Tausendgüldenkraut - als Heilpflanze verwenden

Tausendgüldenkraut / Centaurium erythraea

Tausendgüldenkraut

Name: Centaurium erythraea
Pflanzennamen im Volksmund: Fieberkraut, Laurinkraut, Magenkraut, Piferkraut, Sanktorinkraut, Bauchwehkraut, Bitterkraut
Pflanzenfamilie: Enziangewächse (Gentianaceae)
Wuchshöhe: 20 bis 50 cm
Verwendung: Innerlich und Äußerlich
Die pharmazeutische Industrie und die Tiermedizin verwendet Inhaltsstoffe dieser Pflanze
Bachblüten-Therapie: Centaury Bachblüte Nr. 4
Heilkraut Anwendung - Rezepte finden Sie hier:
Appetit, Durchfall, Erkältung, Fieber, Haarausfall, Rekonvaleszenz, Verletzungen, Wunde

Steckbrief / Beschreibung

Das  Tausendgüldenkraut wurde früher wegen seiner hervorragenden Heilkräfte geschätzt. Man setzte die Heilpflanze gegen zahlreiche Beschwerden ein. Wichtigster Bestandteil sind die Bitterstoffe. Der aus dem Tausendgüldenkraut, Benediktenkraut und Wermut zubereitete Tee oder Likör wurde zur Stärkung der Magentätigkeit getrunken. Das Tausendgüldenkraut erreicht eine Wuchshöhe von 20 bis 50 cm. Die Pflanze ist zweijährig, die grundständig wachsenden, länglichen, verkehrt eierförmigen Blätter der Pflanze sind in einer Rosette angeordnet. Die den Stängeln entwachsenden, kleineren Blätter wachsen gegenständig. Vom Juli bis in den September bildet das Tausendgüldenkraut an kurzen Stielen kleine rosafarbene Blüten in dichten Scheindolden.

Standort / Hier findet man Tausendgüldenkraut

Man findet diese Heilpflanze fast im gesamten europäischen Raum bis in Höhenlagen von etwa 1400 m. Bevorzugte Standorte des Tausendgüldenkraut sind Wegränder, grasbewachsene Böschungen und Waldlichtungen.

Wirkung der Heilpflanze - Tausendgüldenkraut

Das Tausendgüldenkraut wirkt appetitanregend, blutreinigend, fiebersenkend, gallensekretionsfördernd, magenwirksam (verdauungsfördernd), tonisch und wurmtreibend.

Verwendete Pflanzenteile

In der Naturheilkunde benutzt man von dem Tausendgüldenkraut die gesamte blühende Pflanze. Der beste Zeitraum zum Sammeln dieser Pflanze ist der Juni bis August. Zum Trocknen hängt man das Tausendgüldenkraut in Papiertüten mit den Blüten nach unten auf und verwahrt es anschließend in einem luftdicht geschlossenen Behälter.

Inhaltsstoffe des Tausendgüldenkrauts

Wichtige Inhaltsstoffe dieser Heilpflanze sind: Bitterstoffglykoside, Harz

Anwendung mit der Heilkraft dieser Pflanze

Das Tausendgüldenkraut wird innerlich und äußerlich angewendet. Anwendungen mit Tausendgüldenkraut in der Naturheilkunde finden Sie auf diesen Seiten: Appetit, Durchfall, Erkältung, Fieber, Haarausfall, Rekonvaleszenz, Verletzungen, Wunde

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter

Bilder des Tausendgüldenkrauts

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Vorschaubilder

Tausendgüldenkraut / Centaurium erythraea

Tausendgüldenkraut

Centaurium erythraea
Foto: H. Zell, Lizenz: GFDL

Tausendgüldenkraut / Centaurium erythraea

Tausendgüldenkraut

Centaurium erythraea
Foto: Bernd Haynold
Lizenz: GFDL

Tausendgüldenkraut / Centaurium erythraea

Tausendgüldenkraut

Centaurium erythraea
Foto: Kristian Peters
Lizenz: GFDL