Schnittlauch - als Heilpflanze verwenden

Schnittlauch

Schnittlauch

Name: Allium schoenoprasum L.
Pflanzennamen im Volksmund: Schnitt-Lauch, Graslauch, Binsenlauch, Brislauch, Jakobszwiebel, Schnittling
Pflanzenfamilie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)
Verwendung: Innerlich
Heilkraut Anwendung - Rezepte finden Sie hier:
Blähungen, Verdauung

Steckbrief / Beschreibung

Wesentlich zarter und niedriger im Wuchs als die mit ihm verwandte Winterzwiebel, schmückt sich der Schnittlauch während seiner Blütezeit mit kugelförmigen, rosa oder purpurnen Blütenköpfchen. Im Unterschied zur Winterzwiebel fehlen dem Schnittlauch die aufgeblasenen Stängelblätter. Der Schnittlauch ist im Norden Europas und in Asien heimisch, doch wächst er auch in gebirgigen südlichen Gebieten und im Norden Amerikas. Schnittlauch ist weniger kälteempfindlich als die Winterzwiebel und übersteht frostige Winter daher besser.

Standort / Hier findet den Schnittlauch

Schnittlauch kauft man im Handel oder man pflegt ihn im Garten. Eine Pflegeanleitung für Schnittlauch finden Sie hier.

Wirkung der Heilpflanze / Heilwirkung - Schnittlauch

abführend, ableitend, antiseptisch (keimtötend), harntreibend, stimulierend (anregend)

Inhaltsstoffe des Schnittlauchs

  • Ätherisches Öl
  • Vitamin C
  • Eisen
  • Vitamin B2
  • Vitamin A
  • Natrium
  • Kalium
  • Calcium
  • Kieselsäure

Anwendung mit der Heilkraft dieser Pflanze

Der Schnittlauch wird in der Pflanzenheilkunde innerlich angewendet. Anwendungen mit dem Schnittlauch in der Naturheilkunde finden Sie auf diesen Seiten: Blähungen, Verdauung

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen

Bilder des Schnittlauchs

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Vorschaubilder

Schnittlauch, Allium schoenoprasum

Schnittlauch

Allium schoenoprasum
Foto: Jerzy Opioła
Bestimmte Rechte vorbehalten