Augenbindehautentzündung - Heilen mit Pflanzen A

Die hier aufgeführten Rezepte der Pflanzenheilkunde können bei einer Entzündung der Bindehaut helfen.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Behandlung einer Augenbindehautentzündung.

Auswaschen / Ausspülen der Augen

Mit folgenden Anwendungen macht man ein Augenbad. Die Aufgüsse und Absude müssen vor dem Gebrauch sorgfältig filtriert werden. Man stellt die Anwendungen nur für den sofortigen Gebrauch her, sie können nicht aufbewahrt werden. Alle Anwendungen werden lauwarm benutzt.

Tee (Aufguss) aus Gewöhnlichem Frauenmantel
Man gibt 150 g der ganzen, getrockneten Heilpflanze in 1 Liter kochendes Wasser. Die Pflanzen müssen 10 Minuten ziehen.

Absud mit Kornblumen
Man setzt 30 g getrocknete Blüten der Kornblumen in 1 Liter kaltem Wasser auf und bringt dieses zum Kochen. Die Blüten müssen 15 auf kleiner Flamme gekocht werden.

Tee (Aufguss) mit Römischer Kamille
Man gibt 150 g getrocknete Blüten der römischen Kamille in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter zur Behandlung der Augenbindehautentzündung müssen 1 Stunde ziehen.

Absud mit Augentrost
Man gibt 20 g getrocknete blühende Sprossspitzen vom Augentrost in 1 Liter Wasser. Die Pflanzen müssen 10 Minuten kochen.

Tee (Aufguss) mit Steinklee
Man gibt 50 g getrocknete blühende Sprossspitzen vom echten Steinklee in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilpflanzen zur Behandlung der Augenbindehautentzündung müssen 10 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit Immenblatt
Man gibt 50 g getrocknete Blüten vom Immenblatt in 1 Liter kochendes Wasser. Die Pflanzen müssen 10 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit Sumpfvergißmeinnicht
Man gibt ein Gemisch aus 15 g getrockneten Blüten und Blättern vom Sumpfvergißmeinnicht in 1 Liter kochendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 15 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit einer der Wegericharten
Man gibt etwa 80 g getrocknete Blätter vom Wegerich in 1 Liter kochendes Wasser. Die Pflanzen müssen 20 Minuten ziehen.

Kompressen zum Auflegen

Mit folgenden Anwendungen zur Behandlung der Augenbindehautentzündung tränkt man sterile Kompressen. Diese werden für 20 Minuten auf die geschlossenen Augen gelegt. Aufgüsse und Absude müssen vor dem Gebrauch sorgfältig filtriert werden.

Kompressen aus Gemeinem Knorpeltang
Etwa 20 g der getrockneten Pflanzen werden in 1 Liter Wasser gekocht. Sobald die Pflanzenteile weich sind ist der Absud fertig.

Absud mit Blättern des Walnussbaumes
Man nimmt 30 g frische Blätter vom Walnussbaum auf 1 Liter Wasser. Die Blätter müssen 5 Minuten kochen.

Aufguss mit Süßholz
Man gibt 100 g getrocknete und zerkleinerte Wurzeln vom Süßholz in 1 Liter kochendes Wasser. Die Wurzeln müssen 1 Stunde ziehen lassen.

Tee (Aufguss) mit Roten Weinreben
Man gibt etwa 50 g getrocknete Blätter der roten Weinrebe in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blätter müssen 10 Minuten ziehen.

Breiumschlag mit Nelkenwurz
Man stellt einen Breiumschlag aus frischen, zerstoßenen Blättern der echten Nelkenwurz her. Diesen legt man für 20 Minuten auf die geschlossenen Augen.

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen