Kalla pflegen

Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Unterfamilie: Aroideae
Gattung: Zantedeschien
Deutscher Name / Handelsname: Kalla, Zantedeschie / Zimmerkalla
Wissenschaftl. Name: Zantedeschia Spreng.
Unter Glas (in Wohnungen) gepflegte Art/en, Sorten oder Varietäten: Zantedeschia aethiopica
Zantedeschia rehmannii, Zantedeschia elliotiana
Wuchshöhe unter Glas (Wohnung): bis 50 cm
Verwendung: Blüten- und Fruchtschmuckpflanze
Blütezeit: Dezember - Mai
Heimat / Herkunft: Kapland, Südafrika
Schwierigkeit: anspruchsvoll

Arten & Pflege

Kalla mit ihren auffallend eleganten Blüten und großen kräftig grün gefärbten Blättern sind stängellose Pflanzen. Durch ihre meist makellos gefärbten, den Blütenkolben umgebenden Hochblätter, ist die Kalla zu einer beliebten Zimmerpflanze geworden.

Die zur Familie der Aronstabgewächse gehörende, unter herkömmlicher Bezeichnung auch als Zimmerkalla (Zantedeschia aethiopica) bekannte Pflanze, hat aufgrund ihres natürlichen Vorkommens ganz besondere Ansprüche an den Hobbygärtner.

Zantedeschia rehmannii & Zantedeschia elliotiana

Diese beiden knollenbildenden Sorten werden etwas anders gepflegt als die Zantedeschia aethiopica. Auch die Blüten, Blätter und Hochblätter unterscheiden sich durch ihre Formen und Farben. Es gibt orange, gelbe, rosa und purpurne Hochblätter, schlankere Blüten und weißgrüne oder gelb-grüne Blätter.

Standort / Licht

Die Kalla benötigt einen hellen bis halbschattigen Standort mit direkter Sonneneinstrahlung. Die pralle Mittagssonne darf nicht auf die Pflanzen scheinen und muss abgeschattet werden.

Eine Kalla benötigt ganzjährig eine Beleuchtungsstärke von mindestens 1000 Lux. Während des Sommers ist eine ausreichende Beleuchtung kein Problem, vorausgesetzt man stellt die Pflanze nicht in eine dunkle Ecke des Zimmers. In der lichtarmen Jahreszeit sollte man die Lichtwerte überprüfen, nur eine ausreichend hell gepflegte Kalla bleibt auch während der Überwinterung gesund und schädlingsfrei.

Standort für Zimmerpflanzen

Lesetipp: So findet man den richtigen Standort

Einkaufstipp: Pflanzlampen u. Beleuchtungssysteme für dunkle Standorte, denn lichtarme Ecken in der Wohnung kann man mit einer modernen Beleuchtung und attraktiven Zimmerpflanzen zu einem Blickfang aufwerten.

Pflanzen bleiben nur gesund und vital, wenn ihre Lichtbedürfnisse erfüllt werden. Kenntnisse über die Lichtstärke, angegeben in Lux, geben Auskunft ob der Standort hell genug ist. Pflanzen mit geringem Lichtbedarf benötigen immer noch mindestens 500 bis 600 Lux. Zimmerpflanzen für sehr helle Standorte brauchen 1600 Lux und mehr.

Himmelsrichtung, Jahreszeit, Verglasung und vor der Wohnung stehende Bäume und Büsche reduzieren die Lichtstärke schnell um 30 bis 70%. Bereits 2 bis 3 Meter hinter einem hellen Fenster kann es bereits zu dunkel für die meisten Topfpflanzen sein. Auch zu viel Licht ist für zahlreiche Zimmerpflanzen schlecht, es muss abgeschattet werden oder man ändert den Standort.

Lichtmangel Symptome

  • Lange, helle zum Licht wachsende Triebe, weiter Blattabstand und bleiches, aufgehelltes Laub
  • Schlaffer, nicht stabiler Wuchs
  • Dünne, blassgrüne, durchscheinende Blätter
  • deutlich zu kleine Blätter, weiche Triebe
Standort finden

Sicherheit über die Lichtstärke erhält man nur mit einem Luxmeter. Dieses wichtige Hilfsmittel finden Sie hier:

Kalla Gießen / Wässern

Nach der Ruhezeit austreibende oder frisch eingetopfte Pflanzen und Rhizome gießt man mäßig. Vor der jeweils nächsten Wassergabe lässt man die Erde gut abtrocknen.

 Wenn die Pflanzen stärker zu wachsen beginnen, erhöht man die Wassergaben bis sich die Blätter voll entwickelt haben. Danach gießt man die Kalla so reichlich, das die Erde immer gründlich feucht ist.

Die Kalla benötigen als ursprüngliche Sumpfpflanzen viel Wasser. Gerade in der Wachstumsphase sollte eine Austrocknung der Wurzeln vermieden werden. Zu Beginn der Blüte kann man die Kalla auch in einen mit Wasser gefüllten Untersetzer stellen.

Zum Ende der Blütezeit verringert man die Wassergaben allmählich. Wenn die Blätter der Kalla dann vergilben und eintrocknen, stellt man das Gießen vollständig ein. Nun beginnt die Ruhephase in der die Pflanze keinen Wasserbedarf hat.

Als Gießwasser verwendet man für die Kalla nur weiches, abgestandenes und zimmerwarmes Wasser.

Kalla überwintern / Ruheperiode

Zantedeschia aethiopica

Während der sommerlichen Ruhepause von Mitte Mai bis Mitte Juli stellt man die Kalla an einen sonnigen Platz im Freien. Während der Ruheperiode wird die Pflanze vertrocknen und dabei fast alle Blätter verlieren. Man darf die Kalla während dieser Zeit nicht gießen und man muss die Pflanze vor Regen schützen. Ohne die wichtige Ruheperiode wird die Kalla nicht mehr blühen. Nach etwa 8 Wochen beginnt der Neuaustrieb und die Pflanze wird langsam wieder angegossen.

Zantedeschia rehmannii & Zantedeschia elliotiana

Diese beiden knollenbildenden Kalla ruhen im Winter und blühen im Sommer. Während der Ruheperiode sollte die Temperatur um die 15 °C liegen. Beide Pflanzen werden in dieser Zeit nicht gegossen. Wenn die Pflanzen erneut zu wachsen beginnen, fängt man wieder an zu gießen. Ab diesem Zeitpunkt erhöht man die Wassergaben langsam bis sich die Blätter voll entwickelt haben. Danach gießt man die Kalla so reichlich, das die Erde immer gründlich feucht ist. Zu Beginn der Blüte kann man die Kalla auch in einen mit Wasser gefüllten Untersetzer stellen.

Aufenthalt im Sommer

Zantedeschia aethiopica

Die Kalla wächst in sumpfigen Gebieten die während der Sommermonate vollständig austrocknen. Während dieser trockenen Sommerperiode legt auch die Kalla ihre Ruhepause ein, vertrocknet, und wirft ihre Blätter ab. Der Lebensrhythmus der Kalla muss auch in der Zimmerkultur eingehalten werden.

Temperatur

Zantedeschia aethiopica

Von Oktober bis Dezember sollte die Kalla bei Temperaturen zwischen 12 und 15 °C gepflegt werden. Wenn die Pflanze zu blühen beginnt kann die Temperatur auf bis zu 20 °C angehoben werden. Steht die blühende Kalla in wärmeren Räumen, so wirkt sich die höhere Temperatur negativ auf die Dauer der Blühzeit aus.

Zantedeschia rehmannii & Zantedeschia elliotiana

Bei diesen beiden Kallas sollte die Temperatur während der winterliche Ruhephase auch bei etwa 15 °C liegen. Das restliche Jahr eignen sich normale Wohnungstemperaturen bis 22 °C. Ein etwas kühlerer Standort ist jedoch günstiger.

Kalla vermehren

Die Vermehrung der Kalla kann man beim Umtopfen durch Teilung der Rhizome oder durch das Abtrennen von Seitensprossen vornehmen.

Erde / Substrat

Ideal für die Pflege der Kalla ist ein Boden ph-Wert von 5,8 bis 6,5.

Blumenerde kaufen: Kalla gedeihen auch in handelsüblicher Blumenerde auf Kompostbasis. Der pH-Wert ist auf der Verpackung angegeben und sollte innerhalb der tolerierten Werte liegen. Bei falschem pH-Wert des Substrats wird sich die Kalla nicht gesund entwickeln können. Die einfachen Blumenerden aus dem Baumarkt, Gartencenter oder der Gärtnerei sind jedoch nur bedingt empfehlenswert, da einige Anforderungen an Pufferkraft, Wasser- und Nährstoffregulierung, etc. nicht gewährleistet sind.

Substrat selber mischen: Eine Kalla pflanzt man idealerweise in ein Substrat aus Blumenerde auf Kompostbasis, lehmhaltiger Ackererde, Perlit oder Quarzsandanteilen. Die Herstellung ist nicht schwierig. Als Belohnung erhält man eine dauerhaft gesunde und wüchsige, gegenüber Krankheiten und Schädlingen gut resistente Pflanze, vorausgesetzt die restlichen Pflegeanforderungen an Licht, Wasser, Temperatur und Nährstoffe werden ebenfalls erfüllt.

Ein gutes Substrat

Das richtige Substrat-Gemisch gewährleistet einen guten Halt der Pflanze und eine gute Belüftung des Wurzelbereiches. Landerde stellt den pH-Wert ein und verbessert die Aufnahme- und Speicherfähigkeit für Wasser und Nährstoffe. Ein gutes Substrat verfügt über eine gute Puffereigenschaft und darf über einen längeren Zeitraum seine vorteilhaften Eigenschaften nicht verlieren.

Durch die Fremdstoffe Quarzsand, Bims-Kies, Lavalit, Lavagranulat und andere geeignete Zuschlagstoffe verändert man nicht nur die physikalischen sondern auch die chemischen Eigenschaften des Substrats. Kleine Kiesel, Styromull, Splitt und ähnliches verbessern den Wasserabzug nach dem Gießen. Dies hilft Staunässe und damit Wurzelfäulnis vorzubeugen.

Andere wichtige Eigenschaften für eine gute Topfpflanzenerde werden von den Herstellern aus finanziellen und Transportgründen unzureichend berücksichtigt. Dies betrifft die Speicherfähigkeit für Wasser und Nährstoffe, die Luftführung innerhalb des Substrats und die Standfestigkeit um ein zusammensacken und verdichten zu verhindern.

Pufferkraft des Substrats

Auch die Pufferkraft eines Substrats ist sehr wichtig, die Pufferkraft verhindert:

  • schnelles Austrocknen der Blumenerde
  • Versalzungen an den Wurzeln
  • Schwankungen im Nährstoffvorrat
  • schnelle Veränderungen des pH-Werts

Ausführliche Informationen, Substratrezepte und Bezugsquellen finden Sie hier: Erde oder Substrat ? - Die perfekte Mischung für alle Zimmerpflanzen

Substratmischung für die Kalla

  • 2 Teile hochwertige Blumenerde
  • 1 Teile Ackererde mit Tonanteil
  • 3 Teil Quarzsand

 Alles muss gut miteinander vermischt werden. Die Landerde (Ackererde mit Tonanteil) kann vor der Verwendung durch Erhitzen sterilisiert werden.

Qualitäts-Blumenerde dient als Basis für die Mischung.
hochwertige Blumenerden, über Amazon

Quarzsand zur Auflockerung und für einen guten Wasserabzug
Quarzsand, Körnung 1 bis 4 mm, über Amazon

Bims als Zuschlagstoff, verbessert den Luftgehalt, die Wasserspeicherfähigkeit und die Durchwurzelbarkeit, fördert die Wurzelentwicklung, Körnung 0-4 mm.
Bims 10 l, über Amazon

oder

Lavagranulat: Eifel-Lava, rein mineralisches Material mit optimalem Wasser- und Luftgehalt. Körnung ca. 0-12 mm.
Lava 10 l, über Amazon

Einkaufstipp: pH-Meter über Amazon bestellen, pH-Bodentester und Messstreifen
Lesetipp: Erde oder Substrat ? - Die perfekte Mischung für alle Zimmerpflanzen

Kalla umtopfen

Gegen Ende der Ruheperiode säubert man die Rhizome oder Knollen und topft sie in frische Erde ein. Die Rhizome oder Knollen der Kalla werden beim Umtopfen ca. 5 cm tief in die neue Erde eingesetzt.

Düngen / Nährstoffbedarf

Sobald sich die Blätter der Kalla gut entwickelt haben, kann man alle 14 Tage mit einem Flüssigdünger düngen. Zu Beginn der Blütezeit düngt man einmal pro Woche mit Blühdünger.

Schädlinge, Pflegefehler & Hinweise

Der Blütenbereich wird manchmal von Blattläusen befallen. Hin und wieder sollte man die Pflanzen sorgfältig auf einen Befall mit diesen Pflanzenschädlingen kontrollieren.

Die Pflanzen sind bei ungünstigen Pflegebedingungen anfällig für Spinnmilben, weiße Fliege und Thripse.

Hier können Sie Schadbilder und Symptome an ihrer Pflanze bestimmen und Gegenmaßnahmen ergreifen.

Kalla kaufen oder online bestellen

Kalla

Eine gute Auswahl an Kalla finden Sie hier bei Amazon:

Kalla, hier bei Amazon

Zimmer- und Zierpflanzen bei Amazon

Zimmer- und Zierpflanzen bei eBay

Nützliches Zubehör der Zierpflanzenpflege bei Amazon

+ Zubehör und Bezugsquelle anzeigen

Energiesparende Beleuchtung für Pflanzen, ab ca. 11 Euro »

Pflanzleuchten zur Überwinterung lichtliebender Zimmerpflanzen, Wachstumslampen, Grow-Pflanzlampen, LED-Panels für Pflanzen, Green-House Lampen, etc...

Bewässerungssysteme, Durstkugeln, ab ca. 8 Euro »

Automatische Bewässerungssysteme, für Zimmerpflanzen, Bewässerungskugeln, Urlaubsbewässerungsanlagen mit Vorratsbehältern, Wasserspender für Topfpflanzen, Bewässerungscomputer etc...

Aufzuchtstation, ab ca. 10 Euro »

 Anzuchtsets, Wachstumsstationen, Frühbeete und Anzuchtkästen, für Samen und Stecklinge, etc...

Gewächshäuser, Zimmergewächshäuser ab ca. 40 Euro »

Gewächshäuser, kleine Zimmergewächshäuser bis Gartengewächshäuser, Folientunnel, Foliengewächshäuser, Gartenlauben, etc...

Bodentester für Feuchte oder pH-Wert, ab ca. 10 Euro »

Messgeräte und Bodentester für Feuchtigkeit, pH-Wert, Licht, Temperatur und Kombitester für Zimmerpflanzen und Garten, etc...

Lichtmessung an Zimmerpflanzen, ab ca. 14 Euro »

Ein Luxmeter hilft den richtig beleuchteten Standort für eine Zierpflanze zu ermitteln. Luxmeter: Kontrolle der Beleuchtungsstärke für Zimmerpflanzen.

Wetterstationen, ab ca. 8 Euro »

Wetterstationen, Temperatur- und Feuchtigkeit, Hygrometer - digital und analog, Messgeräte für den Garten, etc...

Kategorie Gartengeräte »

Astscheren, Äxte, Blumenkellen, Gartenscheren, Gartenhacken, Heckenscheren, Rechen, Schaufeln und Spaten, etc...

Bücher über Zimmerpflanzen
1. Was blüht auf der Fensterbank? 650 Zimmerpflanzen
2. 1001 Zimmerpflanzen von A - Z
3. Pflanzen-Enzyklopädie: Garten- und Zimmerpflanzen

Gartenbücher
4. Pflegeleichter Garten: Clever gärtnern Schritt für Schritt
5. Der Garten für Einsteiger: Ab in den Garten!
6. Gartengestaltung - Das Praxisbuch
7. Gemüse, Kräuter und Beeren aus dem eigenen Garten

Teile diesen Beitrag

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz