Augen behandeln - Heilen mit Pflanzen A

Die verschmutzte, staubige und mit Abgasen belastete Luft in unseren Städten, ungenügende oder falsche Beleuchtung, zu viel Fernsehen oder Computern können die Ursache von Augen- oder Augenlidentzündungen und auch von Sehstörungen sein. Unser Auge, eines der wunderbarsten Organe und, nach Shakespeare, das «Fenster der Seele», ist sehr empfindlich. Heilpflanzen und Heilkräuter können uns helfen die Augen klar und gesund zu erhalten.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Augen Behandlung.

Augenspülung, 2 mal täglich

Folgende Anwendungen benutzt man 2 mal täglich als Augenbad zur Erfrischung der Augen. Alle Anwendungen werden stets frisch zubereitet und sorgfältig filtriert.

Absud mit Echtem Eibisch
Man lässt 30 g Wurzeln des echten Eibisch 10 Minuten lang in 1 Liter Wasser kochen. Danach wird die Flüssigkeit sorgfältig 2 mal filtriert.

Absud mit der Wilden Malve
Man lässt für diese Augenbehandlung 40 g Blätter der wilden Malve in 1 Liter Wasser 15 Minuten lang kochen. Danach wird der Absud sorgfältig 2 mal filtriert.

Aufguss mit Kornblumen, Steinklee und Wegerich
Man gibt 15 g Kornblumen; 15 g echten Steinklee und 30 g einer der Wegericharten in 500 ml siedendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen, danach wird der Aufguss sorgfältig 2 mal filtriert.

Kompressen für rote und müde Augen

Diese Lösungen eignen sich für die Behandlung geröteter und müder Augen. Man tränkt jeweils eine Kompresse und legt diese auf die Augen.

Tee (Aufguss mit Kornblumen)
Man gibt 40 g Blüten der Kornblumen in 1 Liter siedendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 10 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) aus der Großen Bibernelle
Man gibt 50 g der frischen Heilpflanze in 1 Liter siedendes Wasser. Die Bibernelle muss 15 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit Wildem Fenchel
Man übergießt 10 g Fenchelsamen in einer Schale mit siedendem Wasser. Die Fenchelsamen müssen 10 Minuten ziehen.

Aufguss mit Himbeerblättern
Man gibt 20 g Himbeerblätter in 1 Liter siedendes Wasser. Die Blätter müssen 10 Minuten ziehen

Tee (Aufguss) mit Ruprechtskraut
Man gibt 20 g blühende Sprossspitzen vom Ruprechtskraut in 1 Liter siedendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 20 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit Attich
Man gibt 50 g Blüten vom Attich in 1 Liter siedendes Wasser. Der Attich muss 15 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit Echtem Steinklee
Man gibt 40 g blühende Sprossspitzen vom Steinklee in 1 Liter siedendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen

Tee (Aufguss) mit Sumpfvergißmeinnicht
Man gibt für diese Heilpflanzenanwendung 15 g blühende Sprossspitzen vom Sumpfvergißmeinnicht in 1 Liter siedendes Wasser. Die Kräuter müssen 10 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit Essigrosen
Man gibt 20 g Kronblätter der Essigrosen in 1 Liter Wasser. Die Kronblätter müssen 30 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit Schwarzem Holunder
Man gibt 50 g Blüten des schwarzen Holunder in 1 Liter siedendes Wasser. Die Blüten müssen 15 Minuten ziehen.

Für klare, strahlende Augen

Für einen klaren und strahlenden Blick benutzt man diese Anwendungen.

Man träufelt In jedes Auge 1 Tropfen Zitronensaft einer unbehandelten Zitrone.

Die Augen mit der aus gepressten Feldulmen gewonnenen Flüssigkeit waschen.

Gegen entzündete Augenlider

Diese Heilpflanzenanwendung benutzt man gegen eine Entzündung der Augenlider.

Echte Hauswurz
Man legt auf die geschlossenen Augen frische gesammelte, leicht zerdrückte Blätter der echten Hauswurz. Diese Anwendung macht man 2 mal täglich, die Blätter verbleiben etwa 20 Minuten auf den geschlossenen Augen.

Waschen der Augenlider / Augenlidentzündung

Mit diesen Anwendungen wäscht man die Augenlider bei einer Augenlidentzündung.

Tee (Aufguss) mit Schwarzen Johannisbeerblättern
Man gibt 50 g Blätter der schwarzen Johannisbeere in 1 Liter siedendes Wasser. Die Blätter müssen 10 Minuten ziehen, danach filtriert man die Flüssigkeit.

Absud mit der Winterlinde
Man nimmt 50 g getrocknete Blüten der Winterlinde auf 1 Liter Wasser. Die Blüten müssen 10 Minuten kochen, danach filtriert man den Absud.

Tee (Aufguss) mit Märzveilchen
Man gibt 30 g Blätter vom Märzveilchen in 1 Liter siedendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 10 Minuten ziehen, danach filtriert man den Aufguss.

Kompressen für Augenringe oder "blaue Augen"

Mit diesen Heilpflanzenanwendungen behandelt man Augenringe oder "blaue Augen". Mit den Aufgüssen tränkt man eine Kompresse, diese legt man für 20 Minuten auf das betroffene Auge.

Tee (Aufguss) mit Römischer Kamille
Man gibt 20 g Blüten der römischen Kamille in 1 Liter siedendes Wasser. Die Kamille muss 5 Minuten ziehen.

Tee (Aufguss) mit Ysop
Man gibt 50 g blühende Sprossspitzen und Blätter des Ysop in 1 Liter siedendes Wasser. Die Heilkräuter müssen 10 Minuten ziehen.

Kartoffelscheiben
Man schichtet in feine Scheiben geschnittene rohe Kartoffeln auf die geschlossenen Augen.

Verbesserung der Sehkraft

Zur Verbesserung der Sehkraft trinkt man täglich 2 Tassen dieser Anwendung.

Absud aus Möhren (Karotten)
Man gibt 50 g getrocknete und geschnittene Wurzeln der Möhren in Liter Wasser. Die Möhren müssen 15 Minuten kochen und dann 30 Minuten ziehen.

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen