Husten - Heilen mit Pflanzen H

Die zur Behandlung vom Husten benutzten Heilkräuter und Heilpflanzen können in zweifacher Weise wirken: Sie beruhigen den Hustenreiz oder die Pflanzen fordern den Auswurf des Schleimes. Obwohl einige Heilpflanzen beide Eigenschaften besitzen, haben wir sie auf dieser Seite in zwei verschiedene Gruppen eingeteilt, die Zubereitungen sind jeweils in der für sie spezifischen Wirkungsgruppe zu finden. Keine dieser Zubereitungen mit Heilpflanzen und Heilkräutern kann jedoch den Kranken davon entbinden, die ursprüngliche Ursache des Hustens zu behandeln. Ein Husten ist lediglich das Symptom einer Krankheit, Pflanzen können den Husten zwar behandeln und lindern, aber nicht die Ursache für den Husten heilen.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Behandlung eines Husten mit Heilpflanzen und Heilkräutern.

Allgemeine Hausmittel gegen Husten

Als gut wirksames Hausmittel wird bei Husten folgende Anwendung empfohlen: Eine große Zwiebel ausquetschen und die Flüssigkeit der Zwiebel in eine Tasse mit heißer Milch einrühren. Zum Süßen gibt man noch einen Esslöffel Honig hinzu, alles wir gut umgerührt und schluckweise möglichst heiß getrunken. Sie können für diese Anwendung Winterzwiebeln oder Küchenzwiebeln verwenden.

Sirup zur Auswurfförderung bei Husten

Von folgenden Zubereitungen zum fördern des Auswurfes bei einem Husten nimmt man täglich 2 bis 4 Esslöffel

Sirup mit echtem Eibisch
Man gibt 40 g Wurzeln vom echten Eibisch in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen vor dem Abseihen 15 Minuten kochen. Danach gibt man 1,5 kg Zucker in die Flüssigkeit und bringt alles erneut zum Kochen. Der fertige Hustensirup wird in Flaschen abgefüllt.

Sirup mit Ysop
Man gibt 100 g vom Ysop in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen vor dem Abseihen 10 Minuten ziehen. Danach gibt man 1,5 kg Zucker in die Flüssigkeit und bringt alles erneut zum Kochen. Die Flüssigkeit bleibt solange auf dem Herd, bis sie eine sirupartige Konsistenz erreicht. Der fertige Hustensirup wird in Flaschen abgefüllt.

Sirup mit Myrten
Man gibt 75 g Blätter der Myrten in 1 Liter fast kochendes Wasser. Die Blätter müssen vor dem Abseihen 6 Stunden ziehen. Danach gibt man 1,7 kg Zucker in die Flüssigkeit und bringt alles erneut zum Kochen. Nachdem der Zucker geschmolzen ist, füllt man den fertigen Hustensirup in Flaschen ab.

Sirup mit Lauch
Man gibt 150 g der Pflanze in 1 Liter Wasser. Der Lauch muss vor dem Abseihen 30 Minuten kochen.  Danach gibt man 1 Liter Honig hinzu, erhitzt alles nochmals bis es zu Kochen beginnt und füllt dann den fertigen Hustensirup in Flaschen ab.

Sirup mit Rettich
Man legt einen in Scheiben geschnittenen Rettich auf ein Sieb. Die Rettichscheiben werden mit Puderzucker bestreut, und der herabtropfende Saft wird aufgefangen.

Sirup mit Meerrettich
Man legt eine in Scheiben geschnittene Meerrettichwurzel auf ein Sieb und bestreut die Wurzeln mit Puderzucker. Der herabtropfende Saft wird über mehrere Stunden aufgefangen.

Krampfhaften Husten behandeln

Zur Linderung von krampfhaftem Husten trinkt man von einer der folgenden Zubereitungen über den Tag verteilt 3 Tassen.

Tee mit Mandelbaumblättern
Man gibt 30 g Blätter vom Mandelbaum in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blätter müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Anis
Man gibt 15 g Anissamen in 1 Liter kochendes Wasser. Die Anissamen müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Balsamkraut
Man gibt 15 g blühende Sprossspitzen und Blätter in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Basilikum
Man gibt 20 g blühende Sprossspitzen und Blätter vom Basilikum in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit der Großen Bibernelle
Man gibt 30 g blühende Sprossspitzen der großen Bibernellen in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Echter Katzenminze
Man gibt 20 g der echten Katzenminze in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Edelkastanien
Man gibt 40 g getrocknete Blätter der Edelkastanien in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee zur Behandlung vom Husten muss 10 Minuten ziehen.

Tee aus Waldgeißblatt
Man gibt 5 g Blüten vom Waldgeißblatt in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blätter müssen vor dem Abseihen 5 Minuten ziehen.

Tee mit dem Rundblättrigem Sonnentau
Man gibt 15 g vom rundblättrigem Sonnentau in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Wildem Fenchel
Man gibt 15 g Samen vom wildem Fenchel in 1 Liter kochendes Wasser. Die Samen müssen 10 Minuten ziehen.

Tee aus Mistelblättern
Man gibt 25 g fein geschnittene Blätter der Mistel in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blätter müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Attich
Man gibt 30 g Blüten vom Attich in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee zur Behandlung vom Husten muss 10 Minuten ziehen.

Tee mit Echtem Lavendel und Minze
Man gibt eine Mischung von 20 g echtem Lavendel und 25 g der blühenden Sprossspitzen und Blättern von Minzen in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 5 Minuten ziehen.

Tee mit den Weißen Seerosen
Man gibt 25 g Blüten der weißen Seerosen in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blüten müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Zwiebel
Man gibt 250 g geschälte Zwiebeln in 1 Liter kochendes Wasser. Die Zwiebeln müssen vor dem Abseihen 10 Minuten ziehen. Dieser Tee wird sehr kräftig mit Honig gesüßt. Sie können für diese Anwendung Winterzwiebeln oder Küchenzwiebeln verwenden.

Tee mit Dost
Man gibt 10 g blühende Sprossspitzen vom Dost in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Pfingstrosen
Man gibt 40 g Blüten der Pfingstrosen in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee zur Behandlung vom Husten muss 10 Minuten ziehen.

Absud mit der Moorkreuzblume
Man gibt 120 g Wurzeln der Moorkreuzblume in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen 3 Minuten kochen und weitere 10 Minuten ziehen.

Süßholzauszug
Man gibt 40 g Wurzeln vom Süßholz in 1 Liter kaltes Wasser. Die Wurzeln müssen über Nacht ziehen.

Absud mit Feldthymian oder Echtem Thymian
Man gibt 250 g der Heilpflanze in 1 Liter Wasser. Der Absud muss vor dem Abseihen 10 Minuten kochen. Diese Zubereitung wird kräftig mit Honig gesüßt, man nimmt täglich nur 5 Esslöffel.

Absud mit Seifenkraut
Man gibt 15 g Wurzeln vom Seifenkraut in 1 Liter kochendes Wasser. Die Wurzeln müssen 10 Minuten ziehen. Von dieser Zubereitung trinkt man nur 1 Tasse pro Tag.

Tee mit dem Echtem Lungenkraut
Man gibt 10 g der Heilpflanze in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee muss 10 Minuten ziehen. Von dieser Zubereitung gegen den Husten trinkt man täglich 2 Tassen.

Auswurffördernde Behandlung bei Husten

Zur Förderung des Auswurfes bei Husten trinkt man von einer der folgenden Zubereitungen über den Tag verteilt 3 bis 4 Tassen.

Absud mit Echtem Sellerie
Man gibt 25 g Wurzeln vom Sellerie in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen vor dem Abseihen 10 Minuten kochen.

Tee mit dem Echten Alant
Man gibt 15 g getrocknete Wurzeln vom echten Alant in 1 Liter kochendes Wasser. Die Wurzeln müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit der Gemeinen Ochsenzunge
Man gibt 30 g Blüten in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blüten müssen vor dem Abseihen 10 Minuten ziehen.

Absud mit Möhren
Man gibt 100 g Wurzeln der Möhren in 1 Liter Wasser. Die Wurzeln müssen 10 Minuten kochen.

Tee mit Gartenkerbel
Man gibt 40 g der Heilpflanze in 1 Liter kochendes Wasser. Die Pflanzen müssen 5 Minuten ziehen.

Absud mit Feigen
Man gibt 100 g getrocknete Feigen in 1 Liter Wasser. Die Feigen müssen vor dem Abseihen 10 Minuten kochen.

Absud mit Isländisch Moos
Man gibt 20 g der Heilkräuter 3 Stunden lang in 1 Liter kaltes Wasser. Während dieser Zeit muss das Wasser 3 mal gewechselt werden. Danach bringt man alles für 5 Minuten zum Kochen, das Wasser wird nochmals abgegossen und dann wieder durch 1 Liter frisches Wasser ersetzt. Die Pflanzen müssen nun nochmals 15 Minuten kochen, danach seiht man den Absud ab.

Tee mit Gemeinem Andorn
Man gibt 20 g blühende Sprossspitzen und Blätter vom gemeinem Andorn in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen.

Absud mit der Wilden Malve
Man gibt 15 g Blüten der wilden Malven in 1 Liter Wasser. Die Blüten müssen 10 Minuten kochen.

Tee mit der Kleinblütigen Königskerze
Man gibt 20 g blühende Sprossspitzen der Kleinblütigen Königskerze in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter gegen den Husten müssen 5 Minuten ziehen.

Tee mit der Gemeiner Pestwurz
Man gibt 20 g Wurzeln der gemeinen Pestwurz in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee zur Behandlung vom Husten muss 10 Minuten ziehen.

Absud mit Echten Schlüsselblumen
Man gibt 20 g Wurzeln der echten Schlüsselblumen in 1 Liter Wasser.  Der Absud zur Behandlung vom Husten muss 10 Minuten kochen.

Absud aus Gewöhnlichem Kreuzkraut
Man gibt 30 g der getrockneten Heilpflanze in 1 Liter Wasser. Der Absud muss 10 Minuten kochen.

Tee mit der Gemeinen Wegrauke
Man gibt 30 g der Heilkräuter in 1 Liter kochendes Wasser. Die Pflanzen müssen 20 Minuten ziehen.

Tee mit Ebereschen
Man gibt 20 g Blätter der Eberesche in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blätter müssen 10 Minuten ziehen.

Tee mit Huflattich
Man gibt 50 g Blüten vom Huflattich in 1 Liter kochendes Wasser. Der Tee zur Behandlung vom Husten muss 10 Minuten ziehen.

Buchempfehlungen

- Alles über Heilpflanzen

- Heilpflanzenpraxis: Rezepturen

- Medizin der Erde: Heilanwendungen, Rezepte

- Praxis der modernen Heilpflanzenkunde

- Gesundheit durch Heilkräuter