Gartenbohne, Geißraute, Echte

Heidelbeere

Immergrün

Klette, Große, Knoblauch

Lupine, Weiße

Maulbeerbaum, Schwarzer

Preiselbeere

Rainkohl, Ruprechtskraut

Salbei

Walnussbaum

Winterzwiebel

Antidiarrhöisch (gegen Durchfall)

Antidiarrhöisch wirkende Heilkräuter und Heilpflanzen bekämpfen den Durchfall durch Zufuhr von adstringierenden Stoffen oder durch die Beruhigung des Darmtraktes.

Rezepte und Hausmittel zur Behandlung von Durchfall

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit antidiarrhöischer Wirkung:

Aprikosenbaum, Artischocke

Berufkraut

Essigrosen

Gerste

Heidelbeere

Johannisbrotbaum

Kohl

Mannsknabenkraut, Möhre, Wilde, Möhren

Pfeffer, Spanischer

Reis, Ruprechtskraut

Schlangenknöterich

Weitere Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen die bei Durchfall (meist adstringierend oder beruhigend) verwendet werden:

Beinwell, Gemeiner, Besenrauke, Bibernelle, Birnbaum, Blutweiderich, Blutwurz, Brennnessel, Große, Brombeere

Eberesche, Edelkastanie, Eibisch, Echter

Feldulme, Fenchel, Wilder, Fingerkraut, Kriechendes, Frauenmantel, Gewöhnlicher

Gänsefingerkraut, Günsel, Kriechender

Habichtskraut, Kleines, Hauswurz, Echte, Heidekraut, Hundsrose, Hundszunge

Kreuzkraut, Gewöhnliches

Liguster, Löwenschwanz, Lungenkraut, Echtes

Mädesüß, Mannsknabenkraut, Möhren

Narzisse, Gelbe, Nelkenwurz, Echte

Odermennig, Gewöhnlicher

Pfennigkraut, Preiselbeere

Reis, Ruprechtskraut

Sanikel, Schlangenknöterich, Silberwurz, Weiße

Tausendgüldenkraut

Vogelknöterich

Wegerich-Arten, Weidenröschen, Weißdorn, Wiesenknopf, Großer, Wiesenknopf, Kleiner

Antiinfektiös

Antiinfektiös wirkende Heilpflanzen helfen Infektionen zu bekämpfen oder zu vermeiden.
Rezepte und Hausmittel zur Behandlung von Wunden
Rezepte und Hausmittel zur Behandlung von Schürfwunden

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit antiinfektiöser Wirkung:

Feldsalat

Antineuralgisch

Antineuralgisch wirkende Pflanzen bekämpfen die Schmerzen in den Bahnen der Sinnesnerven. Dem neuropathischen Schmerz liegt eine Neuropathie, d.h. eine Erkrankung der zentralen oder peripheren Nerven zugrunde.

Rezepte gegen intensive Schmerzen einer Neuralgie

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit antineuralgischer Wirkung:

Flieder

Antiparasitär

Antiparasitär wirkende Heilpflanzen und Heilkräuter töten unterschiedliche Parasiten wie Insekten, Milben oder Würmer ab.

Darmparasiten behandeln / Hausmittel der Naturheilkunde
Hausmittel zum Vertreiben und zum Vernichten von Insekten

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit Wirkung gegen Insekten:

Basilikum, Beifuß, Gemeiner

Dost

Gartenbohnen

Heiligenkraut

Kalmus

Lavendel, Echter

Majoran, Wilder

Oregano

Waldmeister, Wermut, Winterbohnenkraut

Zitronen

Gegen alle Wurmarten helfen:
Knoblauch, gemeiner Beifuß, Kohl, Estragon, Tüpfeljohanniskraut, Walnussbaum, Zwiebel, Pfirsich, Tüpfelfarn, Portulak, Rhabarber, Rainfarn, Echter Thymian

Gegen Spulwürmer helfen:
Wermut, Eberraute, Balsamkraut, Leinsamen, Weiße Lupine, Pfefferminze, Heiligenkraut, Strandbeifuß

Gegen Madenwürmer helfen:
Wermut, Eberraute, Zitrone, gelber Enzian, Leinsamen, Weiße Lupine Heiligenkraut, Strandbeifuß

Gegen Bandwürmer helfen:
Möhren (Karotten), Kürbis, Wurmfarn

Antiseptisch (keimtötend)

Antiseptisch (keimtötend) wirkende Heilkräuter und Heilpflanzen töten Mikroben oder verhindern ihre Ausbreitung, so dass eine Ansteckung vermieden wird. Diese Pflanzen tragen zur Desinfizierung der Wunde bei und ermöglichen die Reinigung gewisser Organe. Eukalyptus und Fichte wirken keimtötend in den Atemwegen.

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit antiseptischer Wirkung:

Akelei, Gemeine, Apfelbaum

Bärentraube, Benediktenkraut, Bergamotte, Birke, Birnbaum

Dost

Eberraute, Engelwurz, Echte, Engelwurz, Echte, Erdbeerbaum, Espe, Eukalyptus

Feldthymian, Fettkraut, Gemeines

Gamander, Echter, Gartenkerbel, Gartenmajoran

Hauhechel, Dornige, Hängebirke, Heidelbeere, Hopfen, Wilder

Immenblatt, Isländisch Moos

Kamille, Echte, Katzenpfötchen, Klette, Große, Knoblauch, Knoblauchsrauke, KKoriander

Lauch, Lavendel, Echter, Lorbeer

Madonnenlilie, Majoran, Wilder, Minzen, Möhren, Mutterkraut, Myrte

Oregano

Pfefferminze, Echte, Preiselbeere

Rapunzel-Glockenblume, Ringelblume, Gemeine, Rosmarin, Rosskastanie, Rot-Buche, Rote Rübe

Salbei, Sanddorn, Schafgarbe, Gemeine, Schnittlauch, Schwarzpappel, Sonnentau, Rundblättriger, Sternkiefer, Stieleiche

Thymian, Echter, Tüpfeljohanniskraut

Waldgeißblatt, Waldkiefer, Waldmeister, Walnussbaum, Weißtanne, Wermut, Winterbohnenkraut, Winterzwiebel

Zitronenbaum, Zwiebel

Aphrodisiakisch (sexuell stimulierend)

Aphrodisiakisch wirkende Pflanzen verstärken die Potenz oder den Geschlechtstrieb (Libido).

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit sexuell stimulierender Wirkung:

Wiesenbärenklau

Appetitanregend (appetitsteigernd)

Appetitanregend Pflanzen regen durch Ihre Inhaltsstoffe den Appetit an. Meist wird ein Hungergefühl durch Bitterstoffe, die den Appetit und die Tätigkeit der übrigen Verdauungsorgane anregen, erzeugt.
Rezepte und Hausmittel um den Appetit zu steigern

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit appetitanregender Wirkung:

Akanthus, Apfelbaum, Artischocke

Barbarakraut, Gewöhnliches, Betonie, Bibernelle, Bockshornklee

Edelrauten, Engelwurz, Echte, Enzian, Gelber, Erdrauch, Gemeiner, Estragon, Eukalyptus

Feldmannstreu, Fenchel, Wilder, Fieberklee

Gartenkerbel

Himbeere, Hopfen, Wilder

Isländisch Moos

Johannisbeere, Rote

Kalmus, Karde, Wilde, Klebkraut, Knöllchensteinbrech, Kopfsalat, Krapp, Kürbis

Löwenzahn

Meerfenchel, Meisterwurz

Orangenbaum

Petersilie, Pfeffer, Spanischer, Pfirsichbaum, Preiselbeere

Rettich, Rhabarber, Rot-Buche, Rote Rübe

Sauerampfer, Sauerdorn, Gemeiner, Sellerie, Stachelbeere, Sternflockenblume

Tausendgüldenkraut, Thymian, Echter, Tomate

Wacholder, Waldehrenpreis, Wasserdost, Wegwarte

Ysop

Aromatisch

Stärkend und oft auch verdauungsfördernd wirkende, wohlriechende Öle in einigen Heilpflanzen.

Atemregulierend

Reguliert die Atmung und erleichtert das Atmen.

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit atemregulierender Wirkung:

Meerträubel, Zweijähriges

Augenerkrankungen heilend

Es gibt Heilpflanzen die bei Erkrankungen der Augen oder der Augenlider sehr hilfreich sind.
Augenprobleme mit Heilpflanzen behandeln
Rezepte und Hausmittel zur Behandlung einer Augenbindehautentzündung
Rezepte und Hausmittel zur Behandlung einer Augenentzündung
Rezepte und Hausmittel zur Behandlung einer Augenlidentzündung
Rezepte und Hausmittel zur Behandlung von Ödemen am Augenlied

Auswurffördernd (expektorierend)

Expektorierend wirkende Pflanzen fördern den Auswurf von Schleim aus Bronchien und Rachen.

Rezepte und Hausmittel zur Förderung des Schleimauswurfs

Kräuter, Heilkräuter oder Heilpflanzen mit auswurffördernder Wirkung:

Bibernelle

Feldthymian

Gänseblümchen, Goldrute, Echte

Hirschzunge, Hohlzahn, Gelber, Huflattich

Katzenpfötchen, Knoblauchsrauke, Knorpeltang, Gemeiner, Kreuzkraut, Gewöhnliches, Küchenschelle, Gemeine

Löwenschwanz, Lungenkraut, Echtes

Märzveilchen, Meisterwurz, Moorkreuzblume

Pestwurz

Schlüsselblume, Echte, Sellerie, Echter, Sternkiefer, Süßholz

Teufelsabbiss, Tüpfelfarn

Veilchenwurzel

Waldehrenpreis, Waldkiefer, Wegerich-Arten, Wegrauke, Weißtanne, Winterbohnenkraut, Winterzwiebel

Zwiebel

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen