Asthenie - Heilen mit Pflanzen A

Unter einer Asthenie versteht man die Schwäche des Gesamtorganismus oder Schwächeerscheinung bei einer seiner Funktionen. Die Asthenie kann geistiger oder körperliche Natur (z. B. nach einer Grippeerkrankung) sein.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Asthenie Behandlung mit Heilkräutern und Heilpflanzen.

Asthenie Behandlung / Innerlich

Folgende Anwendungen zur Behandlung einer Asthenie bereitet man täglich frisch zu.

Tee mit Gemeinem Erdrauch
Man gibt 60 g getrockneten, blühenden gemeinem Erdrauch in 1 Liter siedendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 15 Minuten ziehen. Von diesem Tee (Aufguss) trinkt man über den Zeitraum von 3 Monaten, jeweils 1 Woche pro Monat,  täglich 3 Tassen.

Tee (Aufguss) mit einer der Edelrauten
Man gibt 1/2 Kaffeelöffel getrocknete und grob zerstoßene Edelrauten in 1 Tasse. Die Heilpflanzen werden dann mit siedendem Wasser übergossen. Täglich trinkt man 1 Tasse.

Pulver des Gelben Enzians
Man nimmt etwa 1 g (ca. 1 Messerspitze) getrocknete und pulverisierte Wurzeln vom gelben Enzian zusammen mit einem Löffel Honig 1 mal pro Tag.

Tee (Aufguss) mit Lorbeer
Man gibt 3 getrocknete Lorbeerbaumblätter in 1 Tasse. Die Blätter werden dann mit siedendem Wasser übergossen. Der Tee (Aufguss) muss 15 Minuten ziehen. Täglich trinkt man 2 Tassen zwischen den Mahlzeiten.

Tee (Aufguss) mit Sumpfvergißmeinnicht
Man nimmt 20 g blühende Sprossspitzen des Sumpfvergißmeinnicht auf 1 Liter siedendes Wasser. Tee (Aufguss) mit Winterbohnenkraut Täglich trinkt man 3 Tassen von diesem Tee (Aufguss) zur Behandlung der Asthenie.

Tee (Aufguss) mit Winterbohnenkraut
Man nimmt 30 g getrocknetes Winterbohnenkraut auf 1 Liter siedendes Wasser. Täglich trinkt man 2 Tassen von diesem Tee (Aufguss) zur Behandlung der Asthenie.

1 kleines Glas vor oder nach der Mahlzeit

Von folgenden Kraftweinen, die in gut verschlossenen Flaschen aufbewahrt werden müssen, trinkt man nach oder vor den Mahlzeiten 1 Schnapsglas voll.

Wein mit der Echten Nelkenwurz
Man gibt 30 g Wurzeln der echten Nelkenwurz einen Tag lang in 1 Liter Süßwein, danach wird der Wein filtriert. Ein Schnapsglas dieses Weines trinkt man 1 mal täglich vor der Hauptmahlzeit.

Knoblauchgamanderwein
Man nimmt 40 g Blütenspitzen vom Knoblauchgamander auf 1 Liter siedenden Wein. Der Wein wird nachdem man die Heilkräuter hinzugegeben hat vom Herd genommen. Man lässt den Wein 15 Minuten ziehen, danach filtriert man die Blütenspitzen ab.

Salbeiwein
Man gibt etwa 100 g getrocknete Blätter vom Salbei für 10 Tage in 1 Liter guten Rotwein. Danach filtriert man die Flüssigkeit; ein Schnapsglas voll von diesem Wein kann vor oder nach den Mahlzeiten getrunken werden.

Salbeiwein mit Rosmarin
Man nimmt je 10 g Blätter von Rosmarin und vom echtem Salbei auf 1 Liter Rotwein. Dem Wein fügt man 1 bis 2 Suppenlöffel Honig hinzu, dann erhitzt man alles für 30 Minuten im Wasserbad. Nachdem der Wein erkaltet ist wird er filtriert und in Flaschen abgefüllt. Ein Schnapsglas voll dieses Weines zur Behandlung der Asthenie trinkt man 1 mal pro Tag vor der Hauptmahlzeit.

Vitamin C haltige Gelees

Gelees mit einem hohem Anteil an Vitamin C können bei der Behandlung einer Asthenie gut helfen.

Gelee aus Sanddornbeeren
Die ausgereiften Beeren des Sanddorn werden für 20 Minuten bei kleiner Hitze zusammen mit ein wenig Wasser leicht gekocht. Danach wird die Masse gesiebt oder zentrifugiert. Nun gibt man den gleichen Gewichtsteil Zucker hinzu und lässt alles erneut unter ständigem Rühren 30 Minuten leicht kochen. Danach wird das Gelee direkt heiß in Gläser abgefüllt. Von diesem Gelee verzehrt man täglich 2 bis 3 Esslöffel.

Hagebuttengelee aus Hagebutten der Hundsrosen
Man nimmt für dieses Gelee nur die sehr reifen Früchte der Hundsrose. Diese gibt man in einen Topf und fügt dann solange Wasser hinzu, bis die Früchte gerade bedeckt sind. Man lässt alles 30 Minuten lang bei geringer Hitze kochen und drückt die Früchte dann durch ein Sieb. Nun gibt man den gleichen Gewichtsteil Zucker und den Saft einer Zitrone hinzu und lässt alles erneut unter ständigem Rühren 30 Minuten leicht kochen. Danach wird das Gelee direkt heiß in Gläser abgefüllt. Von diesem Gelee verzehrt man täglich 1 bis 2 Teelöffel.

Gelee aus Sauerdornfrüchten (Berberitze)
Man schneidet die gut reifen Früchte des Sauerdorn auf und entfernt die Samen. Die Früchte gibt man in einen Topf und fügt dann solange Wasser hinzu, bis die Früchte gerade bedeckt sind. Man lässt alles 20 Minuten lang bei geringer Hitze kochen und drückt die Früchte dann durch ein Sieb. Nun gibt man den gleichen Gewichtsteil Zucker hinzu und lässt alles erneut unter ständigem Rühren kurz aufkochen. Danach wird das Gelee direkt heiß in Gläser abgefüllt. Von diesem Gelee verzehrt man täglich 1 bis 2 Teelöffel.

Nahrungsergänzung mit saisonalen Pflanzen

Folgende Saisonpflanzen eignen sich bei der Behandlung einer Asthenie.

Speisegewürze Basilikum und Estragon

Kur mit Salaten
Man bereitet regelmäßig Salate zu, den man folgende Pflanzen beimischt: Wegwarte, Löwenzahn mit den Blüten, gehackte Zwiebeln

Rohkost
Möhren (Karotten), Kohl, Meerrettich, ausgereifte Tomaten, Aprikosen, Süßmandeln, Walderdbeeren, Himbeeren, Feigen, Nüsse, Äpfel, Trauben.

Diese Pflanzen sollte man gekocht essen
Saathafer, Rote Rüben, Weizen, Sellerie, Edelkastanien, Linsen, Rauke, Wiesenbocksbart, Echter Buchweizen, Sojabohnen.

Äußerliche Behandlung der Asthenie

Auch stärkende Bäder können bei der Behandlung einer Asthenie eine positive Wirkung zeigen.

Für solche Bäder nimmt man Majoran, Rosmarin, Salbei, Winterbohnenkraut oder Feldthymian. Weitere Hinweise zu Bädern finden Sie auf folgender Seite: Badetherapie

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen