Pflanzen für Blumenampeln 2

Kletter- und Hängepflanzen sind der ideale Schmuck in Blumenampeln. Sie ranken kräftig aus frei hängenden Ampeln heraus und wachsen mit ihren Trieben nach unten und nach oben.

Efeu wächst zum Beispiel gleich gut als Kletter- wie als Hängepflanze. Dies kann man für besonders aparte Gruppierungen nutzen. Wenn man unterschiedliche Efeuarten zusammensetzt, kann man die einen herunterhängen lassen, während die anderen an einem Gerüst hinaufklettern.

Selbst wenn die Lichtverhältnisse nicht sonderlich gut sind, gedeihen Efeu, viele Farne und hängende oder kletternde Ficus pumila in einer Blumenampel auch in einer schartigen Ecke mit wenig Licht recht gut.

ClerodendrumClerodendrum / Losbaum » Der kräftig wachsende, rankende Strauch mit den attraktiven Blüten kann auch in Wohnungskultur eine Höhe von über 3 m erreichen. Um die Wuchshöhe zu beschränken, kann aber jederzeit eingekürzt werden. Diese Pflanze kommt sehr schön zur Geltung, wenn man die rankenden Triebe an einem Spalier hochbindet. Clerodendrum thomsoniae ist auch als Ampelpflanze sehr gut zu kultivieren.

ColumneaColumnea » Je nach Art haben die zu den Gesneriengewächsen gehörenden Columneen dünne, fadenartige, nach unten herabhängende oder halb aufrecht wachsende und sich stark nach unten neigende Triebe. Beide Formen der Columneen bilden hübsche Blüten und sind als Ampelpflanzen sehr beliebt.

CyanotisCyanotis» Pflanzen der Gattung Cyanotis wachsen mit kriechenden Trieben, die bei älteren Pflanzen nach unten herabhängen. Die kleinblättrige, das ganze Jahr ohne Ruhepause wachsende Cyanotis, kommt besonders gut in Blumenampeln zur Geltung. Die Cyanotis ist eine nahe Verwandte der Tradescantia, mit der sie auch leicht verwechselt wird. Cyanotis benötigt für ein buschiges Wachstum jedoch einen helleren Standort als ihre Verwandte, ansonsten wachsen ihre Triebe sparrig und spärlich.

DavalliaDavallia » Ein Merkmal der Gattung Davallia sind die auf der Oberfläche der Erde wachsenden , mit silberweißen oder rostbraunen Schuppen bedeckten langestreckten Rhizome. Diese Zimmerfarne gedeihen, im Gegensatz zu anderen Farnarten, auch bei niedriger Luftfeuchtigkeit recht gut. Die Farne der Gattung Davallia eignen sich gut für die Haltung in flachen Schalen oder Blumenampeln.

DichorisandraDichorisandra » Die etwa 30 Arten umfassende Gattung der Dichorisandra bilden kleine, meist blauviolett gefärbte Blüten. Im Zimmerhaltung wird meist nur die auf dem unteren Bild zu sehende Dichorisandra reginae gepflegt. Diese Art besitzt bis zu 70 cm lange, meist unverzweigte Triebe. Diese jungen Triebe wachsen Anfangs aufrecht und neigen sich später unter ihrem eigenen Gewicht nach unten.

DipteracanthusDipteracanthus » Die Pflanze wird besonders wegen ihrer im Winter erscheinenden Blüten und wegen ihrer samtigen Blätter gerne gepflegt. Mit den hängenden, sich reichlich verzweigenden Trieben, die eine Länge von bis zu 70 cm erreichen können, ist Dipteracanthus als Ampelpflanze sehr gut geeignet.

EpidendrumEpidendrum » Diese Orchidee bildet etwa 8 cm lange eiförmige Pseudobulben, deren Spitzen zwei oder drei ca. 22 cm lange, bläulich grüne Blätter tragen. Die aufrechten wachsenden, ungefähr 30 cm langen Blütentrauben bilden 10 bis 20 Blüten. Der Durchmesser der einzelnen Blüten dieser Orchideen beträgt etwa 4 cm. Die Blüten der Epidendrum beginnen sich im Sommer zu öffnen. Diese Orchidee ist gut als Ampelpflanze zu pflegen.

EpiphyllumEpiphyllum » Fast alle gepflegten Epiphyllen bestehen aus Kreuzungen zwischen echten Epiphyllum Arten und anderen Blattkakteen. Die Epiphyllen Hybriden bilden stark eingekerbte, flache, bis zu 60 cm lange und 5 cm breite Triebe. Wenn man diese Kakteen nicht als Ampelpflanzen kultivieren möchte, müssen die Triebe abgestützt oder nach oben gebunden werden.

Epipremnum / EfeututeEpipremnum / Efeutute » Diese Pflanze wächst als Kletterpflanze mit gelb grün gefärbten Trieben. Diese Sorte ist mit verschiedenen Hybriden in Wohnungen sehr verbreitet und beliebt. Die hellgrün gefärbten Blätter weisen eine goldgelbe unregelmäßig gestreifte und gefleckte Musterung auf. Wer die Efeutute in Blumenampeln kultivieren möchte, sollte 5 bis 8 Stecklinge in einem Pflanzgefäß heranziehen.

EpisciaEpiscia » Episcien werden wegen ihrer kräftig gefärbten Blätter als auch wegen ihrer leuchtend gefärbten, zierlichen wachsenden Blüten gerne in Wohnungen gepflegt. Da sich diese Pflanzen mit über den Boden kriechenden Ausläufern wachsen, eignen sich die Episcien gut als bodendeckende Pflanze in größeren, in Kübeln angeordneten Arrangements. Auch als Ampelpflanzen sind die Episcien sehr zu empfehlen.

FuchsieFuchsie » Fuchsien wachsen als krautige Sträucher mit hübschen, farbenprächtigen, Blüten. Diese erscheinen während einer langen Blühzeit ununterbrochen. Es gibt über 100 Arten und unzählige Sorten von Fuchsien.

Hedera 
									/ EfeuHedera / Efeu » Die kleine Gattung Hedera umfasst nur wenige Arten, jedoch zahlreiche, unterschiedlich gefärbte Sorten verschiedenartiger Kletterpflanzen. Diese eignen sich ausgezeichnet für die Pflege in Blumenampeln.

HelxineHelxine » Helxine soleirolii ist ein kleines, kriechendes, immergrünes krautiges Gewächs mit fadendünnen Trieben und dichten, glänzendgrünen Blättchen. Die Helxine soleirolii eignet sich sehr gut zur Untergrundbepflanzung in größeren Blumenampeln.

HelxineHemigraphis » Hemigraphis alternata und die Sorte Hemigraphis alternata 'Exotica' haben leicht holzige, bräunlichrot gefärbte Stengel, die sich kriechend entwickeln. Diese Wuchsform macht die Hemigraphis zu einer für Blumenampeln besonders gut geeigneten Pflanze.