Gartenmajoran - als Heilpflanze verwenden

Name: Origanum majorana L.
Pflanzennamen im Volksmund: Gartendost, Majoran, Wurstkraut, Badkraut, Bratekräutche, Bratenkräutel, Kuchelkraut, Kuttelkraut, Mairan, Mairalkraut, Mairon, Miran, Mussärol
Pflanzenfamilie: Lippenblütler (Lamiaceae)
Verwendung: Innerlich und Äußerlich
Heilkraut Anwendung - Rezepte finden Sie hier:
Asthenie, Angst, Bäder, Gicht, Kopfschmerzen, Nervosität

Steckbrief / Beschreibung

Gartenmajoran ist ein kleinwüchsiges, aromatische Kraut, dessen winzige, weiß rosa Blüten sich in kopfigen Ähren bilden. Der Gartenmajoran ist vom nördlichen Ostafrika bis nach Indien beheimatet. In Europa findet man den Gartenmajoran nur in den südlichsten Gebieten verwildert. Wahrscheinlich gelangte der Gartenmajoran mit den Kreuzrittern im Mittelalter nach Europa. Gartenmajoran wird häufig mit dem einheimischen Dost (Origanum vulgare L.), dem Wilden Majoran, verwechselt. Der Gartenmajoran ist jedoch deutlich aromatischer und sein Duft ist würziger. Beide Heilpflanzen, Gartenmajoran und Wilder Majoran enthalten jedoch sehr ähnliche heilkräftige Wirkstoffe.

Standort / Hier findet man den Majoran

Den Wilden Majoran findet man in ganz Europa bis in Höhen von 2000 m. Bevorzugte Standorte dieser Pflanze sind Wiesen und lichte Wälder mit mageren Böden. Gartenmajoran pflegt man in Töpfen oder im Freiland. Eine Anbauanleitung finden Sie hier.

Wirkung der Heilpflanze / Heilwirkung - Gartenmajoran

antiseptisch (keimtötend), blutdrucksenkend, krampflösend, schmerzlindernd

Anwendung mit der Heilkraft dieser Pflanze

Der Gartenmajoran wird in der Pflanzenheilkunde innerlich und äußerlich angewendet. Heilkräftige Anwendungen mit dem Gartenmajoran in der Naturheilkunde finden Sie auf diesen Seiten: Asthenie, Angst, Bäder, Gicht, Kopfschmerzen, Nervosität

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter

Bilder des Gartenmajorans

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Vorschaubilder