Zebrina - Kulturanleitung & Pflege der Zimmerpflanzen

 
Zimmerpflanzen | «Zebrina»
Sie sind hier: Startseite > Lexika & Übersichten > Zimmerpflanzen A bis Z > Zimmerpflanzen mit Z > Zebrina

Pflanzenlexikon Z - Zebrina

Die Pflanzen aus der Gattung Zebrina sind schnell wachsende, sehr dekorative Pflanzen die gut für Blumenampeln geeignet sind. Die länglichen, spitz ovalen Blätter sind kräftig leuchtend gefärbt. Die irisierenden Oberfläche besteht aus einem grünen Grundton und zwei kräftigen, silberweißen Längsstreifen. Die Blattunterseite ist kräftig violett gefärbt. Die kleinen, dreiblättrigen Blüten werden in endständigen Wickeln ausgebildet, sie bilden sich vom Frühling bis in den Sommer. Eine Zebrina eignet sich auch gut für eine kontrastreiche Gruppenbepflanzung von Schalen oder zum Hochleiten an Pflanzspalieren.

Zebrina pendula ist eine sehr weit verbreitete Art und ein Elternteil zahlreicher verschiedener Sorten. Zwei irisierende, schillernde, silbriggrün gefärbte Längsstreifen auf der Oberseite der Blätter schließen eine mittelgrün gefärbte Fläche längs der Blattmitte ein. Die Blüten dieser Zebrina sind purpurrosa gefärbt.

Zebrina pendula "Discolor" bildet dünnere Blätter mit schmalen silbrigen Randstreifen. Die Blattmitte ist bronzefarben.

Zebrina pendula "Purpusii" wächst mit größeren, behaarten Blätter in satter, bronzeroter Färbung auf der Oberseite. Die silbrigen Längsstreifen der anderen Sorten werden nicht ausgebildet. Die Blüten der Zebrina pendula "Purpusii" sind weiß mit einem purpurfarbenen Schimmer.

Zebrina pendula "Quadricolor" bildet unregelmäßige, rosarote, grüne, cremefarbene und silbrige Streifen an den Blättern.

Pflege und Kulturanleitung der Zebrina

Licht / Standort

Die Pflanzen aus der Gattung Zebrina pflegt man an einem hellen Standort mit ein wenig direkter Sonnenbestrahlung. Bei unzureichenden Lichtverhältnissen verblassen die Farben und die Zebrina  wachsen sparrig.

Lesetipp: So findet man den richtigen Standort
Einkaufstipp: Pflanzlampen u. Beleuchtungssysteme für dunkle Standorte, denn lichtarme Ecken in der Wohnung kann man mit einer modernen Beleuchtung und attraktiven Zimmerpflanzen zu einem Blickfang aufwerten.

Gießen

Die Pflanzen werden nur mäßig gewässert, vor der jeweils nächsten Wassergabe lässt man die Erde etwas abtrocknen. Die intensivste Färbung zeigen Zebrina, wenn sie immer etwas trockener gepflegt werden.

Während der Ruheperiode schränkt man die Wassergaben weiter ein.

Lesetipp: Pflanzen reichlich, mäßig, sparsam gießen & der richtige Zeitpunkt zum Wässern
Einkaufstipp: Automatische (Urlaubs) - Bewässerung für Pflanzen & Feuchtigkeitsmesser

Temperatur

Die Zebrina wachsen gut bei warmen Temperaturen zwischen 20 und 24 °C. Als untere noch verträgliche Temperaturgrenze gelten 12 °C.

Vermehren der Pflanze

Weil die ersten Blätter der älteren Triebe mit der Zeit vertrocknen und abfallen, sollte man rechtzeitig neue Pflanzen nachziehen. Vom Frühjahr bis zum zeitigen Sommer geschnittene Kopfstecklinge lasen sich problemlos bewurzeln. Die Stecklinge werden in Gruppen mit 12 bis 15 Exemplaren in Töpfe mit einer gut angefeuchteten Mischung aus gleichen Teilen Torf und Sand gesteckt. Ein wenig Morgen - oder Abendsonne beschleunigt das Bewurzeln der Stecklinge. Innerhalb der nächsten 2 bis 3 Wochen sollten die Stecklinge angewurzelt sein. Die jungen Zebrina werden nun gemeinsam in das für ausgewachsene Pflanzen empfohlene Erdgemisch umgetopft und wie ausgewachsene Pflanzen weiterkultiviert.

Die Stecklinge der Zebrina lassen sich auch gut in einem mit Wasser gefüllten Glas bewurzeln. An einem hellen Standort ziehen die Stecklinge schnell Wurzeln. Sobald diese Wurzeln etwa 3 cm lang sind, kann man die Stecklinge eintopfen und wie große Exemplare weiterkultivieren.

Erde / Substrat

Einkaufstipp: Blumenerde, Spezialerden & Substrate

Die Zebrina pflegt man in einer lockeren Erde auf Kompostbasis.

Umtopfen

Die kräftigeren, schneller wachsenden Pflanzen kann man bei einem höheren Platzbedarf jährlich in größere Pflanzgefäß umtopfen. Für ein kräftiges, buschiges Wachstum sollte man 12 bis 15 Pflanzen in eine mittelgroße Blumenampel topfen.

Lesetipp: Umtopfen der Zimmerpflanzen - Theorie & Praxis
Einkaufstipp: Dekorative Pflanzgefäße vor dem Umtopfen bestellen

Düngen / Nährstoffbedarf

Während der Hauptwachstumszeit der Pflanzen düngt man alle 14  Tage mit einem Flüssigdünger.

Hinweise zur Pflanze

Eine Zebrina wächst sparrig wenn man ihre Triebspitzen nicht regelmäßig ausbricht.

Zimmerpflanzen und Zubehör kaufen oder online bestellen

Geschenkideen - die schönsten und beliebtesten Geschenke
für Garten, Terrasse und Balkon bestellen

Zimmerpflanzen können Sie in zahlreichen Gärtnereien kaufen. Meist ist hier die Qualität deutlich besser als in den großen Einkaufsmärkten. Im Internet finden Sie interessante Angebote. Die Auswahl an Zimmerpflanzen, Pflanzensamen und Zubehör ist beachtlich und die Qualität ist in den meisten Fällen ebenfalls sehr gut. Hier können Sie sich informieren und bestellen:

Die große Auswahl an Zimmerpflanzen bei eBay

Finden Sie hier ihre Zimmerpflanze bei Amazon

Hier finden Sie Hängekörbe und Blumenampeln bei Amazon

Schöne Pflanzkübel und Blumentöpfe bei Amazon

Buchempfehlungen der Pflanzenfreunde zu diesem Thema

Was blüht auf der Fensterbank? 650 Zimmerpflanzen
1001 Zimmerpflanzen von A - Z
Pflanzen-Enzyklopädie: Garten- und Zimmerpflanzen

Bücher für Gartenfreunde

Pflegeleichter Garten: Clever gärtnern Schritt für Schritt
Der Garten für Einsteiger: Ab in den Garten!
Gartengestaltung. Das Praxisbuch
Gemüse, Kräuter und Beeren aus dem eigenen Garten

Blättern Sie in weiteren Zimmerpflanzen

Zebrakraut