Gerste - als Heilpflanze verwenden

Gerste

Gerste

Name: Hordeum vulgare L.
Pflanzennamen im Volksmund: Saatgerste (Hordeum vulgare L.)
Zweizeilige Gerste (Hordeum distichon L.)
Pflanzenfamilie: Süßgräser (Poaceae)
Heilkraut Anwendung - Rezepte finden Sie hier:
Abszeß, Angina, Bronchitis, Halsweh, Herz, Magen, Rekonvaleszenz, Stillen, Wachstum

Steckbrief / Beschreibung

Die Gerste ist, wie auch der Weizen, im Vorderen Orient beheimatet. Bereits vor etwa 7000 Jahren säte man Gersten- und Weizensamen als Gemisch auf den Feldern aus. Weltweit sind heute zahlreiche Gerstensorten bekannt. Der Weizen drängte im Lauf der Zeit die Gerste etwas in den Hintergrund, sie blieb aber weiterhin als Kulturpflanze erhalten. Die Gerste ist ein gehaltvolles Nahrungsmittel, Ihre Verwendung als Getränk datiert aus vorgeschichtlicher Zeit, als geröstete, im Mörser zerriebene und mit Wasser vermischte Gerstenkörner zur Gärung gebracht wurden. Dabei entstand ein schaumbildendes, weinähnliches Getränk, ein Vorläufer des späteren, von den keltischen Völkern so geschätzten Bieres.

Während der Gärung bildet die Gerste besondere Enzyme (Malz), die Stärke in Substanzen umwandeln, die vom Körper besser assimiliert werden. Aus diesem Grund ist Malz wichtig für Kranke, Rekonvaleszenten, Kleinkinder und ältere Menschen. Als Ersatz für Kaffee ist geröstetes Malz wohlschmeckend, nahrhaft und ziemlich leicht verdaulich. Der Keim eines Gerstenkorns enthält Hordenin und ein Alkaloid. In kleinen Mengen ist dieses Alkaloid ungiftig, es hat aber eine ähnliche Wirkung auf den Körper wie das Hormon Adrenalin, das den Blutdruck erhöht und die Herztätigkeit anregt.

Wirkung der Heilpflanze / Heilwirkung - Gerste

blutdruckerhöhend, erweichend, gegen Durchfall, herzregulierend, sedativ (beruhigend)

Anwendung mit der Heilkraft dieser Pflanze

Die Gerste wird in der Pflanzenheilkunde innerlich und äußerlich angewendet. Heilkräftige Anwendungen mit der Gerste in der Naturheilkunde finden Sie auf diesen Seiten: Abszeß, Angina, Bronchitis, Halsweh, Herz, Magen, Rekonvaleszenz, Stillen, Wachstum

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen

Bilder der Gerste

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Vorschaubilder