Fieber - Heilen mit Pflanzen F

Unter Fieber versteht man eine Erhöhung der Körpertemperatur, oftmals auch begleitet von einer Beschleunigung des Pulses. Fieber ist eine Abwehrreaktion des Körpers und eine Begleiterscheinung vieler Krankheiten.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zum Senken von Fieber.

2 Tassen alle 2 Stunden

Tee mit der Gemeinen Küchenschelle
Man gibt 15 g getrocknete, pulverisierte Blüten und Blätter der gemeinen Küchenschelle in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 15 Minuten ziehen, danach wir er filtriert. Zum Fieber senken gibt dem Kranken alle 2 Stunden 2 große Tassen zu trinken.

Tee (Absud) mit Buchenrinde
Man gibt 50 g getrocknete, zerkleinerte Rinde der Rotbuche in 1 Liter Wasser. Die Rinde muss 15 Minuten bei geringer Hitze kochen, danach wird der Absud filtriert. Von dieser Zubereitung trinkt man im Abstand von 2 Stunden eine Tasse.

Etwa 1 Liter pro Tag trinken

Absud mit Buchsbaum
Man gibt 15 g getrocknete Blätter vom Buchsbaum in 1 Liter Wasser. Die Blätter müssen 20 Minuten kochen, danach seiht man die Pflanzen ab  und zuckert mit Honig. Die gesamte Zubereitung trinkt man über den Tag verteilt.

Absud mit Katzenpfötchen
Man gibt 10 g Blüten der Katzenpfötchen in 1 Liter Wasser. Die Blüten müssen 30 Minuten kochen, danach wird die Flüssigkeit sofort filtriert. Man trinkt die gesamte Flüssigkeit über den Tag verteilt.

Absud mit Fliederblüten
Man gibt 50 g getrocknete Blüten vom Flieder in 1 Liter Wasser. Die Blüten müssen 5 Minuten kochen, danach wird der Absud sofort abgeseiht. Man trinkt die gesamte Menge über den Tag verteilt.

Tee (Aufguss) mit dem Gemeinen Andorn
Man gibt 40 g getrocknete blühende Sprossspitzen vom gemeinem Andorn in 1 Liter kochendes Wasser. Nach dem Erkalten wird der Tee filtriert, man trinkt den gesamten Liter über den Tag verteilt.

Etwa 1/2 Liter pro Tag trinken

Absud mit Sternflockenblumen
Man gibt 30 g blühende Sprossspitzen und Blätter der Sternflockenblumen in 1 Liter Wasser. Der Absud zur Senkung des Fiebers muss 5 Minuten kochen und weitere 10 Minuten ziehen. Danach seiht man den Absud ab. Das Trinken der gesamten Zubereitung verteilt man auf 2 Tage.

Täglich 1 Tasse trinken

Tee (Aufguss) mit Gemeinem Beifuß
Man gibt 10 g getrocknete blühende Sprossspitzen vom gemeinem Beifuß in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen. Von diesem Tee trinkt man 1 mal täglich eine Tasse.

Tee mit Borretsch
Man gibt 30 g Blüten vom Borretsch in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blüten müssen 10 Minuten ziehen. Von diesem Tee trinkt man 1 mal täglich eine Tasse.

Absud mit Hasel
Man gibt 25 g Rinde von jungen Haselpflanzen in 1 Liter Wasser. Die Rinde muss 10 Minuten kochen und weitere 10 Minuten ziehen. Von diesem Absud trinkt man 1 mal täglich eine Tasse.

2 Tassen über den Tag verteilt trinken

Tee (Aufguss) mit Mutterkraut
Man gibt 20 g getrocknete Blätter vom Mutterkraut in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 10 Minuten ziehen. Man trinkt im Laufe des Tages 2 Tassen von diesem Aufguss.

Tee (Aufguss) mit Echtem Tausendgüldenkraut
Man gibt 20 g blühende Sprossspitzen vom echtem Tausendgüldenkraut in 1 Liter kochendes Wasser. Die Pflanzen müssen 10 Minuten ziehen. Man trinkt im Laufe des Tages 2 Tassen von diesem Tee.

Tee mit Schwarzpappel
Man gibt 20 g Rinde der Schwarzpappel in 1 Liter Wasser. Die Rinde muss 20 Minuten kochen. Von diesem Absud gegen das Fieber trinkt man täglich 2 Tassen.

Absud mit Blättern vom Zwetschgenbaum
Man gibt 25 g getrocknete Blätter vom Zwetschgenbaum in 1 Liter Wasser. Die Blätter müssen 5 Minuten kochen und weitere 10 Minuten ziehen. Von diesem Absud gegen das Fieber trinkt man täglich 2 Tassen.

3 Tassen über den Tag verteilt trinken

Absud mit dem Kriechenden Fingerkraut
Man gibt 30 g getrocknete Wurzeln vom Fingerkraut in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen 10 Minuten kochen. Von diesem Absud zur Senkung des Fiebers trinkt man täglich 3 Tassen.

Tee mit Eisenkraut
Man gibt 20 g vom Eisenkraut in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen. Von diesem Tee der helfen kann das Fieber zu senken,  trinkt man täglich 3 Tassen.

Tee (Aufguss) mit Benediktenkraut
Man gibt 30 g blühende Sprossspitzen und Blätter vom Benediktenkraut in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen, danach werden sie abgeseiht. Von dieser Zubereitung trinkt man über den Tag verteilt 3 Tassen.

Tee mit Eukalyptus
Man gibt 25 g getrocknete Blätter vom Eukalyptus in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blätter müssen 15 Minuten ziehen. Von diesem das Fieber senkenden Tee trinkt man täglich 3 Tassen.

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen