Immergrün pflegen

Immergrün Vinca major

Name: Immergrün, Immergrünchen, Catharante, Madagaskar-Immergrün, Rosafarbenes Zimmerimmergrün
Wissenschaftl. Name: Catharanthus roseus (Syn.: Vinca minor L)
Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)
Wuchshöhe: 20 bis 40 cm
Blütezeit: Mai - Oktober
Verwendung: Blüten- und Fruchtschmuckpflanze, Ampelpflanze
Schwierigkeit: pflegeleicht

Steckbrief / Beschreibung

Das Immergrün ist eine bezaubernde Blütenpflanze, die nicht in Wohnungen, sondern gerne auch als Balkon oder Beetpflanze gepflegt wird. Meistens werden die Immergrün dann zum Winter hin nicht mehr weitergepflegt und im Frühjahr durch neue Pflanzen ersetzt. Man kann das Immergrün jedoch gut an einem kühlen Standort in geschlossenen Räumen überwintern.

Als einzige Pflanze dieser Gattung pflegt man die Catharanthus roseus, Syn.:Vinca major (Immergrün) in Wohnungen.

Das Immergrün ist ein strauchiges, etwa 30 cm hohes Gewächs mit niedergestreckt liegenden, in Blumenampeln überhängenden Trieben. Die sich leicht lederartig anfühlende, schwach glänzenden, kurzstieligen Blätter werden etwa 6 cm lang. Den Blattachseln entwachsen gestielte, fünfteilige, hellblau gefärbte Blüten mit einer trichterförmigen Röhre.

Catharanthus roseus "Reticulata" Syn.: Vinca major "Reticulata"  bildet Blätter mit gelb gefärbten Adern.

Catharanthus roseus "Variegata" Syn.: Vinca major "Variegata" hat weißgerandete oder marmorierte Blätter.

Standort / Licht

Ein Immergün pflegt man an einem hellen bis halbschattigem Standort. Die Pflanzen lieben eine leicht erhöhte Luftfeuchtigkeit, ab und zu sollte das Immergrün eingesprüht werden. Die Blüten werden dabei ausgespart.

Pflanzlampen für dunkle Standorte bestellen

Immergrün  Gießen / Wässern

In der Hauptwachstumsperiode wässert man ein Immergün gleichmäßig, man sollte die Erde immer leicht feucht halten. Während der warmen Sommermonate sollte man die Pflanze regelmäßig mit zimmerwarmem, kalkfreiem Wasser einnebeln. Das Immergrün verträgt keine Ballentrockenheit und keine Staunässe.

Während der Winterperiode schränkt man die Wassergaben ein. Zwischen den einzelnen Wassergaben lässt man die Erde in dieser Zeit leicht antrocknen.

Lesetipp: Pflanzen reichlich, mäßig, sparsam gießen & der richtige Zeitpunkt zum Wässern
Einkaufstipp: Automatische (Urlaubs) - Bewässerung für Pflanzen & Feuchtigkeitsmesser

Immergrün überwintern / Ruheperiode

Während der Ruheperiode von Oktober bis Februar liegt die Idealtemperatur bei etwa 15 °C. Während dieser Zeit werden die Immergrün sparsamer gegossen und nicht gedüngt.

Aufenthalt im Sommer

Nach den letzten Nachtfrösten kann man die Immergün an einem geschützten, hellen bis halbschattigem Platz im Freiem kultivieren. Etwas Morgensonne oder Nachmittagssonne ist von Vorteil. Die Immergrün nicht direkt von der prallen Mittagssonne bescheinen lassen.

Temperatur

Die Immergün lieben ein gut gelüfteten, kühlen Standort. Die Temperaturen für ideale Wuchsbedingungen liegen zwischen 18 und 22 °C. Von Oktober bis Februar liegt die Idealtemperatur bei etwa 15 °C.

Immergrün vermehren

Ein Immergün kann durch Stecklinge und durch Teilung der Mutterpflanze vermehrt werden. Mehrere Stecklinge werden zusammen in ein Anzuchtgemisch aus 1/2 Torf und 1/2 Sand gesteckt und dann an einem hellen aber nicht sonnigen, geschützten Platz gestellt. Die Bewurzelung der Stecklinge dauert etwa vier Wochen.

Samen

Lesetipp: So vermehrt man Zimmerpflanzen erfolgreich
Einkaufstipp: Aufzucht-, Anzucht u. Gewächshäuser zur Vermehrung

Erde / Substrat

Man pflegt diese Pflanzen in einer Erde auf Kompostbasis.

Einkaufstipp: Blumenerde, Spezialerden & Substrate

Immergrün umtopfen

Das Immergrün wird am besten jährlich im März / April umgetopft.. Falls man die alte Topfgröße beibehalten möchte, teilt man den Wurzelballen der Immergün in mehrere Abschnitte. Die Teilstücke werden dann in getrennte Pflanzgefäße eingetopft, die überzähligen Pflanzen sind ein hübsches Geschenk für liebe Freunde.

Einkaufstipp / Zubehör: Dekorative Pflanzgefäße und Übertöpfe vor dem Umtopfen - auf Amazon bestellen* »

Düngen / Nährstoffbedarf

Während der Wachstumsperiode wird alle drei bis vier Wochen eine Kopfdüngergabe mit einem Flüssigdünger verabreicht. Im Winter sollte man die Düngung auf den jeweiligen Standort abgestimmt. Gedüngt wird nur, wenn die Immergün an einem hellen Platz steht und die Nährstoffe mit Hilfe des Lichts assimilieren kann.

Immergrün schneiden / kürzen / stutzen

Ein Immergrün verträgt problemlos einen Rückschnitt im zeitigen Frühjahr. Zu lange Triebe kürzt man maximal um 2/3 ihrer Länge.

Immergrün kaufen oder online bestellen

Pflanzen in guter Qualität können Sie nicht nur in zahlreichen Gärtnereien kaufen. Hier finden Sie interessante Angebote und Pflanzen.

Die große Auswahl an Zimmerpflanzen bei eBay

Finden Sie hier ihre neue Zimmerpflanze bei Amazon

Immergrün Bilder 

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Vorschaubilder

Immergrün Vinca

Immergrün

Foto: Kelly Martin
Lizenz: GFDL

Immergrün Vinca

Immergrün

Foto: Kurt Stueber
Lizenz: GFDL