Lavendel - als Heilpflanze verwenden

Lavendel / Lavandula officinalis

Lavendel

Name: Lavandula officinalis Chaix et VilI.
Pflanzennamen im Volksmund: Lavander, Lavendul, Lavandel, Lavandin, Schwindelkraut, Nervenkräutel, Speick
Pflanzenfamilie: Lippenblütler (Lamiaceae)
Wuchshöhe: 30 bis 60 cm
Verwendung: Innerlich und Äußerlich
Die pharmazeutische Industrie, die kosmetische Industrie und die Tiermedizin verwendet Inhaltsstoffe dieser Pflanze. Lavendel wir auch zum Würzen und Verfeinern von Speisen verwendet. Anbau, Pflege, Ernte und Verwendung des Lavendels können Sie hier nachlesen.
Heilkraut Anwendung - Rezepte finden Sie hier:
Asthma, Atemnot, Atemprobleme, Bäder, Bronchitis, Husten, Insekten, Kopfflechte, Kopfläuse, Läuse, Lunge, Nervosität, Reizhusten, Rheumatismus, Schürfwunden, Schweißfüße, Transpiration, Verletzungen, Wunde

Steckbrief / Beschreibung

Wer den Süden Frankreichs, Spaniens oder andere niederschlagsarme Länder mit ausgesprochen warmem Klima im Mittelmeergebiet besucht hat, kennt den kleinen Lavendelstrauch mit seinen farbenkräftigen blauen Blütenähren. Meist sieht man den Lavendel an sonnenbeschienenen, steinigen Hängen. Dort gedeiht diese Heilpflanze besonders gut, sie der Hitze und der Trockenheit. In einigen Gegenden, etwa in der Provence, wird der Lavendel auf großen Flächen zur Gewinnung des Lavendelöls kultiviert. In den kühleren mitteleuropäischen Gebieten kommt der echte Lavendel manchmal in geschützten Gärten angepflanzt und nur sehr selten als verwilderte Pflanze vor.

Die großen Mengen des kultivierten Lavendels bzw. das aus den Blütenähren gewonnene Lavendelöl benutzt man bei der Parfumherstellung. Der echte Lavendel gallensekretionsfördernd, auch eine sedative Wirkung wird diesen Heilkräutern nachgesagt. Innerliche Anwendungen mit Lavendel wirken krampflösend, harn- und windtreibend. Lavendel gilt als magenstärkendes Mittel, äußerliche Anwendungen mit diesen pflanzen helfen bei der Wundheilung.

Seit langem benutzt man die ätherischen Öle des Lavendel als Duftöl in Öllampen und zur Vertreibung von Motten in Kleiderschränken. In der Aromatherapie hat das ätherische Öl es Lavendel eine große Bedeutung gewonnen. Auch die nahen Verwandten des echten Lavendels, der große Speik (Lavandula latifolia L.) und der mit purpurnen Blüten geschmückte Schopflavendel (Lavandula stoechas L.), werden wegen ihrer Heilkräfte und zur Gewinnung der ätherischen Öle gesammelt. In der mediterranen Küche verwendet  man die Blüten und Blätter des Lavendel zum Würzen von Gerichten.

Der echte Lavendel ist ein Halbstrauch, der eine Wuchshöhe zwischen 30 und 60 cm erreicht. Die aufsteigenden, teilweise steif aufrecht wachsenden, zähen Zweige eines Lavendels wachsen meist dichtgedrängt. Die lineal geformten Blätter des Lavendel sind ganzrandig. Zwischen Juli und August bildet der Lavendel blauviolett gefärbte Blüten an endständigen Blütenähren. Der Geruch eines Lavendel ist sehr blumig aromatisch, der Geschmack des Lavendel ist bitter.

Standort / Hier findet man Lavendel

Der Lavendel wächst besonders im Mittelmeergebiet bis in Höhen von etwa 1800 m. In Mitteleuropa ist der Lavendel als verwilderte Pflanze nur sehr selten zu finden. Bevorzugte Standorte dieser Pflanze sind sonnenbeschienene Hänge mit kalkhaltigen Böden.

Wirkung der Heilpflanze / Heilwirkung - Lavendel

Der Lavendel wirkt antiseptisch (keimtötend), gallentreibend, harntreibend, insektizid, krampflösend, narbenbildend (wundheilend), schweißtreibend, stimulierend (anregend), desodorierend und windtreibend.

Verwendete Pflanzenteile

In der Naturheilkunde benutzt man von dem Lavendel die vor dem Aufblühen gesammelten Blüten und die blühenden Sprossspitzen. Die gesammelten Pflanzen sollten schonend im Schatten, an einem gut belüfteten Ort, getrocknet werden.

Inhaltsstoffe des Lavendels

Wichtige Inhaltsstoffe dieser Heilpflanze sind: Ätherische Öle, Cumarin, Bitterstoff

Anwendung mit der Heilkraft dieser Pflanze

Der Lavendel wird innerlich und äußerlich angewendet. Anwendungen mit Lavendel in der Naturheilkunde finden Sie auf diesen Seiten: Asthma, Atemnot, Atemprobleme, Bäder, Bronchitis, Husten, Insekten, Kopfflechte, Kopfläuse, Läuse, Lunge, Nervosität, Reizhusten, Rheumatismus, Schürfwunden, Schweißfüße, Transpiration, Verletzungen, Wunde

Lavendel - Pflanzen und Öl bestellen


Duftsäckchen

Lavendelblüten - Duftsäckchen

Duftsäckchen bei Amazon, ab ca. 5 Euro


Lavendeltee

Lavendel - Kräutertees

Lavendel-Tee bei Amazon, ab ca. 2,5 Euro


Lavendel zum Würzen

Lavendel - Gewürze

Lavendelblüten als Gewürz bei Amazon, ab ca. 4 Euro


ätherisches Lavendelöl

Lavendel - ätherisches Öl

Lavendel-naturreines ätherisches Öl bei Amazon, ab ca. 2,5 Euro


Lavendel - Stauden und Samen

Lavendel - Stauden und Samen

Lavendel -Stauden und Samen bei Amazon, ab ca. 1,8 Euro

Bücher über Küchen- und Würzkräuter

Kräuter in Küche und Garten

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen

Bilder des Lavendels

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Vorschaubilder

Lavendel / Lavandula officinalis

Lavendel

Lavandula officinalis
Foto: Sten Porse
Lizenz: GFDL

Lavendel / Lavandula officinalis

Lavendel

 Lavandula officinalis
Foto: Nanosanchez
Bestimmte Rechte vorbehalten

Lavendel / Lavandula officinalis

Lavendel

 Lavandula officinalis
Foto: Forest & Kim Starr
Bestimmte Rechte vorbehalten

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz