Augenlidentzündung - Heilen mit Pflanzen A

Entzündung am Augenlidrand, wodurch die Haut, die Bindehaut, die Drüsen und die Wimpern in Mitleidenschaft gezogen werden können.

Auf dieser Seite finden Sie Rezepte und Hausmittel zur Behandlung einer Augenlidentzündung.

Waschen der Augenlider

Die hier aufgeführten Zubereitungen müssen vor der Anwendung sorgsam filtriert werden. Die Zubereitungen dürfen nur für jeweils einen Tag gelagert werden. Mehrmals täglich werden die Augenlider mit den Anwendungen gewaschen.

Absud mit Augentrost
Man gibt 50 g der getrockneten Heilpflanze in 1 Liter Wasser. Der Augentrost muss 10 Minuten kochen.

Tee (Aufguss) mit Steinklee
Man gibt 100 g getrocknete blühende Sprossspitzen vom echten Steinklee in 1 Liter Wasser. Nach dem Erkalten wird der Tee (Aufguss) sorgfältig filtriert und im Laufe des Tages verwendet.

Tee (Aufguss) mit Schwarzen Johannisbeerblättern
Man gibt 50 g Blätter der schwarzen Johannisbeere in 1 Liter siedendes Wasser. Die Blätter müssen 10 Minuten ziehen.

Absud mit der Winterlinde
Man nimmt 50 g getrocknete Blüten der Winterlinde auf 1 Liter Wasser. Die Blüten müssen 10 Minuten kochen.

Tee (Aufguss) mit Märzveilchen
Man gibt 30 g Blätter vom Märzveilchen in 1 Liter siedendes Wasser. Die Heilpflanzen müssen 10 Minuten ziehen.

Buchempfehlungen

> Bei Amazon.de Bücher über Heilpflanzen und Heilkräuter bestellen